RECHT AUF ABTREIBUNG – LASST UNS DARÜBER SPRECHEN

Konferenz

28. September 2022

Konferenz
RECHT AUF ABTREIBUNG – LASST UNS DARÜBER SPRECHEN
22.10.2022 / 10:00 – 14:00 Meran,
Akademie deutsch-italienischer Studien, F. Innerhoferstraße 1


Obwohl der Schwangerschaftsabbruch in Italien legal ist, wird der niederschwellige Zugang zu sicheren Eingriffen oftmals erschwert. In Südtirol gibt es mehrere Präventions- und Beratungsstellen, aber nur sehr wenige Ärzt*innen, welche sichere Schwangerschaftsabbrüche in öffentlichen Gesundheitseinrichtungen anbieten. Warum nehmen im öffentlichen Sanitätsbetrieb immer weniger Ärzt*innen eine Abtreibung vor? Was sind die Risiken für die Schwangeren und die Gesellschaft insgesamt, wenn das Recht auf Schwangerschaftsabbruch infrage gestellt wird? Brauchen wir ein Menschenrecht auf Abtreibung? Wie können wir allen Betroffenen das Recht auf einen sicheren Schwangerschaftsabbruch gewähren, unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Lage?
Die Konferenz soll eine Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch zwischen der Öffentlichkeit und unterschiedlichen Fachleuten sein. Nach den Beiträgen der Expert*innen zu den ethischen, gesundheitlichen, präventiven und rechtlichen Hintergründen einer Abtreibung, kann das Publikum an Diskussionsrunden teilnehmen. Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, in der Hoffnung, dass diese als Ausgangspunkt für ein gemeinsames politisches Engagement zum Schutz der Freiheit und der Würde von Frauen und schwangeren Personen dienen können.


Expert*innen:
Mona Holm (Direktorin des „Women’s Museum Norway Kvinnemuseet“, Initiatorin der Ausstellung "SHHH! Geschichten über Schwangerschaftsabbruch und Sexualität" https://shhh-stories.com/),
Carla Reale (Juristin, Expertin für Verfassungs- und Biorecht, Mitglied der Gleichstellungskommission der Provinz Trient),
Esther Redolfi (Philosophin, promovierte Ethikerin und Frauenforscherin),
Silvia Camin (Vorsitzende AIED Bozen),
Loredana Costanza (Vize-Primarin der Abteilung Gynäkologie & Geburtshilfe, Krankenhaus Bozen)


Beteiligte Organisationen:
Feministisches Infocafè Meran, Frauenmuseum Meran, Frauenmarsch-Donne in marcia, Verein “Frauen gegen Gewalt-Donne contro la violenza” Meran, Familienberatungsstelle AIED Bozen, Akademie deutsch-italienischer Studien Meran, Women´s Museum Norway, Frauenbüro Provinz Bozen


Eintritt frei – Anmeldung erforderlich: [email protected]


Es ist möglich den ersten Teil der Konferenz (Vorträge der Expert*innen) unter folgendem Link in virtueller Form zu verfolgen:

https://us02web.zoom.us/j/86593098473?pwd=NEluMDBiODhtYmMrNW1QMmZ2YUhGUT09
Meeting-ID: 865 9309 8473 Kenncode: 532221
 


Die Not wächst, die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft reagiert mit dem VinziBus für Meran. Heute Abend (Donnerstag, 17. November) verteilen Freiwillige der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft von 18.00 bis 19.30 Uhr am Parkplatz Maria Himmelfahrt (Ecke Carducci-Str- Ecke Speckbacher-Str.) zum ersten Mal Suppe, Brot und Getränke an wohnungs- und obdachlose Menschen. Die ...

Mehr lesen

Der Vinzenzverein Obermais veranstaltet auch heuer die traditionellen Hausbesuche des hl. Nikolaus am Montag, 5. Dezember, nachmittags und abends, im Raum Meran. Die Eltern bestellen telefonisch den Nikolaus zu sich nach Hause, wo ihn die Kinder schon voll Vorfreude erwarten. Der Nikolaus spricht ein paar andächtige Worte, oft wird gemeinsam ein Lied gesungen oder am Adventskranz eine ...

Mehr lesen

Aufruf : Retten wir den Spielplatz Maria Trost!

1009 Unterschriften ausgedruckt auf 13 Seiten: dicht an dicht reihen sich 1009 Namen und Nachnamen von Menschen, die einen Aufruf machen: Retten wir den Spielplatz Maria Trost!  Der Meraner Bürgermeister Dario Dal Medico traf sich mit dem Vorstand der Meraner Umweltgruppe AmUm EO am Freitag,11.11.22 für die Übergabe der Unterschriftenliste. Gemeinsam mit dem Leiter ...

Mehr lesen
Mehr lesen
Ausgabe 23

Erscheint am Do, 08. Dez
Redaktionsschluss ist am
Mo, 05. Dez

Peintnerhof FeldthurnsMeraner Stadtanzeiger Online-WerbungFenster neu erleben
Ausgabe 22 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 22/2022