„Was der heutige Mensch am dringendsten braucht, ist jemand, der ihm sein Ohr leiht.“ Bemerkenswert ist, dass es diesen Ratschlag bereits vor 50 Jahren in der Tageszeitung „Mannheimer Morgen“ zu lesen gab. Sich Zeit für jemanden nehmen und ihm zuhören, ist ein ideales Geschenk, das viele gerade in der Hektik unserer Zeit zu schätzen wüssten und dafür dankbar wären. „Gehör schenken“ zählt nicht zu den Stärken unserer Zeitgenossen. Das Verb „hören“ ist bereits...

„Es ist eine Minute vor Mitternacht auf der Weltuntergangsuhr!“ Mit einem dramatischen Appell hat Boris Johnson als Gastgeber des Klimagipfels die Weltgemeinschaft auf schnelles und ehrgeiziges Handeln gegen die drohende Klimakatastrophe eingeschworen. Die Häufigkeit zerstörerischer extremer Sturmtiefs würde deutlich ansteigen, alarmieren einmütig die Klimaforscher. In der jüngsten Vergangenheit wurden wir bereits durch auffällige Wetterkapriolen aufgeschreckt. Ende Oktober 2018 fegte das Sturmtief „Vaja“...

Zu Allerheiligen erhielten einst die Kinder vom Paten ein besonderes Brotgeschenk: einen „Fochaz“. Das süße, weiche Gebäck aus Germteig wurde für die Mädchen in Form einer Henne und für die Buben als Gigger gebacken. Die Bezeichnung „Fochaz“ oder „Fochitzbroat“ geht auf die lateinische „focatia“ zurück, welcher die italienische „focaccia“ entspricht. Eine Woche nach Allerheiligen wird am 8. November der Weltschenktag begangen. Dieser Aktionstag soll die...

Auf den Aufruf „klaub au“ hin fanden sich letzten Sommer 40 Jugendliche aus Hafling und Vöran zu einer Umweltaktion ein. Im Wandergebiet Meran 2000 sammelten sie 35 Müllsäcke voll Hundesäckchen, Mund- und Nasenschutzmasken, Zigarettenfilter und sonstige umweltbelastende Abfälle. Umweltbewusstsein nimmt auch an der Oberschule FOS einen hohen Stellenwert ein. In einer freiwilligen Schulaktion haben rund 250 Schülerinnen und Schüler Müllabfuhr gespielt. Gemeinsam mit Lehrpersonen sammelten sie, mit Handschuhen,...

Werbung

Grünkultur Luther Meran
Schlosswirt Schenna

Zu einer Audienz beim Papst Franziskus ist die Biobäuerin Annemarie Gluderer vergangene Woche empfangen worden. Die Vinschger Bäuerin vertritt offiziell die Initiative „Bienen und Bauern retten“, welche europaweit Unterschriften sammelt, um die Landwirtschaft in der EU bienenfreundlicher zu gestalten. „Wir müssen jetzt sofort aktiv werden, das sind wir nicht nur unserer Umwelt, sondern auch unseren Enkeln schuldig“, mahnt die Kräuterpädagogin und Inhaberin des Goldrainer Kräuterschlössls eindringlich....

„Die deutsche Sprache kennt kaum ein Wort für die Verwüstung, die angerichtet ist“, sagte Angela Merkel beim Besuch der Stadt Schuld in der Eifel, die besonders arg vom Hochwasser getroffen wurde. Zu beschreiben, was entfesselte Naturgewalten angerichtet haben, dafür fehlen geeignete Ausdrücke. Man spricht von „Jahrhunderthochwasser“ oder auch „Jahrhundertflut“; doch Klimaforscher finden die Bezeichnungen nicht treffend, denn die nächste Flut werde nicht erst in hundert Jahren kommen. Das, was wir...

Im „Dolomiten Knigge“ bietet der Tourismusverein Sexten den Gästen nützliche Insidertipps für sicheren Berggenuss an. Darin wird auf die neuen Gegebenheiten im alpinen Raum besonderes Augenmerk gerichtet. Respekt ist am Berg oberstes Gebot, betonen die Touristiker mit Nachdruck. Respektvoller Umgang mit den anderen Wanderern, Hüttenwirten und Almbetreibern ist in jedem Falle angebracht. Lärm, Geschrei und Hektik sind in der Naturlandschaft fehl am Platz. Beim Gehen ist Rücksicht ein absolutes Muss, um andere Wanderer...

In einer McDonald´s-Filiale in St. Petersburg, Florida, attackierte ein Kunde eine Angestellte. Er hatte einen Plastikstrohhalm verlangt, worauf die Bedienstete ihm zu verstehen gab, dass ein neues Gesetz Einweghalme aus Kunststoff verbiete. Daraufhin beschimpfte der aufgebrachte Kunde die Frau und versetzte ihr Faustschläge. Erst das beherzte Eingreifen anderer Mitarbeiter habe das Handgemenge beendet, berichtet das Wochenmagazin stern. Seit Anfang Juli gilt auch innerhalb der EU ein Verbot von gewissen Einweg-Plastikprodukten, darunter Becher...

Werbung

Mein Beck
agritura by Beikircher Grünland

„Meine Anwesenheit zeigt, dass ich keine Angst habe. Wir müssen uns impfen lassen und vorsichtig sein.“ Angesichts der Diskussionen um den Impfstoff AstraZeneca stellte sich Reinhold Messner als Testimonial für die Impfkampagne zu Verfügung. „Ich habe mich impfen lassen, weil …“ lautet der Slogan zur Impfaktion, bei der man italienweit auf prominente Testimonials setzt. So konnten bereits die Fußball-Ikone Francesco Totti und die 93-jährige Filmdiva Gina Lollobrigida für die Impfung gegen das...

„Ich bin eine der wenigen, die sagen können: Das vergangene Jahr war positiv für mich. Während der Pandemie habe ich verstanden, was wirklich wichtig ist für mich.“ Die 19-jährige Dalila Regesta aus Imperia, Studentin der Wirtschaft in Straßburg, äußert sich in der Umfrage „Wir, Generation Corona“ über ihre Befindlichkeit. Anhand eines Fragebogens sondierten renommierte europäische Zeitschriften wie die Süddeutsche Zeitung, Le Monde, La Stampa das kollektive Gefühl Hunderter...