Alois Lageder ist „WeinKulturBotschafter 2019“

15. November 2019

Im Rahmen einer Feierstunde und anschließendem Abendessen wurde am Mittwoch im Park Hotel Reserve Marlena in Marling zum zweiten Mal die Auszeichnung des „WeinKulturBotschafters“ vergeben, dieses Jahr an den bekannten Winzer Alois Lageder.

„Als WeinKultur-Botschafter verkörpert Alois Lageder den außerordentlichen Einsatz für das große Prestige des Südtiroler Weines und hat mit seinen Leistungen die traditions- und facettenreiche Welt des Weines in unserem Land gestärkt und weiterentwickelt“, so Jurymitglied Sebastian Marseiler in seiner Laudatio. In Vertretung der WeinKultur Marling, welche diese Auszeichnung ins Leben gerufen hat und jährlich vergeben wird, überreichte der Bürgermeister Walter Mairhofer dem Ausgezeichneten eine von Laurin Kofler gestaltete Plakette, welche der Daube eines Weinfasses nachempfunden ist.

Zur Vita von Alois Lageder:

Alois Lageder, in Bozen geboren, besuchte die „Scuola di Amministrazione Industriale“ in Turin. Dazu kamen zwei Studienaufenthalte in der Schweiz (Wädenswill) und Deutschland (Weinsberg), mit Schwerpunkt Weinbau und Kellerwirtschaft. Anschließend übernahm er die Geschäftsführung im eigenen Familienunternehmen und wirkte aktiv und leitend in verschiedenen Südtiroler Weininstitutionen mit.

Alois Lageder ist ein Pionier des Südtiroler Weins. Richtungsweisend in Lageders Arbeit ist die biodynamische Wirtschaftsweise im Weinberg, die er erfolgreich umsetzt und die ihm zahlreiche Auszeichnungen brachte.

Erstmal aber darf er sich über die Auszeichnung der WeinKultur Marling freuen. Als WeinKulturBotschafer hat er die WeinKultur Südtirols maßgeblich mitgestaltet und in unserem Land und über die Landesgrenzen hinaus gestärkt.

Die lebendige WeinKultur Marling

In Marling hat man sich auf die jahrhundertealten Wurzeln besonnen und setzt seit einigen Jahren mit zahlreichen Initiativen und einer wachsenden Anzahl von Kellereien und Brennereien auf die WeinKultur. Dies wurde zum Anlass genommen, 2018 erstmals eine jährliche Auszeichnung auszurufen und jene Persönlichkeit zu würdigen und zu ehren, welche mit seiner/ihrer Arbeit und Leistung die WeinKultur unseres Landes stärkt und sie als Botschafter/in nach außen trägt.