Das Wochenblatt für Meran, Mais und Umgebung

Meraner Stadtanzeiger Titelbild

Editorial 13/2017

Viele Menschen kommen in ihrem Leben einmal oder auch öfter in eine Situation, in der ihre Gesundheit in Gefahr ist oder gar ihr Leben auf dem Spiel steht, und in der es darauf ankommt, dass andere Menschen schnell und richtig handeln. Da entscheiden dann häufig Minuten darüber, ob die Hilfe gelingt und der Verunglückte oder Kranke wieder gesund wird oder nicht. Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir ein sehr gut funktionierendes Rettungswesen haben, bei dem viele tüchtige und hilfsbereite Menschen – meist sogar ehrenamtlich – Dienst leisten. Doch leben Menschen auch auf entlegenen, nur schwer erreichbaren Höfen. Um solchen Patienten sofortige Erste-Hilfe-Maßnahmen zu gewährleisten, arbeitet die Sektion des Weißen Kreuzes Meran seit einigen Jahren mit Erstrettern in Hafling und Vöran zusammen. Philipp Rossi ... [weiterlesen]

Blättern Sie sich hier durch den virtuellen Stadtanzeiger.
Die aktuelle Ausgabe ist automatisch ab Erscheinungstag verfügbar

Titelthema

Die schnellen Retter in der Not

Philipp Rossi Was tun, wenn auf einem entlegenen, nur schwer erreichbaren Bauernhof ein sanitärer Notfall auftritt? In solchen Situationen ist ein schnelles Handeln unabdinglich, um Komplikationen oder gar Schlimmeres zu vermeiden. Jede Sekunde zählt. Um dem Patienten sofortige ...

Gesundheit

Makuladegeneration und Grauer Star

Dr. Andreas Pichler Die Makuladegeneration und der Graue Star sind weltweit die häufigsten Erblindungsursachen. In den industrialisierten Ländern erblindet man häufiger an der Makuladegeneration, in den Entwicklungsländern häufiger am Grauen Star. Beide Erkrankungen treten in der ...

Interview

Interview mit Selma Mahlknecht

Eva Pföstl Die in den letzten Jahren bereits mehrfach ausgezeichnete Vinschger Schriftstellerin, Dramatikerin und Regisseurin hat kürzlich mit ihrem Essay „Per aspera ad astra“ den zweiten Preis des elften „Bund“-Essay-Wettbewerbs in der Schweiz gewonnen. Anlass genug ...

Wandern in Südtirol

Almenwanderung am Naturnser Nörderberg

Margareth Bernard Anfahrt: Von Meran nach Naturns, an der Kreuzung mit der Ampel links ab, am Sportplatz vorbei, auf der asphaltierten Höfezufahrt und später auf Forstweg hinauf bis zum Parkplatz Kreuzbrünnl (ab Naturns ca. 13 Kilometer. Wegverlauf: Vom ...

Botanischer Spaziergang

Die Ulmen (Ulmus L.)

Dr. Wilhelm Mair Sie tragen schon Samen, wenn andere Bäume die Blätter entfalten Die Ulme ist ein sommergrüner Laubbaum und wächst in der gemäßigten Klimazone auf der nördlichen Erdhalbkugel. Die Gattung ist durch ein charakteristisches Merkmal gekennzeichnet: Die ...

Aufgelesen

Wenn die Sprache Koffer packt

Dr. Luis Fuchs „Wir haben eine Reihe von kleinen Anpassungen vorgenommen, das Resultat war aber eine Verschlimmbesserung“, rechtfertigte sich nüchtern der Technikchef A. Green beim Großen Preis von Monaco auf die Frage, was mit den plötzlich unter ferner liefen fahrenden ...

Der Sterngucker

Wo am Himmel ist der Große Hund zu finden?

Dr. Franz Summerer Das große X oder H des Sternbildes Orion ist an einem Winterabend schnell zu entdecken. Dort sind sie alle beisammen: der mythologische Himmelsjäger Orion, begleitet von seinen beiden treuen Hunden und dem Hasen. Der Kleine Hund links an seiner Schulter, mit dem hellen Hauptstern ...

Porträt

Flucht aus Afrika und ein neues Zuhause in Meran

Angelika Kröll Kofler Der 38-jährige Jalo Amodo war mit seiner elf Jahre jüngeren Frau Fatima schon einmal vor den Wirren des Bürgerkriegs aus Sierra Leone nach Libyen geflohen. Jahre später flüchteten sie erneut über das Mittelmeer. Der Meraner Stadtanzeiger hat Jalo zur Flucht und zu ...

Wirtschaft

Nachtragshaushalt 2017

Dr. Egon Gerhard Schenk Neue Belastungen für Unternehmen – Steuererhöhungen nur verschoben Auf Druck der EU zur Reduzierung des Haushaltsdefizites hat die Regierung am 24.4.2017 die Notverordnung Nr. 50 erlassen. Das 67 Artikel umfassende Dekret berührt fast alle Bereiche des Lebens, bringt ...

Worte über Worte

Geiz ist geil

Dr. Luis Fuchs „Das F lackern und F limmern der F ackeln f lutet die f euchtkalte F insternis vor dem Bahnhofsgebäude am Brenner“. Mit gekonnt poetischer Wortwahl verstand es der Redakteur der „Z“ über die Protestaktion gegen das geplante Flüchtlingszentrum zu ...

Kolumne

Sie ist wieder da

Verena Maria Hesse Sie ist wieder da. Sie kommt nach den wunderbar heißen, nahezu ohne „Störfälle“ (ausgenommen Bienenstiche, Sonnenschäden, aufgeschürfte Knie, Zahnen – vor dem ist man auch in der warmen Jahreszeit nicht gefeit) verlaufenden Sommermonaten wie das Amen ...

Ratgeber

Hurra, hurra, der Frühling ist da!

Dr. Dagmar Pavan Hurra, hurra, der Frühling ist da! Und mit ihm unsere gute Laune. Was ist dran an den Frühlingsgefühlen? Gibt es sie wirklich? Ja, es gibt sie wirklich. Es liegt am Licht, an den längeren Tagen und an der Wärme. Wir fühlen uns wohler aufgrund der Auswirkungen, ...

Historisches

Der Schlachter, Metzger, Fleischhauer

Dr. Elfriede Zöggeler-Gabrieli Etymologische Wurzeln der Berufsbezeichnung Das Wort Metzger ist auf das mittelhochdeutsche Wort metzjaere zurückzuführen, das wohl vom mittellateinischen macellare , was schlachten bedeutet, abgeleitet ist. Hat man einen Schlachter im Mittelalter noch als Knochenhauer ...

Mode

Echte Klasse ist ein unwiderstehlicher Begleiter

Claudia Leoni Nun denn, sorgen wir für einen unwiderstehlichen Begleiter an unserer Seite – nicht immer, aber vielleicht immer öfter. Echte Klasse hat nämlich auch mit gutem Geschmack zu tun. Und dieser äußert sich nicht nur in einem gelungenen Outfit. Guter Geschmack hat ...

Worte zum Nachdenken

Ostern hat's nicht leicht

Werner Axmann Auf die Frage „Welches ist das höchste Fest im Kirchenjahr?“, antworten erfahrungsgemäß immer eine Reihe von Leuten: „Weihnachten“. Dieses Fest rührt das Herz. Ein Kind wird geboren. Das kennen wir alle aus eigener Erfahrung. Da können wir ...

Redaktionsschluss

Ausgabe 13 erscheint am Do, 29. Jun, Redaktionsschluss ist am Mo, 26. Jun

SchwarzWeissMeraner


Kleinanzeigen von Market4you: