Advent bedeutet Ankunft und Erwartung. Die Christen erwarten freudig die Ankunft des Heilands, die Kinder warten aufs Christkind. Warten können wir gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit als Vorfreude empfinden. Doch fällt manch einem das Warten gar nicht so leicht, es kann einem auch nur Zeitverschwendung bedeuten. In unserer schnelllebigen Zeit, in der wir nur auf rasche Erfolge abzielen, haben wir anscheinend verlernt zu warten. Heutzutage liegt im Warten etwas Aufreibendes und Nervendes. Wir haben keine Zeit mehr im Sinne der Devise:...

Einen ganzen Tag nichts kaufen sollten wir am letzten Samstag im November, an dem der „Kauf-nix-Tag“, auf Englisch „Buy Nothing Day“, angesetzt ist. Der in den 90er-Jahren in Kanada gestartete Aktionstag wird bereits in über 60 Ländern organisiert. Dieser Kauf-nix-Tag ist nicht zufällig für Ende November ausgerufen worden, denn zu diesem Zeitpunkt nimmt das Weih­nachtsgeschäft erfahrungsgemäß Fahrt auf. Zudem steht zur selben Zeit der „Black Friday“ an, der in den nordamerikanischen...

„Die Regierungen vergehen, Italien bleibt.“ Mit dieser lapidaren Erklärung verabschiedete sich Mario Draghi als Premier von seinen Ministern. Der ehemalige Chef der Europäischen Zentralbank ist bekannt für seine scharfsinnigen und prägnanten Stellungnahmen. So hat er Euro-Kritiker kurzerhand mit der sarkastischen Bemerkung abgefertigt: „Sich gegen den Euro zu stellen, hat keinen Sinn. Macht es, wenn ihr wollt.“ Als Draghi 2019 nach Beendigung seiner Amtszeit als EZB-Präsident von Journalisten gefragt wurde,...

Eine Leserbriefschreiberin aus Blumau bemerkt im Tagblatt der Südtiroler, sie sei es leid, am frühen Morgen in den Nachrichten ständig Panikmache zu hören, sodass es am gescheitesten wäre, sämtliche Medien abzuschalten. Sie wünscht sich eine sachliche Berichterstattung, in der auch das Positive zur Sprache komme. “Wir informieren uns zu Tode“ lautet der Titel eines bemerkenswerten Buches, das der Hirnforscher Gerald Hüther und der Publizist Robert Burdy neulich aufgelegt haben. Wir leben in einer...

Werbung

Fenster neu erleben
agritura by Beikircher Grünland

Es gilt, den Gürtel enger zu schnallen, Sparen ist mehr denn je angesagt. Dabei muss uns nicht gleich angst und bange werden, denn mit Sparsamkeit sichern wir vor allem unsere Zukunft. Als Sparsamkeit wird die Tugend bezeichnet, maßvoll mit Geld und wirtschaftlichen Gütern umzugehen. In der ureigensten Bedeutung stand das althochdeutsche Verb „spar“ für „bewahren“ oder „unversehrt erhalten“. Als positiver Begriff bedeutet „sparen“ einfach „Geld zurücklegen“; wer ein...

Im Nationalpark Stilfserjoch setzen die Rothirsche dem Bergwald arg zu, sodass das ökologische Gleichgewicht aus den Fugen gerät. Die Landesregierung hat nun den „Rothirschplan 2022-26“ genehmigt, wonach geschulte „Entnahmespezialisten“ die Rotwilddichte entsprechend reduzieren werden. Doch Südtirols Jägern droht die Munition auszugehen. Durch die Covid-Krise ist die Munitionsproduktion gedrosselt worden und die in den USA erwarteten Verschärfungen im Waffengesetz haben zu Hamsterkäufen von Munition...

Der August gilt in Italien traditionsgemäß als klassischer Ferienmonat. Stressfreie Schulferien und wohlverdiente Betriebsferien stehen an. Unsere Ferien gehen auf die römischen „feriae“ zurück; es waren die heiligen Festtage, an denen Arbeit und Geschäfte ruhten. Auch unsere „Feier“ ist von diesen „feriae“ entlehnt, und der Abend vor dem Festtag ist also der Feierabend. In Italien gipfeln die Ferien im „Ferragosto“. Ursprünglich waren dies die „feriae Augusti“. Der...

Bozen, Meran, Brixen bei Nacht: um die Wette leuchtende Lichtermeere. Unter dem Leitsatz „Mehr sehen mit weniger Licht“ hat die Landesregierung vor Kurzem die Richtlinien erlassen, wonach die nächtliche Lichtverschmutzung eingeschränkt wird. Neben der Energieeinsparung wird dabei auf den Schutz der Umwelt und des ökologischen Gleichgewichts sowie auf das Wohlbefinden der Bevölkerung abgezielt, versichert der Landeshauptmann Arno Kompatscher. Auch Betriebe müssen die Lichtverschmutzung reduzieren, indem sie ganzjährig...

Werbung

Restaurant Traube Lana
Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung

Es ging wieder um Ja oder Nein bei den zwei Referenden letzthin. Ein halbherziges „Jein“ ist bei derartigen Abstimmungen ausgeschlossen. Kritischen Geistern und notorischen Zweiflern bietet sich hier keine dritte Möglichkeit. „Tertium non datur“, ein Drittes gibt es nicht, lautet die Definition der Philosophen. „Die kürzesten Wörter, nämlich Ja und Nein, erfordern das meiste Nachdenken“, ließ uns der griechische Philosoph Pythagoras wissen. Der Evangelist Matthäus forderte eindeutige Haltung...

Nachhaltigkeit sei das Herzensthema von Landeshauptmann Arno Kompatscher, glaubt das Wochenmagazin ff zu wissen. Dieser Einstellung entspreche die Initiative, ein Nachhaltigkeitsfestival, auch als „Sustainability Days 2022“ deklariert, zu veranstalten. Für diese Nachhaltigkeitstage sind Ausgaben von 2,4 Millionen Euro veranschlagt, was in den Augen des Freiheitlichen Leiter Reber von politischer Dekadenz und Abgehobenheit zeuge. Das „nicht nachhaltige“ Festival der Nachhaltigkeit wird ebenso wegen der hohen Kosten vom...