Das Wochenblatt für Meran, Mais und Umgebung

Meraner Stadtanzeiger Titelbild

Editorial 11/2016

Für viele Menschen ist Bewegung in freier Natur der Inbegriff sinnvoller Freizeitgestaltung, kommt sie nicht nur dem Körper zugute, sondern macht auch noch den Kopf frei. Doch das Wandern und das Klettern bergen auch Gefahren; ein falscher Tritt oder eine kleine Unsicherheit oder Unvorsichtigkeit können fatale Folgen haben. Da treten dann unsere Bergretter auf den Plan, Menschen, die ihre Freizeit dafür verwenden, zu helfen, wenn sich der Betreffende nicht mehr selbst helfen kann. Wir zollen ihnen Respekt und überbringen ihnen unseren Dank für ihre selbstlosen, professionellen Einsätze, indem wir sie und im Besonderen die Flugretter in den Fokus dieser Ausgabe stellen. Helmuth Tschigg war dabei, als die Berg- und Höhlenretter mit dem Rettungshubschrauber eine der vielen Übungen absolvierten, und packte seine Eindrücke über die ... [weiterlesen]

Blättern Sie sich hier durch den virtuellen Stadtanzeiger.
Die aktuelle Ausgabe ist automatisch ab Erscheinungstag verfügbar

Titelthema

Professionelle Flugrettung

Helmuth Tschigg Ein Windstoß fegt über die Wiese hinter dem Gasthof Alpenrose in Vöran: Der Hubschrauber von Aiut Alpin ist im Landeanflug. Das Gras ist flach an den Boden gepresst und Blütenstaub wirbelt durch die Luft. Zwei Bergretter der Südtiroler Berg- und Höhlenrettung ...

Gesundheit

Der weiße Hautkrebs - Heilung ist wahrscheinlich

Dr. Otto Zimmermann Könnten sich Krebspatienten ihren Tumor aussuchen, würden sie sich wohl für diesen entscheiden: den weißen Hautkrebs oder auch Basaliom genannt. Es ist eine Krebsart der Haut, die v.a. an langfristig sonnenbeschienenen Körperstellen erscheint. Somit ist er am ...

Interview

„Meran war vorbildhaft“

Dr. Paul Bertagnolli Auf dem großen asphaltierten Hof vor dem langgestreckten dunklen Gebäude am Bahnhof von Meran spielen einige junge afrikanische Männer Fußball. Es ist ruhig. Ein hoher Metallzaun schließt den Hof ein und ich frage mich, ob man dieses Gelände wohl betreten darf, ...

Wandern in Südtirol

Almenwanderung am Tschögglberg

Margareth Bernard Anfahrt: Von Meran nach Hafling, Parkplatz rechts nach dem letzten Tunnel, unterhalb der Kirche. Wegverlauf: Vom Parkplatz (ca. 1.300 m) folgen wir kurz der Straße, die zur Kirche führt, biegen rechts in den Wanderweg Nr. 2 und wandern ...

Botanischer Spaziergang

Der Europäische Pfeifenstrauch ist der falsche Jasmin

Dr. Wilhelm Mair Der Europäische Pfeifenstrauch ist ein beliebter und dekorativer Strauch in Gärten, Parkanlagen und auf Promenaden. Der Duft der schönen, weißen Blüten ähnelt entfernt dem des Echten Jasmin ( Jasminum officinale L.); deshalb wird der Zierstrauch auch Falscher ...

Aufgelesen

Klammeraffe verändert die Welt

Dr. Luis Fuchs Ray Tomlinson, der Erfinder der E-Mail, ist heuer am 5. März im Alter von 74 Jahren verstorben. Er war es, der die typischen Adressen mit dem @-Zeichen erfand und 1971 die erste E-Mail zwischen Computern verschickte. In Anbetracht von Hunderten Milliarden Mails, die Tag für Tag ...

Der Sterngucker

Schauspiel am Morgenhimmel

Dr. Franz Summerer Am abendlichen Himmel sind gegenwärtig keine Planeten auszumachen. Erst gegen Mitternacht geht Jupiter im Osten auf und ist dann am frühen Morgen kaum zu übersehen. In den letzten Januartagen sowie Anfang Februar bot sich Frühaufstehern ein seltenes Schauspiel am ...

Porträt

Flucht aus Afrika und ein neues Zuhause in Meran

Der 38-jährige Jalo Amodo war mit seiner elf Jahre jüngeren Frau Fatima schon einmal vor den Wirren des Bürgerkriegs aus Sierra Leone nach Libyen geflohen. Jahre später flüchteten sie erneut über das Mittelmeer. Der Meraner Stadtanzeiger hat Jalo zur Flucht und zu ...

Wirtschaft

Selbstkündigung mit bürokratischen Hindernissen

Dr. Egon Gerhard Schenk Mit dem Jobs Act hat die Regierung den Unternehmern ein schönes Ei gelegt. Entweder sind Unternehmer alles Betrüger und lassen grundsätzlich eine Blankokündigung bei Dienstantritt unterschreiben oder Arbeitnehmer sind nicht mündig genug, eine Selbstkündigung zu ...

Worte über Worte

Werden Gesetzesbrecher maßgeregelt oder gemaßregelt?

Dr. Luis Fuchs „Apple hat lange geheimnisgekrämt“, bemerkte unlängst die Sprecherin der Rai Südtirol; es ging dabei um die Vorstellung der neuen Generation von iPhone. Die „Geheimniskrämerei“ auch in politischen Belangen hat viele von uns verunsichert und zeitigt ...

Kolumne

Frühlingsgefühle

Verena Maria Hesse Ich bin am Verzweifeln! Es ist schon wieder diese Zeit, in der ich nicht weiß, welche Jacke, welche Schuhe, ob Schal, ob Handschuhe am Morgen mit dem Fahrrad, ob der Tochter eine Mütze aufzusetzen ist oder doch nicht, ob die Sonnenbrille für den Nachmittag einzustecken ist ...

Ratgeber

Angstgedanken, die zum Horrorszenarium werden

dialogo Mit vielen anderen Passagieren saß ich kürzlich im Zug im Pflerscher Tunnel fest und wartete zwei Stunden lang auf unsere Befreiung. Aus diesem Anlass wurden von der RAI Südtirol einige Fragen an mich gestellt. RAI Südtirol: Zwei Stunden lang im Zug ...

Historisches

Der Schlachter, Metzger, Fleischhauer

Dr. Elfriede Zöggeler-Gabrieli Etymologische Wurzeln der Berufsbezeichnung Das Wort Metzger ist auf das mittelhochdeutsche Wort metzjaere zurückzuführen, das wohl vom mittellateinischen macellare , was schlachten bedeutet, abgeleitet ist. Hat man einen Schlachter im Mittelalter noch als Knochenhauer ...

Mode

Die Jahreszeit. Die Mode. Die Haare. Der Erlöser.

Verena Maria Hesse Ich hatte gehofft, der Winter sei gekommen. Oder sagen wir: zumindest der Spätherbst. Aber nein. Ich ertappe mich täglich (mindestens ein Mal) dabei, nicht temperaturgemäß gekleidet zu sein. Es ist ein schreckliches Dilemma. Ich schaue morgens aus dem Fenster, es ...

Worte zum Nachdenken

„Gutmenschen“ sind gefragt

Robert Prenner Mitten in der Flüchtlingskrise ist der Begriff „Gutmensch“ zum „Unwort des Jahres 2015“ erklärt worden. Die Begründung: Dieser Begriff diffamiere „Toleranz und Hilfsbereitschaft als dumm und weltfremd“. Wie kann es sein, dass ein Wort, das sich ...