Das Wochenblatt für Meran, Mais und Umgebung

Meraner Stadtanzeiger Titelbild

Editorial 09/2016

Müllvermeidung, Mülltrennung und Müllverwertung sind markante Schlagwörter der modernen Gesellschaft, der vorgeworfen wird, eine Wegwerfgesellschaft zu sein. Die Zahlen über die Menge der Lebensmittel, die im Müll landen, erzeugen immer wieder Unverständnis. Verantwortungsvolle Menschen nutzen seit Jahren die Möglichkeit, den Biomüll getrennt zu entsorgen, vor allem, wenn sie ihn nicht im eigenen Garten kompostieren können. Wir haben uns im Rahmen einer Exkursion durch die Biomüllvergärungsanlage in den Tisner Auen führen lassen, und Angelika Kröll hat alles Wissenswerte in einen Bericht gepackt. Auch wenn dieser ein gewisses Maß an Interesse für chemische und technische Vorgänge abverlangt, wollten wir der ausführlichen Information Genüge tun, aber genauso Hinweise auf die korrekte ... [weiterlesen]

Blättern Sie sich hier durch den virtuellen Stadtanzeiger.
Die aktuelle Ausgabe ist automatisch ab Erscheinungstag verfügbar

Titelthema

Die Biomüllvergärungsanlage in Lana

Die Biomüllvergärungsanlage oder Biogasanlage in den Tisner Auen ist im Besitz der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt. Geführt wird die Anlage von der Eco-Center AG und für die Sammlung des Biomülls sind die Gemeinden und die Bezirksgemeinschaften zuständig. ...

Gesundheit

Die Sonne, die Haut und die Seele

Heuer hat uns der Sommer lange die kalte, nasse Schulter gezeigt, eine Tatsache, die Gartenbesitzern viel Zeit spart. Aber dann ist das schöne Sommergefühl gekommen. Wenn sich die Wolken verziehen und die Sonne ihre ganze Pracht und Stärke zeigt, überfordern wir vor lauter ...

Interview

„Meran war vorbildhaft“

Dr. Paul Bertagnolli Auf dem großen asphaltierten Hof vor dem langgestreckten dunklen Gebäude am Bahnhof von Meran spielen einige junge afrikanische Männer Fußball. Es ist ruhig. Ein hoher Metallzaun schließt den Hof ein und ich frage mich, ob man dieses Gelände wohl betreten darf, ...

Wandern in Südtirol

Almenwanderung am Tschögglberg

Margareth Bernard Anfahrt: Von Meran nach Hafling, Parkplatz rechts nach dem letzten Tunnel, unterhalb der Kirche. Wegverlauf: Vom Parkplatz (ca. 1.300 m) folgen wir kurz der Straße, die zur Kirche führt, biegen rechts in den Wanderweg Nr. 2 und wandern ...

Botanischer Spaziergang

Die Edelkastanie

Dr. Wilhelm Mair Ein mächtiger Edelkastanienbaum ist von seltener Schönheit: der drehwüchsige Stamm, die weit ausladende Krone mit den knorrig verzweigten Ästen, das Blütenmeer der langen, gelblichen Blütenrispen, die großen, dunkelgrünen, im Herbst golden leuchtenden ...

Aufgelesen

Ötzi lernt sprechen

Dr. Luis Fuchs In Zukunft könnten wir die Gletschermumie im Archäologiemuseum nicht nur bestaunen, sondern seine Stimme zu hören bekommen. Ein Ärzteteam des Bozner Ambulatoriums für Phoniatrie will mithilfe einer eigens entwickelten Software die Stimme des Mannes vom Hauslabjoch ...

Der Sterngucker

Der Sterngucker

Dr. Franz Summerer Das Frühlingsdreieck und die Einsamkeit des Bürgermeisters Die Beobachtungsbedingungen für Jupiter sind derzeit bestens. Abends schon erhebt sich der Riesenplanet im Südosten und geht erst kurz vor der Morgendämmerung im Westen unter. Den ganzen März ...

Porträt

Asyl oder Gefängnis

Dr. Paul Bertagnolli Er ist seit zehn Jahren auf der Flucht: Abdul Khafi aus Bangladesch ist 28 Jahre alt und lebt seit Sommer 2011 in Meran. Nun soll er aus Italien ausgewiesen werden. Die Geschichte eines jungen Mannes, die außergewöhnlich ist und doch für viele Flüchtlingsschicksale ...

Wirtschaft

Selbstkündigung mit bürokratischen Hindernissen

Dr. Egon Gerhard Schenk Mit dem Jobs Act hat die Regierung den Unternehmern ein schönes Ei gelegt. Entweder sind Unternehmer alles Betrüger und lassen grundsätzlich eine Blankokündigung bei Dienstantritt unterschreiben oder Arbeitnehmer sind nicht mündig genug, eine Selbstkündigung zu ...

Worte über Worte

Wie die Jäger reden wir

Dr. Luis Fuchs „Der Jennerwein“, ein von Franco Marini verfasstes und am Theater in der Altstadt inszeniertes Volksstück, hat sich als Publikumserfolg erwiesen. Offenbar haben sich die um Jäger und Wilderer rankenden Legenden noch nicht endgültig in die Heimatfilm-Romantik ...

Kolumne

Ich bin wieder da

Verena Maria Hesse Sie wollen wieder lesen, was man im Frühjahr so trägt? Drunter trägt, drüber trägt, an den Füßen und an den Fingern, auf dem Kopf und auf den Lidern, auf den Lippen und im Herzen? Sie wollen Tipps erhalten, wie sie sich einrichten könnten? Zuhause ...

Ratgeber

Herzphobie: Wenn sich alles nur mehr ums Herz dreht!

dialogo Hallo, Frau Dr. Pavan, ich heiße Lukas und bin 38. Beruflich war ich recht eingespannt, was mich aber nicht unbedingt belastet hat. Bin viel mit dem Auto unterwegs gewesen. Ich war früher auch Freiwilliger beim Rettungsdienst und habe deshalb ein wenig Erfahrung im ...

Historisches

Die Kunsthandwerker Gold- und Seidensticker

Dr. Elfriede Zöggeler-Gabrieli Die Gold-, Silber- und Seidensticker bzw. Näher galten als ausgesprochene Kunsthandwerker, die verschiedene Grundstoffe wie Seide, Samt und Brokat, aber auch Baumwolle, Leinen oder Wolle genauso wie Tuch und Leder mit drellierten Gold- und Silbergespinsten sowie farbigen Seidengarnen und ...

Mode

Die Jahreszeit. Die Mode. Die Haare. Der Erlöser.

Verena Maria Hesse Ich hatte gehofft, der Winter sei gekommen. Oder sagen wir: zumindest der Spätherbst. Aber nein. Ich ertappe mich täglich (mindestens ein Mal) dabei, nicht temperaturgemäß gekleidet zu sein. Es ist ein schreckliches Dilemma. Ich schaue morgens aus dem Fenster, es ...

Worte zum Nachdenken

Papst Franziskus und das Heilige Jahr

Albert Schönthaler Papst Franziskus hat ein außergewöhnliches Heiliges Jahr ausgerufen. An sich wird nur alle 25 Jahre ein Heiliges Jahr begangen. So träfe es das nächste Heilige Jahr erst im Jahre 2025. Papst Franzskus bemerkte im Zusammenhang mit der Ausrufung dieses ...