Die Radler*innen erobern am Samstag 17. September die Mendel!

16. September 2022

 

 

Am Samstag, 17. September 2022 gehört die Mendelstraße zwischen Oberplanitzing und Passhöhe von 9.00 bis 16.30 Uhr wieder allein den Radfahrenden. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche findet bereits zum 16. Mal der Autofreie Mendelradtag statt, der inzwischen in ganz Südtirol zahlreiche Nachahmer gefunden hat. Jeder 100. Radfahrende erhält am Mendelpass ein kleines Präsent.

 

Der motorisierte Individualverkehr ist der größte Treiber des Klimawandels in Südtirol. Wenig überraschend und sehr zu begrüßen ist daher die Zielsetzung im kürzlich genehmigten, allgemeinen Teil des Klimaplans des Landes, den Autoverkehr um 40 Prozent zu verringern. Hier setzt auch der inzwischen schon traditionsreiche Radtag auf die Mendel an: Es gilt jenen Mobilitätsformen öffentlichen Raum zurückzugeben, die klimafreundlich und sozial verträglich sind. Radfahren ist eine der effektivsten und günstigsten Maßnahmen im Klimaschutz, und einer sehr breiten Bevölkerungsschicht zugänglich.

 

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz, die Umweltgruppen Eppan und Kaltern sowie die beiden Klimabündnis-Gemeinden Eppan und Kaltern organisieren daher auch in diesem Jahr, wieder im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, den mittlerweile beliebten Mendelradtag. Mit dabei ist auch der Tourismusverein Nonstal/Gemeinde Ruffrè. Diesen Samstag, 17. September, wird die Mendelstraße zwischen Oberplanitzing und der Passhöhe von 9.00 bis 16.30 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Bei der letzten Ausgabe des Mendelradtags beteiligten sich 2.979 Radler*innen und nutzten die Gelegenheit, ungestört und sicher die Passstraße mit dem Rad zu befahren.

 

Die Teilnahme am Mendelradtag ist auf eigene Verantwortung. Die geltenden Covid-Bestimmungen sind einzuhalten. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen und es gilt die Straßenverkehrsordnung. Die Organisatoren übernehmen bei eventuellen Unfällen, Verletzungen und/oder Sachschäden vor, während und nach Ablauf der Veranstaltung keine Haftung. Seifenkisten sind nicht erlaubt.

 

Entlang der Strecke gibt es Versorgungsstände. Jede/r 100. Teilnehmer*in bekommt am Mendelpass eine hochwertige Trinkwasserflasche geschenkt, die im Rahmen des Projekts Südtirol Refill Alto Adige mit Unterstützung der Stiftung Sparkasse zur Verfügung steht. Zudem werden auch weitere Sachpreise unter allen Teilnehmenden am alljährlichen Klimaquiz vergeben.

 


Die Not wächst, die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft reagiert mit dem VinziBus für Meran. Heute Abend (Donnerstag, 17. November) verteilen Freiwillige der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft von 18.00 bis 19.30 Uhr am Parkplatz Maria Himmelfahrt (Ecke Carducci-Str- Ecke Speckbacher-Str.) zum ersten Mal Suppe, Brot und Getränke an wohnungs- und obdachlose Menschen. Die ...

Mehr lesen

Der Vinzenzverein Obermais veranstaltet auch heuer die traditionellen Hausbesuche des hl. Nikolaus am Montag, 5. Dezember, nachmittags und abends, im Raum Meran. Die Eltern bestellen telefonisch den Nikolaus zu sich nach Hause, wo ihn die Kinder schon voll Vorfreude erwarten. Der Nikolaus spricht ein paar andächtige Worte, oft wird gemeinsam ein Lied gesungen oder am Adventskranz eine ...

Mehr lesen

Aufruf : Retten wir den Spielplatz Maria Trost!

1009 Unterschriften ausgedruckt auf 13 Seiten: dicht an dicht reihen sich 1009 Namen und Nachnamen von Menschen, die einen Aufruf machen: Retten wir den Spielplatz Maria Trost!  Der Meraner Bürgermeister Dario Dal Medico traf sich mit dem Vorstand der Meraner Umweltgruppe AmUm EO am Freitag,11.11.22 für die Übergabe der Unterschriftenliste. Gemeinsam mit dem Leiter ...

Mehr lesen
Mehr lesen
Ausgabe 23

Erscheint am Do, 08. Dez
Redaktionsschluss ist am
Mo, 05. Dez

agritura by Beikircher GrünlandRestaurant Traube LanaFenster neu erleben
Ausgabe 22 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 22/2022