TRAUBENFEST MERAN – TRADITION IM WANDEL

16.- 17. Oktober 2021 - Im Stadtzentrum

12. Oktober 2021


Seit 1886 ist das Traubenfest alljährlich ein Moment der Freude und des Dankes für die reiche Ernte im Herbst. Beim Traubenfest wird Südtiroler Brauchtum gelebt und gezeigt. Vielseitige Initiativen am Samstag und Sonntag zeigen das authentische und junge Gesicht des historischen Festes. Der traditionelle Festumzug findet nicht statt. 

Damit die schönsten Festwagen trotz des fehlenden Festumzugs bestaunt werden können, zieren sie verschiedene Plätze der Stadt: Der „Kundschafter Wagen“ mit der Riesentraube auf der Kurpromenade, der Marlinger Festwagen mit der Apfelkrone am Sandplatz, der von der Stadtgärtnerei geschmückte Festwagen mit dem Meraner Stadtwappen an der Sparkassenstraße und nicht zuletzt der Festwagen Schloss Trauttmansdorff am Thermenplatz. 

 

Am Wochenende spazieren zudem Trachtenpaare und „Saltner“ durch die Innenstadt. Die Marlinger Goaslschnöller sowie die Burggräfler Alphornbläser zeigen ihr Können und zelebrieren ihre Tradition.

Lokale Produkte gibt es am Meraner Markt zu erwerben und auf den Tellern der zahlreichen Gasthäuser und Restaurants in der Stadt, die eigens ihre Terrassen erweitert und geschmückt haben, gibt es herbstliche Gerichte und edle Weine aus dem Burggrafenamt. So entsteht ein einziger großer Genussgarten, den es zu entdecken gilt. 


Rund um die Welt der Kräuter geht es am Samstag am Thermenplatz beim Südtiroler Kräutertag, wo einheimische Hersteller verschiedenste Kräuter und Gewürze vorstellen und zum Kauf anbieten. 

 

Bei den „Masterclass“-Veranstaltungen zur Meraner Weinkultur erfahren Sie Wissenswertes zum historischen oder naturkundlichen Hintergrund Merans in Bezug auf das Thema Wein. 


Masterclass „nature

am Samstag um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr
mit einem geführten Spaziergang auf dem Tappeinerweg und durch die angrenzenden Weinberge, gefolgt von einer Verkostung von ausgewählten Weinen der Kellerei Meran.

Masterclass „classic“ am Samstag um 11.00 Uhr und am Sonntag um 11.00 und 14.00 Uhr, mit einer Führung durch das Kurhaus und einer Verkostung von ausgewählten Weinen der WineHunter Area des Meran WineFestivals.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,00 Euro pro Person und Veranstaltung. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung im Informationsbüro der Kurverwaltung Meran (Freiheitsstraße 45, Tel. 0473 272000) erforderlich.

 

Auch Handwerk ist Teil unserer Tradition: Die Südtiroler Floristen sind Gast am Meraner Markt und zeigen dort Ihre Berufung und Leidenschaft. Sie sind auch verantwortlich für die Dekoration der Weinfässer, die in der Innenstadt das urbane Ambiente aufhübschen. 

 

Musik ist natürlich ein wesentlicher Bestandteil des Traubenfests. Am Samstag werden die Gruppen „Hopfenmusig“  und  „Zwoa-a-holb-Lederhosn” ab 11.00 Uhr 

auftreten, gefolgt von den „4Blosn” und der Gruppe „Bar Therapie” am Sonntag.
Die kreativen Namen der Gruppen lassen auf alpenländische Musik - auch experimenteller Art schließen. Jedenfalls ist der gemeinsame Nenner:
Alpine Musik vom Feinsten - aus Südtirol - unplugged

 

Auf der Kurhausterrasse hingegen spielen Meraner Musikkapellen Konzerte:

Samstag, 16.10.

10.30-12.00 Uhr           Musikkapelle Gratsch
14.30-16.00 Uhr           Bürgerkapelle Untermais

 Sonntag, 17.10.                                      

10.30-12.00 Uhr           Bürgerkapelle Obermais
13.00-14.30 Uhr           Stadtkapelle Meran
15.15-16.45 Uhr           Musikkapelle Sinich-Freiberg 

 

BrassFestival: Am Samstagabend findet sich die berühmteste Brassband der Welt - die Black Dyke Band - im Kursaal ein: ein heißer Tipp für Brassliebhaber.

Am Sonntag um 11.00, 11.30, 12.00 und 12.30 Uhr singen Südtiroler Chöre (Tauferer Männerchor - Terlaner und Kalterer Männerchor sowie das Vox - Ensemble Terlan) zeitgleich an vier verschiedenen Plätzen der Stadt (Sandplatz - Thermenplatz - Pfarrplatz und Sparkassenstraße).

Freuen Sie sich auf ein Füllhorn voller Düfte, Gaben, Farben und Töne am 16. und 17. Oktober beim Traubenfest in Meran.


www.meran.eu/traubenfest