Meran wird diese Woche zur Filmstadt

29. März 2023


Klappe auf für drei wichtige Events der Filmbranche heißt es diese Woche in Meran. IDM Südtirol trägt in der Passerstadt das Fachevent INCONTRI, den Schreib-Workshop Script Lab RACCONTI und das AlpenDating für Produktionstalente aus.

 

„Eine Filmstadt ist Meran schon längst, diente die Stadt doch schon oft als Location für diverse Filmproduktionen. Zudem ist sie Standort für zahlreiche professionelle Filmdienstleister“, sagt Monica Marabese, Vizepräsidentin der Kurverwaltung Meran. „Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr nun auch Schauplatz von gleich drei renommierten Initiativen für die Filmbranche sein dürfen.“

So ist das Kurhaus nach letztem Jahr auch 2023 wieder Austragungsort der von IDM Südtirol konzipierten und organisierten Fachtagung INCONTRI. Seit 2011 treffen sich Fachleute aus der Film- und Fernsehbranche bei dieser IDM-Konferenz in Südtirol, welche mittlerweile als buchbares Event abgehalten wird, um sich über die aktuellsten Themen der Branche auszutauschen und gemeinsam Strategien für künftige Handlungsfelder auf internationaler Ebene zu diskutieren. Die Tagung soll Brücke zwischen dem deutsch- und dem italienischsprachigen europäischen Markt sein und zeichnet sich durch ihre Exklusivität, ihre intime Atmosphäre und den hohen Bekanntheitsgrad ihrer Gäste aus.

Rund 100 Filmproduzent/-innen, Verleiher/-innen, Streamer/-innen und Vertreter/-innen von Fernsehsendern aus dem deutschsprachigen Raum, Italien, aber auch aus Ländern des Nahen Ostens, genauer gesagt aus Ägypten, dem Libanon, Palästina, Tunesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, werden am Donnerstag und Freitag an den verschiedenen Think Thank-Veranstaltungen im Kurhaus teilnehmen. Das Event beschert Meran auch die Präsenz von renommierten Medien aus dem deutschsprachigen Raum und Italien.

Darüber hinaus ist die Passerstadt auch Gastgeberin des 3. Workshops des IDM Script Labs RACCONTI #11 – einer Werkstatt für Filmstoff-Entwicklung. Drei Spielfilmprojekte werden dieses Jahr bei der Entwicklung des Projekts und des Drehbuchs begleitet: ein lokales, ein nationales und eines aus Portugal. Die drei Filmideen werden dem Fachpublikum auf der INCONTRI-Filmkonferenz vorgestellt.

In Meran findet diese Woche zudem das AlpenDating statt. Dieses Forum der aufstrebenden Produktionstalente aus dem Alpenraum ist eine gemeinsame Initiative der drei alpenländischen Filmförderungen und des Filmfestivals Kitzbühel und wird ebenso von IDM organisiert. Über 20 Filmproduzent/-innen aus Österreich, Bayern, der Schweiz und Südtirol sind bei diesem Event mit dabei. Ziel der Initiative ist die verbesserte Vernetzung der drei benachbarten Regionen als wichtige Filmstandorte, damit Filme entstehen, die über die geografischen Grenzen hinaus ein Publikum in allen diesen Gebieten ansprechen, zumal der Kulturkreis ein sehr ähnlicher ist.


Landesrat Daniel Alfreider stellt aktuelle und künftige Mobilitätsprojekte vor

  Kürzlich fanden sich Wirtschaftstreibende sowie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus dem Bezirk Burggrafenamt zur Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe „Drehscheibe Mobilität“ in Lana zusammen, welche vom SWR-EA organisiert wird und heuer in seiner 2. Auflage stattfindet.  Im Laufe des Jahres wird die Veranstaltung auch in den ...

Mehr lesen

Am Montag, dem 6. Mai, fand auf Einladung von Landesrat Daniel Alfreider und dem Ressort für Mobilität ein Treffen zur Diskussion über den Ausbau der Zugstrecke zwischen Meran und Bozen statt. Teilgenommen haben ebenso die RFI (Rete Ferroviaria Italiana) und STA (Südtiroler Transportstrukturen AG), die politische Vertretung der Gemeinden und Bezirksgemeinschaften sowie ...

Mehr lesen

Jahreshauptversammlung des lvh gemeinsam mit dem hds Eine spannende Diskussionsrunde mit renommierten Persönlichkeiten sowie die erstmalige Verleihung des MAGIC-Award sorgten für einen unvergesslichen Abend der zwei Wirtschaftsverbände. Ganz nach dem Motto „Kooperationen nutzen und Innovationen fördern“ luden die Meraner Ortsgruppen des ...

Mehr lesen

  Neue BezirksApp, Digitalisierung und Ehrung langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt „Mit neuen Medien und Instrumenten mehr Kunden erreichen!“ „Ortsentwicklung gehört zu unseren Prioritäten, um lebendige, lebenswerte und attraktive Ortschaften in Bezirk zu sichern und garantieren“, betonte Adi Erlacher , der Bezirkspräsident des ...

Mehr lesen
Bestattung Theiner in MeranAltenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in KalternGasthaus Oberkirn Tall Schenna
Ausgabe 12 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 12/2024