Gynäkologisches Ambulatorium in der ParkClinic

25. November 2019

Es gibt viele Gründe, eine Frauenärztin aufzusuchen: die erste Periode, Vorsorgeuntersuchungen, Zyklusbeschwerden, Regelschmerzen oder auch besondere Momente im Leben einer Frau, wie zum Beispiel eine Schwangerschaft oder die Wechseljahre. In Meran gibt es nun gleich zwei Ärztinnen, die Mädchen und Frauen gut beraten und begleiten. Ziel der beiden Ärztinnen ist es, Frauen in allen ihren Lebensphasen eine optimale, ganzheitliche Beratung und Behandlung bieten zu können. Dr. med. Christine Arquin hat ihren Facharzttitel 2014 und das ÖAK-Diplom für die Zusatzausbildung für Homöopathie erlangt. Dr. med. Sara Auer hat in der Schweiz und im Krankenhaus Sterzing gearbeitet und einen postuniversitären Lehrgang zur Sexualtherapeutin in Basel absolviert.

Wir haben den zwei Ärztinnen einige wichtige Fragen gestellt:

Wann sollte man zum ersten Mal zum Frauenarzt?
Nach der ersten Periode oder wenn es am Ende des 16. Lebensjahres noch keine Regelblutung gegeben hat, erklärt Sara Auer.

Wie oft sollte man zur Vorsorge?
Es wird empfohlen, ab 20 Jahren einen Vorsorgetermin im Jahr zu machen. Bei Frauen ab 30 sollte eine Brustuntersuchung zur Früherkennung von Erkrankungen zum Standard zählen. Frauen ab 50 sollten ihre Brust alle zwei Jahre röntgen lassen.

Peinliche Fragen – wie sagt man was?
Blasenentzündungen, Pilzinfektion, Schmerzen beim Sex, Harninkontinenz – das sind oft sehr intime Probleme von Patientinnen. „Da ist es gut, wenn man Vertrauen zur Frauenärztin hat. Das Beste ist einfach, das Problem zu schildern,“ sagt die Ärztin Sara Auer. Mit verschiedenen Tests kann dann abgeklärt werden, was die Ursache ist. Man muss sich nicht für das eigene Leiden schämen.

Die Ärztinnen freuen sich, ihre Tätigkeit in der ParkClinic aufzunehmen und somit das kompetente Facharzt-Team in Martinsbrunn um den wichtigen Bereich Gynäkologie erweitern zu können.

Terminvormerkung: Tel. 0473 205 743