Meraner RSS-Reader / Feed-Reader

Sie sehen hier die Meran betreffenden Veröffentlichungen verschiedener Online-Medien auf einer Seite zusammengefasst. Derzeit haben wir auch das Thema "Corona" hinzugefügt, um auch einen kleinen Presse-Überlick zu dem Thema zu erhalten

Südtiroler Sanitätsbetrieb: Di, 19. Oktober

Der Familie des 2016 verstorbenen Malers Guido Miglioranzi war es von Anfang an klar, dass zwei der Werke Miglioranzis keinen besseren Platz finden können als in der Abteilung Geburtshilfe im Krankenhaus Meran: Heute (19. Oktober) fand die Übergabe statt.

Mehr lesen
stol.it RSS Feed: Di, 19. Oktober

Das Coronavirus hat die Familie Kofler aus Kurtatsch voll getroffen: Zunächst erkrankte der Bruder, dann traf es die beiden Schwestern. Filmemacher Andrea Pizzini aus Salurn hat die Geschichte der Familie Kofler im Video festgehalten.

stol.it RSS Feed: Di, 19. Oktober

In 24 Stunden wurden in Südtirol 67 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt: 27 mittels PCR-Abstrich und 40 mittels Antigen-Schnelltest, wie der Sanitätsbetrieb am Dienstag mitteilt. 7 Personen werden intensivmedizinisch betreut – so viele wie am Vortag. Die 7-Tages-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen) steigt von 71 auf 73.

Die Zahlen im ÜberblickPCR-AbstricheUntersuchte Abstriche gestern (18. Oktober): 817Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 27Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 51.352Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 666.574Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 244.267 (+222)AntigentestsGesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.071.939Gesamtzahl der positiven Antigentests: 28.507Durchgeführte Antigentests gestern: 14.765Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 40Nasenflügeltests, Stand 18.10.2021: 868.782 Tests gesamt, 1.149 positive Ergebnisse, davon 541 bestätigt, 357 PCR-negativ, 251 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.Weitere DatenAuf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten: 25In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten: 11Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten: 7Gesamtzahl der Todesfälle mit Covid-19: 1199 (+0)Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1447Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet: 146.678Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 148.125Geheilte Personen insgesamt: 77.858 (+86)Anzahl der positiv Getesteten vom 18.10. nach Altersgruppen0 bis 9 Jahre: 11 = 16 Prozent10 bis 19 Jahre: 12 = 18 Prozent20 bis 29 Jahre: 5 = 7 Prozent30 bis 39 Jahre: 11 = 16 Prozent40 bis 49 Jahre: 11 = 16 Prozent50 bis 59 Jahre: 10 = 15 Prozent60 bis 69 Jahre: 2 = 3 Prozent70 bis 79 Jahre: 2 = 3 Prozent80 bis 89 Jahre: 2 = 3 Prozent90 bis 99 Jahre: 1 = 1 Prozent
stol.it RSS Feed: Di, 19. Oktober

Zuletzt gab es eine Absagen-Flut bei den US Open, jetzt droht dem nächsten Grand Slam ein ähnliches Schicksal. Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat angesichts erneut zu erwartender Corona-Restriktionen noch nicht entschieden, ob er zu den Australian Open im Januar reist.

-
Presseportal.de: Mo, 18. Oktober

Neue Osnabrücker Zeitung: Osnabrück (ots) - GEW fordert zu Semesterstart kostenlose Corona-Tests und Masken für Studierende und Dozenten Bildungsgewerkschaft zudem für Impfkampagnen auf dem Campus Osnabrück. Zum Start des Wintersemesters an den Hochschulen fordert die ...

Neue Osnabrücker Zeitung [Newsroom]Osnabrück (ots) - GEW fordert zu Semesterstart kostenlose Corona-Tests und Masken für Studierende und Dozenten Bildungsgewerkschaft zudem für Impfkampagnen auf dem Campus Osnabrück. Zum Start des Wintersemesters an den Hochschulen fordert die ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Mehr lesen
Südtirol News - Nachrichten Rubrik Politik: Mo, 18. Oktober

Meran – „Meran ist als Reiseziel gleichbedeutend mit der Therme Meran. Daher ist es für die Studenten des Destinationsmarketings sehr wichtig, die Therme zu besuchen um sich direkt über die Bedeutung der Therme für die Vermarktung von Meran als Destination zu informieren“, so Dozentin Anna L. Morasiewicz Sasso, die mit einer weiteren Dozentin und Studenten der „The American University of […]

Mehr lesen
stol.it RSS Feed: Mo, 18. Oktober

Am frühen Montagabend ist es in der Greiter-Kurve am Friegeleberg in Lana zu einem Unfall gekommen: Ein Traktor hatte mit seinem Anhänger kurz vor 18 Uhr die Mauer gestreift, woraufhin der mit Großkisten beladene Anhänger seitlich umkippte und liegenblieb. Die Freiwillige Feuerwehr von Lana rückte aus, um die Unfallstelle zu sichern und die Kisten und das Ladegut, darunter Kastanien, zu bergen. Die Straße wurde zeitweise ganz oder auch einspurig gesperrt, nach etwa einer Stunde konnte sie wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Presseportal.de: Mo, 18. Oktober

Börsen-Zeitung: Frankfurt (ots) - Chinas Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal mit 4,9 % Wachstum für chinesische Verhältnisse nur schleppend vorangekommen. Die Sache mit der rauschhaften Erholung vom coronabedingten Konjunkturschock - das war einmal. ...

Börsen-Zeitung [Newsroom]Frankfurt (ots) - Chinas Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal mit 4,9 % Wachstum für chinesische Verhältnisse nur schleppend vorangekommen. Die Sache mit der rauschhaften Erholung vom coronabedingten Konjunkturschock - das war einmal. ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Börsen-Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Mehr lesen
stol.it RSS Feed: Mo, 18. Oktober

In Lana hat sich am Montag ein Freizeitunfall ereignet. Eine Frau wurde dabei mittelschwer verletzt.

Eine Frau deutscher Herkunft stürzte am frühen Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr in Lana mit ihrem Fahrrad. Dabei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu und musste ins Meraner Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz standen ein Notarzteinsatzfahrzeug der Sektion Meran, ein Rettungswagen der Sektion Lana und die örtliche Gemeindepolizei.
stol.it RSS Feed: Mo, 18. Oktober

Wie das italienische Gesundheitsministerium am Montag mitgeteilt hat, wurden innerhalb von 24 Stunden 1597 Neuinfektionen und 44 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

In 24 Stunden wurden in Italien 219.878 Coronatests durchgeführt, davon fielen 0,7 Prozent positiv aus.76.363 Personen gelten derzeit als aktiv mit dem Virus infiziert. Das sind 1206 Personen weniger als noch am Sonntag.Aktuell werden 2428 Patienten in den Krankenhäusern behandelt, 42 mehr als noch am Vortag.In intensivmedizinischer Behandlung befinden sich 358 Coronavirus-Infizierte, 9 mehr als tags zuvor. Die aktuellen Corona-Zahlen aus Südtirol im Überblick gibt es hier.
Presseportal.de: Mo, 18. Oktober

Allgemeine Zeitung Mainz: Mainz (ots) - Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt vielerorts den Nachweis über einen negativen Corona-Test, um ins Restaurant oder zum Friseur zu gehen. Auch der Besuch von Freizeiteinrichtungen ist nicht mehr so leicht möglich - es sei ...

Allgemeine Zeitung Mainz [Newsroom]Mainz (ots) - Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt vielerorts den Nachweis über einen negativen Corona-Test, um ins Restaurant oder zum Friseur zu gehen. Auch der Besuch von Freizeiteinrichtungen ist nicht mehr so leicht möglich - es sei ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell
Mehr lesen
Meran News: Mo, 18. Oktober

Am 13. September hat die Baufirma Passeirerbau im Auftrag der Stadtverwaltung mit den Arbeiten zur Sanierung eines 40 Meter langen Abschnitts der Tappeinerpromenade beginnen - auf ungefähr halbem Weg zwischen dem Cafè Schlehdorf und der Promenadenzugang in Gratsch begonnen. Dabei soll auch eine kleine Brücke erneuert werden. Das hierfür notwendige Material wird morgen Vormittag mit einem Hubschrauber zur Baustelle geflogen. Dieser wird ab 11 Uhr auf Gemeindegebiet von Tirol aufladen und zwei bis vier Mal gegen Süden fliegen, um die Baustelle zu beschicken.

Meran News: Mo, 18. Oktober

Am Montag, 25. Oktober werden die Arbeiten zur Erneuerung der Infrastrukturen im oberen Abschnitt der St.-Georgen-Straße - das heißt im Teilstück zwischen der Kreuzung mit der Passeirer Landesstraße und der Kreuzung mit der Vergilstraße - in Angriff genommen.

Dabei werden eine neue Trinkwasser- und Abwasserleitung, eine Gas- und Mittelspannungsleitung und die Leerrohre für das Glasfasernetz verlegt. Im Zuge des Eingriffs, der im Januar 2022 abgeschlossen werden soll, werden auch die Leerrohre für das Glasfasernetz verlegt. Abschließend werden die Gehsteige und die Verschleißschicht der Fahrbahn erneuert. 

Die Leerrohre für das Glasfasernetz werden von der Gemeinde bis zur Grundstücksgrenze verlegt, wobei jedes Haus den gewünschten Übergabepunkt mitteilen kann. Diesbezüglich sollten die Kondominiums-Verwalter*innen oder die stellvertretende Eigentümer*innen über die E-Mail-Adresse [email protected] Kontakt mit der Bauleitung aufnehmen.

Sollten keine Angaben gemacht werden, werden die Übergabeschächte an der Grenze im Bereich des Fußgängereingangs gesetzt. Sollte die Verlegung auch auf dem privaten Grundstück gewünscht werden, werden die interessierten Bürger*innen ersucht, den Baustellenleiter zu kontaktieren.

Die Arbeiten werden von der Firma TerSystem (Mattivi) durchgeführt, wobei das Ingenieurbüro Hartmann die Bauleitung und die Sicherheitskoordination inne hat.

Verfahrensverantwortlicher: Ingenieur Stefan Götsch, Stadtgemeinde Meran;

Baustellenleiter: Roberto Mattivi, +39 335 6402789, [email protected]

Bauleiter/Sicherheitskoordinator: Ingenieur Daniel Hartmann, +39 0473 426913, [email protected]

Der betroffene Straßenabschnitte wird während der Bauarbeiten für den Durchzugsverkehr gesperrt, während die Zufahrt für die Anrainer*innen immer gewährleistet wird. Die Umleitung erfolgt über die Cavourstraße.

Für detailliertere Informationen sind die Anwohner*innen bei Bedarf eingeladen, an den wöchentlichen Besprechungen teilzunehmen, die am jeden Donnerstag um 9 Uhr vor Ort stattfinden.