Der syrische Diktator Baschar al-Assad lässt den Aufstand in seinem Land blutig niederschlagen. Er führt regelrecht Krieg gegen das eigene Volk. Vor nicht einmal einem Jahr tat ein anderer Diktator dasselbe: der Libyer Muammar al-Gaddafi. Der UN–Sicherheitsrat  erlaubte damals den „Einsatz aller nötigen Mittel“, um Zivilisten vor dem Zorn Gaddafis zu schützen. Die NATO flog Kampfeinsätze und nach nicht einmal einem halben Jahr war Gaddafis Regime am Ende. Angesichts des fortgesetzten Massakers in Syrien...

Im Iran herrscht ein Regime, das gewiss keine Sympathien verdient. Doch das ist kein Grund, es von außen zu stürzen. Genau das aber scheint der Westen inzwischen tun zu wollen. Es gibt einen begründeten Verdacht, dass die Machthaber in Teheran eine Atombombe bauen. Mehr ist es aber nicht. Denn bisher fehlt jeder stichhaltige Beweis. Trotzdem hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen seit 2006 insgesamt vier Sanktionsrunden verabschiedet. Der Iran soll damit davon abgehalten werden, sich nuklear zu bewaffnen. Erreicht hat man das...

Menschen gehen wegen vieler Dinge auf die Straße, um zu demonstrieren. Sie protestieren gegen die Erhöhung des Rentenalters, gegen die Kürzung der Sozialausgaben, gegen steigende Kosten im Gesundheitsbereich und wegen tausend anderer Dinge. Alles Anliegen, für die es sich gewiss zu kämpfen lohnt. Doch noch nie hat es eine Demonstration gegen die Verschuldung des Staates gegeben. Dabei ist sie die größte Gefahr für unsere Gesellschaften. Das erleben wir derzeit in Griechenland, in Spanien, in Portugal und in Italien....

Der Einsatz des Westens in Afghanistan geht zu Ende. Bis 2014 sollen so gut wie alle Soldaten das Land verlassen haben. Das ist eine gute Nachricht. Afghanistan ist nämlich nicht zu gewinnen. Das liegt nicht an den Afghanen. Sie sind nicht unbesiegbar, noch sind sie durch die Bank kriegerisch. Es liegt an der Lage des Landes. Afghanistan war immer ein Spielplatz verschiedener Mächte. Ein Schachbrett, auf dem sie ihren Kampf stellvertretend geführt haben. Die Afghanen sind dabei nichts weiter als Figuren. In der gesamten Geschichte des...

Werbung

Gratis Immobilienschätzung
Brugnara Meran

Die Revolution in Ägypten versetzt viele Menschen bei uns in freudige Erregung, doch vielen macht sie auch Angst. Was ist, wenn Islamisten an die Macht kommen? Was, wenn aus dieser Revolution ein neuer religiöser fundamentalistischer Staat hervorgeht wie 1979 im Iran? Das ist ein bedrohliches Szenario. Keine Frage. Denn Ägypten ist mit 80 Millionen Einwohnern der größte arabische Staat, er kontrolliert den für die europäische Wirtschaft eminent wichtigen Suezkanal und er hat als einziger arabischer Staat einen...

Deutschland boomt derzeit. 3,3 Prozent soll seine Wirtschaft in diesem Jahr wachsen, Frankreich wird es im Vergleich auf etwas über einen Prozent bringen. Der deutsche Wirtschaftsminister sieht sein Land sogar auf dem Weg zur baldigen Vollbeschäftigung. Das sind gute Nachrichten, doch können sie negative Folgen für Europa haben. Da ist einmal das ökonomische Argument. Wenn verschiedene Nationalwirtschaften eine gemeinsame Währung – den Euro – haben, dann ist es gut, wenn diese Wirtschaften einigermaßen...

In Wien gewann der Freiheitliche Karl Heinz Strache kürzlich 27 Prozent der Wähler, in Holland wurde die Partei des Gert Wilders drittstärkste politische Kraft im Land, in Deutschland hat der ehemalige Finanzsenator von Berlin, Thilo Sarrazin, mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab!“ Millionenauflagen erreicht. Warum die drei Männer Erfolg haben? Die häufigste Antwort, die man hört: Sie nehmen die Ängste der Menschen ernst. Tatsächlich ist das Gegenteil wahr. Die drei schüren die Ängste...

„Deutschland schafft sich ab!“ – so lautet der Titel eines Buches, das sich in Deutschland innerhalb von drei Wochen 650.000 Mal verkauft hat. Der Autor heißt Thilo Sarrazin. Er ist Finanzexperte und war bis zur Veröffentlichung seines Buches Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bundesbank. Kaum war das Buch auf dem Markt, musste Sarrazin zurücktreten. Seine streitbaren Thesen vertrugen sich nicht mit einer Institution, zu deren Wesenszügen die Diskretion gehört. Das ist durchaus nachvollziehbar. Denn Sarrazin...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Gärtnerei Wielander Meran

Wikileaks ist eine Seite im Internet, die sich darauf spezialisiert hat, geheime Dokumente zu veröffentlichen. Vor einigen Monaten etwa zeigte sie ein originales Video aus dem Irakkrieg. Man sah, wie amerikanische Soldaten in Bagdad aus einem Hubschrauber heraus mehr als ein Dutzend Menschen erschossen. Aus dem Video ging nicht klar hervor, ob es sich dabei um einen gezielten Mord handelte, oder ob die Soldaten glaubten, bedroht zu sein. Doch eines war erkennbar: Das grausame Gesicht des Krieges, das uns normalerweise verborgen bleibt. Jetzt hat...

Öl ist die Sucht unserer Zeit. Wohin das führt, können wir derzeit im Golf von Mexiko beobachten. Seit sechs Wochen sprudelt Rohöl aus einem Bohrloch in 1500 Metern Meerestiefe. Die Ingenieure des verantwortlichen Konzerns BP haben kein Mittel gefunden, das Loch zu stopfen. Sie sind ratlos. Wir haben es mit einer wahrlichen Ölpest zu tun. Und ihr Ende ist nicht absehbar. So schockierend das ist, so wenig überraschend kommt es. Seit Jahren warnen Experten vor den Risiken von Tiefseebohrungen. Die kritischen Stimmen fanden...