Region: Öffentlicher Wettbewerb für Gerichtsassistenten in Bozen

15. Dezember 2021

Das Projekt der Regionalregierung in Bezug auf die Behebung des Personalmangels in den Gerichtsämtern macht große Fortschritte. Es wurde nämlich ein öffentlicher Wettbewerb für die Besetzung von 15 Stellen mit unbefristetem Arbeitsverhältnis im Berufsbild Gerichtsassistent, Berufs- und Besoldungsklasse B3, bei den Gerichtsämtern in Bozen genehmigt, von denen 2 Stellen der italienischen, 10 der deutschen und 3 der ladinischen Sprachgruppe vorbehalten sind. Zum Wettbewerb werden Personen zugelassen, die ein Reifezeugnis und den Zweisprachigkeitsnachweis besitzen. Präsident Maurizio Fugatti erklärte, dass man nach der Behebung des Personalmangels in den Trentiner Gerichtsämtern durch den Wettbewerb für Gerichtsassistenten, der zur Einstellung von 25 Gerichtsassistenten und -assistentinnen geführt hat, nun auch die freien Stellen in Bozen besetzen wolle. Er erinnerte diesbezüglich daran, dass 2019 ein ähnlicher Wettbewerb durchgeführt worden sei, nach dessen Abschluss 11 Personen eingestellt wurden.

Außerdem wird derzeit ein Wettbewerb für sprachtechnische Mitarbeiter und höhere Beamten für den Sprachbereich hauptsächlich für die Gerichtsämter in Südtirol, aber auch für das Übersetzungsamt der Region von den zuständigen Stellen vorbereitet, der der Regionalregierung sehr wahrscheinlich in einer der kommenden Sitzungen zur Genehmigung unterbreitet wird. Demnächst werden auch die Gewinner des öffentlichen Auswahlverfahrens für das Berufsbild Aufseher für Vorzimmer- und Pförtnerdienste und das Berufsbild Hilfskraft eingestellt.

Laut Fugatti dürfte sich durch diese Einstellungen die Lage in den Gerichtsämtern in Bezug auf genannte Berufsbilder deutlich entspannen. Ferner wurden in den vergangenen Monaten die internen Aufstiegsverfahren abgeschlossen, durch die der Mangel an höheren Beamten erheblich verringert werden konnte. Dieser Mangel konnte übrigens auch zum Teil durch die Abstellung oder Abordnung von Personal anderer Körperschaften behoben werden.

Der Präsident kündigte für 2022 einen einzigen Wettbewerb für das Berufsbild Höherer Beamter für Rechtspflege und das Berufsbild höherer Beamter des Amtes für Zustellungen, Vollstreckungen und Proteste sowie einen Wettbewerb für das Berufsbild Bediensteter für Rechtspflege an. Man hoffe, auf diese Weise die Einstellungsverfahren abschließen und die zahlreichen bevorstehenden Renteneintritte ausgleichen zu können.

Ferner hat das Justizministerium einen öffentlichen Wettbewerb für die befristete Einstellung von 79 Personaleinheiten im Berufsbild Beamter des Amtes für den Prozess (davon 51 Einheiten für den Oberlandesgerichtssprengel Trient und 28 Einheiten Oberlandesgerichtssprengel Trient – Außenstelle Bozen) ausgeschrieben. Dieses Berufsbild wurde im Gesamtstaatlichen Wiederaufbauplan (PNRR) zur Unterstützung des Richterpersonals vorgesehen.


Mehr lesen

Meraner Dinner am 17. Februar

Das schmeckt und wird fair: Vier Klassen von drei Hotelfachschulen stellen sich Mitte Februar an drei Abenden mit einem Viergänge-Menü einer starken Jury. Unter ihnen ist am 17. Februar die Landeshotelfachschule Kaiserhof in Meran. Die OEW-Organisation für Eine solidarische Welt hat Das fairste Dinner ins Leben gerufen. Es geht dabei nicht nur um Geschmack und Komposition ...

Mehr lesen

Wettbewerb für Gerichtsassistenten

REGION: EINREICHFRIST FÜR DIE GESUCHE UM ZULASSUNG ZUM WETTBEWERB FÜR GERICHTSASSISTENTEN BIS 18. FEBRUAR VERLÄNGERT   Die Einreichfrist für die Gesuche um Zulassung zum öffentlichen Wettbewerb für die Besetzung von 15 Stellen mit unbefristetem Arbeitsverhältnis im Berufsbild Gerichtsassistent/Gerichtsassistentin, Berufs- und ...

Mehr lesen

Heimatschutzverein Meran fordert Rettung der fünf Zedern

Erweiterung Hotel Palace Meran   Die Stiftung Südtiroler Sparkasse, der Hoteliers- und Gastwirteverband und das Landesdenkmalamt haben das Palace Hotel als „Historischer Gastbetrieb des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Zum Urteil der Jury hat beigetragen „die Grandezza des Baus im Stil der Architektur der Jahrhundertwende und die grünen und je nach ...

Mehr lesen
Ausgabe 2

Erscheint am Do, 03. Feb
Redaktionsschluss ist am
Mo, 31. Jan

Ausgabe 1 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 1/2022
Meraner Stadtanzeiger Online-WerbungGrünkultur Luther MeranMortec Tore