Ost West Club

COW - culture in a box geht in die zweite Runde

02. Dezember 2021

Der Meraner Kulturverein ost west club est ovest hat auch in diesem Jahr entschieden, aufgrund der Pandemiesituation sein Vereinslokal in der Meraner Altstadt geschlossen zu lassen. Im Winter 2021 verlegt der Verein seine Programmtätigkeit mit der zweiten Staffel des digitalen Projektes COW – culture in a box erneut in den digitalen Raum. Seit vielen Wochen arbeiten erneut verschiedene Meraner KünstlerInnen und Kulturschaffende an der Umsetzung der zweiten Staffel. Die Programmverantwortlichen Markus Prieth (music), Daniel Mazza & Karl Prossliner (town) und Thomas Kobler (talk) haben sich dabei die unterschiedlichsten Menschen in ihre Teams geholt. Die erste Sendung von “COW – culture in a box” wird am Montag 6. Dezember (20 Uhr) mit den Talk-Sendungen, auf der eigens eingerichtenen Webseite (www.cow-in-a-box.com) online gehen. Anschließend werden im Wochenrythmus (Montag und Mittwoch) jeweils abwechselnd zwei Sendungen veröffentlicht. Dieses Mal wird es drei Talk-Sendungen, drei Town-Sendungen und eine music-Sendung, welche dieses Mal den Titel instant utopia trägt, geben.

Die grundsätzliche Idee hinter dem Projekt „COW - culture in a box“ ist es Kulturschaffenden und KünstlerInnen trotz der schwierigen gesellschaftlichen Situation, bedingt durch die Corona-Krise, Arbeitsmöglichkeiten zu eröffnen bzw. ein digital-kulturelles Angebot für die Mitglieder des Vereins zu schaffen. COW richtet sich an alle kulturell aufgeschlossenen Menschen in Meran und darüber hinaus. COW möchte unserer Stadt, mit der wir uns allesamt sehr verbunden fühlen, weiterhin eine gewichtige Stimme verschaffen, die Programmtätigkeit des Kulturvereins aufrecht erhalten und den Menschen, ein abwechslungsreiches, spannendes, frisches, diverses  Kulturangebot ermöglichen.

 COW besteht aus den drei unterschiedlichen Video- bzw. Filmformaten “music”, “talk” und “town” und möchte mit seinem vielfältigen Programmangebot Menschen aller Altersklassen erreichen. Die Zwei- bzw. Vielsprachigkeit bei der Gestaltung, Moderation und organisatorischen Begleitung des Projektes spielt für uns eine ebenso wichtige Rolle

TOWN: Regisseur Karl Prossliner und Kameramann Daniel Mazza realisieren verschiedene Kurzfilme zu unterschiedlichen Themen in Meran. Dabei sollen Eindrücke, Bilder, InterviewsImpressionen und Ansichten wiedergegeben und der Versuch gewagt werden, einen neuen Blick auf unsere Heimatstadt zu werfen. Gleichzeitig sollen mit town jene Orte und Menschen in den Fokus gerückt werden, die wir ansonsten im Alltag vielleicht nicht immer wahrnehmen.

MUSIC-Instant Utopia: Instant utopia beschreiben 13 Menschen, die gemeinsam einen Anfang gefunden haben. Schwarz, Vogelperspektive aus, kein:e Erzähler:in in dritter Person, egal ob Schauspieler:in Musiker:in oder Tontechniker:in, alle sind an der folgenden sich ausdehnenden Zeit gleichberechtig beteiligt. Keine Rollen, kein vorausgedachter Weg oder bereits festgelegtes Ende. Nichts, als ein Anfang. Niemand weiß wohin es geht. 13 Künstler:innen arbeiten an dieser Performance die an einem Nachmittag in den Hallen des ost west club est ovest stattfindet und infolge ohne Nachbearbeitung irgendeiner Art zu sehen sein wird. TALK: Die Kulturarbeiter Thomas Kobler und Sarah Trevisiol laden zu drei unterschiedlichen Gesprächen, verschiedene Gäste aus Gesellschaft und Kultur ein und sprechen mit ihnen über die gesellschaftliche und politische Situation in Südtirol und darüber hinaus.

Mitwirkende: Markus Prieth, Daniel Mazza, Thomas Kobler, Karl Prossliner, Daniel Eggert, Martin Fliri, Sarah Trevisiol, Mauro Lazzaretto, Giorgia Lazzaretto, Doris Zelger, Laura Zindaco, Karin Verdorfer, Simon Oeggl, Magdalena Oberstaller, Luca Bellemo, Mike Ramsauer, Philip Unterholzner, Laura Zindaco, Doris Warasin, Felix Nussbaumer, Fabian Mair Mitterer, Stefanie Nagler, Sara Prantl

Gestaltung Webseite: Vierblattklee – Manuela Egger

https://www.cow-in-a-box.com/ (Erstausstrahlung: Montag, 6. Dezember, 20 Uhr)

Mit freundlicher Unterstützung des Südtiroler Theaterverbandes, der Autonomen Provinz Bozen, der Gemeinde Meran und Hauptsponsor Alperia


Ersatztermin 01. August

Aufgrund der unstabilen Wetterlage wird die für heute Freitag, den 29. Juli (21 Uhr) angesetzte Aufführung von "Jedermann" der Schlossfestpiele Dorf Tirol auf den Ersatztermin am Montag, den 01.08.2022 (21 Uhr) verschoben . Die für heute gekauften bzw. reservierten Tickets haben für den 1. August Gültigkeit. Falls der Termin nicht möglich ...

Mehr lesen

Drei Formationen der internationalen Liga, welche bei ihren Auftritten die unglaubliche Virtuosität, die technische Meisterschaft sowie die interpretatorische Perfektion in sich vereinen. Und so gibt es mit Mnozil Brass, Da Blechhauf´n & Christoph Moschberger und der Brassband Bürgermusik Luzern und den BML Talents neuerlich ein „Best of“ zu ...

Mehr lesen

Auszeichnung

  „Joe der Film“ ist nicht nur der erste Südtiroler Comedy-Spielfilm, der von Südtirolerinnen und Südtirolern produziert wird, sondern nun auch eines der ersten Südtiroler Filmprojekte, das das „Green Shooting“-Zertifikat erhalten hat. Seit zehn Jahren fördert IDM Südtirol bereits Filmprojekte, die auf Nachhaltigkeit und ...

Mehr lesen

Finissage der Ausstellung "The Passer River - Assonances" Der Kurator Marco Cillis wird anwesend sein .    Donnerstag 28. Juli, 18.00 Uhr   Palais Mamming Pfarrplatz 6,  Meran    

Mehr lesen
Ausgabe 16

Erscheint am Do, 01. Sep
Redaktionsschluss ist am
Mo, 29. Aug

Gasthof Schillerhof WelschnofenGasthaus Frommeralm am RosengartenFischzucht Restaurant Krebsbach Lana
Ausgabe 15 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 15/2022