Meran – We care & Restart

07. Juli 2020

Die Kurverwaltung Meran bleibt ihren Werten treu und bleibt fokussiert. Das Paket „We care“, gestartet in der Lockdown-Phase, und das darauf aufbauende „Restart“-Paket, zielen konkret darauf ab, Betriebe und Unternehmen in Meran in eine gute Saison zu führen.

Bereits in den ersten Monaten des Jahres 2020 wurden die Zeichen deutlich, dass eine Zeit neuer Erfahrungen und Herausforderungen für die Menschheit kommen sollte. Die Mitarbeiter der Kurverwaltung Meran samt Direktion haben von zu Hause aus gearbeitet, sich vernetzt, agiert und gestaltet. So wie sie es schon seit eh und je tun. Mit einem noch wacheren Blick auf das Wesentliche, auf das, was realisierbar ist und gebraucht wird. So startete bereits im März ein Maßnahmenpaket mit dem Titel „We care“ im Bereich der digitalen Kommunikation auf den Märkten. Hauptziel war es, mit Zielgruppen, die Meran ansprechen möchte, in Kontakt zu bleiben, Emotionen und Sehnsucht zu wecken und auf eine Zeit des Wiedersehens hinzuweisen.

Nun läuft bereits seit einigen Wochen der strategische Kommunikationsplan „Restart“. Diese Kampagne ist breiter aufgestellt, da nun auch Marketing mit Anzeigen, Bannern und Inseraten auf den Märkten dazukommt. Der digitale Bereich ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation.

Hier einige „Restart“-Maßnahmen im Überblick:

  • „PR Italien: Pressemitteilungen an Redaktionen zu Merans Sommerangebot (die in Zusammenarbeit mit Kunst Meran umgesetzte „Public Art Map“ wurde beispielsweise von einem der führenden Tourismusportale, www.siViaggia.it, redaktionell aufgenommen).
  • Durch die exzellenten PR-Kontakte, die die Kurverwaltung Meran zu diversen italienischen Medienhäusern pflegt, konnten mitunter kostenlose Beiträge und Publikationen generiert werden.
  • Angebote für Journalisten nach dem Lockdown – Auszeit bzw. Tapetenwechsel zu Sonderkonditionen für Journalisten in Meran, die im Juni einige Zeit in Meraner Hotelbetrieben wohnen und arbeiten konnten (u. a. Dario Bragaglia von „La Stampa“).
  • Ein Restart-Video als positive Inspirationsquelle für lokale Partner und als klares Zeichen für Besucher, dass die Stadt Meran gut vorbereitet ist, um ihre Gäste zu empfangen. Hier geht’s zum Video.
  • Der Sender LA7 hat für das TV-Lifestyle-Magazin „Like“ einen Kurzfilm zu Meran im Sommer gedreht.
  • In Zusammenarbeit mit der Therme Meran wurde ein Kurzfilm zu Meran und einer zur Therme Meran während der Sendung „4 ristoranti“ mit Alessandro Borghese auf Sky ausgestrahlt.

Die Kurverwaltung Meran bleibt ihren Werten treu: „Wir sind hoffnungsvoll“.


Hoteliers- und Gastwirtejugend und Junghandwerker im lvh informieren über praktische Berufe

Den richtigen Beruf zu finden, stellt für Südtirols Jugendliche eine große Herausforderung dar. Deshalb organisieren die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und die Junghandwerker im Landesverband der Handwerker und Dienstleister (lvh) spannende Vorträge und Inputs in Südtirols Mittelschulen.    Die Schülerinnen und Schüler der ...

Mehr lesen

HGV-Bezirk Meran/Vinschgau lud zu Jahresversammlung nach Algund

      Vor Kurzem fand die Jahresversammlung des Bezirkes Meran/Vinschgau des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) in der Spezialbier-Brauerei FORST in Algund statt. Die gut verlaufene Sommersaison, die Mobilität, der Fachkräftemangel sowie weitere tourismuspolitische Themen standen im Mittelpunkt.   HGV-Bezirksobmann Hansi Pichler ging ...

Mehr lesen
Mehr lesen

Meraner Weihnacht 25. November 2022 bis 06. Januar 2023 30. Ausgabe Eröffnungsfeier am 24. November um 17 Uhr auf der Kurhaus Terrasse   Auf der Kurpromenade finden sich wieder die kleinen Handwerks Häuschen und die Stände mit Köstlichkeiten, die von denjenigen zubereitet werden, die die lokalen Produkte zu vermarkten wissen. An ...

Mehr lesen
Ausgabe 3

Erscheint am Do, 16. Feb
Redaktionsschluss ist am
Mo, 13. Feb

Lifandi Südtirol, Trient, GardaseeMeraner Stadtanzeiger Online-WerbungMeraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Ausgabe 2 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 2/2023