Menu
Meraner Stadtanzeiger Titelbild 24

Editorial 24/2018

„ Stille Nacht! Heilige Nacht!“ Es sind sanfte Töne und tröstende Worte, die jedes Jahr zu Weihnachten die Herzen von über zwei Milliarden Menschen berühren. „Stille Nacht“ ist konfessions- und nationenübergreifend und wurde mittlerweile in etwa 300 Sprachen übersetzt. Die UNESCO erklärte das Lied sogar zum immateriellen Kulturerbe. Über die Jahrhunderte hinweg hat dieses Lied Grenzen und Krisen überwunden. Es verbindet Menschen, unabhängig von Herkunft, Alter oder Religion und es verbindet uns mit jener Zeit, in der es geschaffen wurde. Am Heiligen Abend des Jahres 1818 wurde das weltweit bekannte Lied komponiert und uraufgeführt. In der Meraner Pfarrkirche erklang das Lied 1918 zum 100-jährigen Jubiläum in einer Originalbearbeitung des Komponisten. Der Pfarrchor wurde damals vom Chordirektor ... [weiterlesen]



Impulstagung kfb Dekanat Meran

Am 24. Oktober trafen sich im Pfarrsaal von Marling 28 Frauen der kfb des Dekanats Meran mit den Priestern Florian Pitschl und Ignaz Eschgfäller zur Impulstagung.

kfb Dekanatsteam mit Vorsitzender irene Vieider

Die Edelkastanie

Die Edelkastanie, auch Esskastanie, stammt ursprünglich aus Kleinasien am Schwarzen Meer und wurde schon früh als Holz- und Fruchtbaum kultiviert. Welchen Verbreitungsweg der wärmeliebende Baum genommen hat, ist nur mehr schwer nachzuvollziehen; die Römer fanden ihn in den eroberten Gebieten bereits vor und förderten die Verbreitung.

Die Edelkastanie - Castanea sativa Mill.

Titelthema

Das Weihnachtslied „Stille Nacht“ hat in Meran eine besondere Tradition

Am Heiligen Abend des Jahres 1818 wurde das weltweit bekannte Lied komponiert und uraufgeführt. In der Meraner Pfarrkirche erklang das Lied 1918 zum 100-Jahre-Jubiläum in einer Originalbearbeitung des Komponisten. Geleitet wurde der Pfarrchor damals von Franz Xaver Gruber, dem Enkel ...

Gesundheit

Diabetes Mellitus

Dr. Andreas Pichler Die Blutzuckerkrankheit – oder Diabetes Mellitus – ist mit einer Inzidenz von circa 9 Prozent der Bevölkerung mit Abstand die häufigste Stoffwechselerkrankung. Auch wenn sich die Behandlungsmöglichkeiten durch den behandelnden Arzt – Hausarzt oder Internisten

Interview

„Ich muss als ‚Anbrunzmensch‘ herhalten und das muss man aushalten.“

Philipp Rossi Meraner Stadtanzeiger: Herr Rösch, Sie sind seit 2015 Bürgermeister. Macht’s immer noch Spaß? Paul Rösch: Spaß ist vielleicht in diesem Zusammenhang ein eigenartiges Wort. Bürgermeister zu sein macht mir wahnsinnig viel Freude, Ideen umzusetzen und

Wandern in Südtirol

Almenwanderung unterm Hirzer

Margareth Bernard Anfahrt: Mit dem Auto/Bus bis Saltaus im Passeiertal (großer Parkplatz) und mit der Hirzerbahn bis Klammeben oder mit dem Auto weiter Richtung Passeier, bis nach Saltaus rechts die Straße mit dem Hinweis „Tall“ abzweigt und auf dieser bis zur Mittelstation

Botanischer Spaziergang

Der Sanddorn

Dr. Wilhelm Mair Die silbrig glänzenden Blätter und der lange haftende, orangefarbene Fruchtschmuck machen den Sanddorn zu einem besonderen Ziergehölz. Weil seine Früchte sehr viel Vitamin C und andere wertvolle Stoffe enthalten, ist er auch ein wertvoller Nutzstrauch. Er gehört zur Familie

Wie viele „Steinpilz“-Arten gibt es?

Bei uns in Südtirol kommen vier Pilzarten vor, die je nach „Anschauung“ als Stein- bzw. als Herrenpilze bezeichnet werden. Diese sind derSommer-Steinpilz (Boletus aestivalis), derBronze-Röhrling oder Schwarzhütige Steinpilz (Boletus aereus), derSteinpilz (Boletus edulis) und der Kiefern-Steinpilz (Boletus pinophilus).

Steinpilz. Foto: Ezio Fumanelli

Rund um die Torggl

Jetzt setzt enk lei frisch rund um den Tisch, nehmt Messer und Gobl, reißt auf enkern Schnobl, mocht an Gottsnom` und esst olles zsomm! Mit diesen Versen lädt uns der Mundartdichter Hans Fink zum Törggelen ein. Was landauf landab im Herbst als kulinarische Pflichtübung zelebriert wird, geht ursprünglich auf einen Eisacktaler Brauch zurück.

Im Herbst geht man in Südtirol zum Törggelen

Ratgeber

Erwachsene „bestimmen“ die Beziehungsqualität

Treffpunkt Familie In Erwachsenen-Kind-Beziehungen gibt es auch heute noch eine Doppelmoral: „Wenn die Beziehung gut ist, schreiben sich das die Erwachsenen zu. Wenn die Beziehung schlecht ist, ist das Kind schwierig!“ Ist das so? Nein! Der erste Satz stimmt, aber der zweite Satz stimmt nicht wirklich.

Aufgelesen

Weihnachten wird immer wieder neu erfunden

Dr. Luis Fuchs „Die Weihnachtskrippen sind Teil unserer Identität“, gab der italienische Bildungsminister Marco Bussetti zum Adventbeginn zu verstehen. Besonders an den Schulen seien die Kinder für die Weihnachtskrippen zu begeistern. Dafür stellte die Region Venetien bereits 50.000

Der Sterngucker

Uranus – Der Himmel als digitaler Traum

Dr. Franz Summerer Am 15. Mai 2018 trat der Planet Uranus ins Stier-Zeichen ein. Der Übergang dieses geistigen oder überpersönlichen Planeten in ein neues Sternzeichen ist astrologisch gesehen ein hochsensibler Moment. Uranus war nach der alten Mythologie der Himmel, nicht irgendwo da oben in 100 oder

Porträt

Insp. Karl Kuppelwieser - Pionier des Südtiroler Berufsschulwesens

Die Biografie Karl Kuppelwieser wurde am 21. September 1924 in Trumsberg auf dem Vinschgauer Sonnenberg geboren. Er wuchs mit sechs Geschwistern in ärmsten Verhältnissen auf. Dementsprechend schwer und entbehrungsreich war der Weg nach oben. Die wichtigsten Stationen und

Wirtschaft

Erstmals in Südtirol: „Wellness Aphrodite”

Jährlich wird vom Freizeit Verlag Landsberg die begehrte „Wellness Aphrodite“ an neun Wellnesshotels in unterschiedlichen Kategorien verliehen. Heuer erstmalig gastierte die Veranstaltung in Südtirol. Im Quellenhof Luxury Resort Passeie r, 2016 selbst bereits Gewinner der

Blasenstörungen

Frauen trifft es häufiger als Männer. Mindestens die Hälfte aller Frauen leidet wenigstens einmal im Leben, meist auch wiederholt, an einer Blasenentzündung. Die Erkrankung kann nach intensiver sexueller Aktivität besonders häufig auftreten, oft spielt aber auch ein psychischer Faktor eine Rolle. Bei Männern steigt das Risiko im höheren Alter. Auch von Blasenschwäche sind viele Menschen betroffen.

Akupunktur und Pflanzenheilkunde sind sehr erfolgreich bei Harnwegsinfektionen

Kolumne

Lachen Sie doch worüber Sie wollen

Verena Maria Hesse Ich bin ja total süchtig nach Krimi. Insbesondere am Sonntagabend, wenn ich weiß, dass um 20.15 Uhr ein neuer Tatort läuft, mutiere ich zum Diktator. Es ist mir ein großes Anliegen, dass meine Kinder alle spätestens um 20.00 Uhr mucksmäuschenstill in ihren

Historisches

Die Kunsthandwerker Gold- und Seidensticker

Dr. Elfriede Zöggeler-Gabrieli Die Gold-, Silber- und Seidensticker bzw. Näher galten als ausgesprochene Kunsthandwerker, die verschiedene Grundstoffe wie Seide, Samt und Brokat, aber auch Baumwolle, Leinen oder Wolle genauso wie Tuch und Leder mit drellierten Gold- und Silbergespinsten sowie farbigen Seidengarnen und

Worte über Worte

Wie die Jäger reden wir

Dr. Luis Fuchs „Der Jennerwein“, ein von Franco Marini verfasstes und am Theater in der Altstadt inszeniertes Volksstück, hat sich als Publikumserfolg erwiesen. Offenbar haben sich die um Jäger und Wilderer rankenden Legenden noch nicht endgültig in die Heimatfilm-Romantik

Mode

Effiziente Organisation des Kleiderschranks

Claudia Leoni Nun, meine Damen und modeorientierten Herren, haben Sie Ihren Kleiderschrank schon auf die neue Saison getrimmt? So richtig von Grund auf, mit Antimotten-Reinigung (Essig ins Wischwasser und Lavendel für die nächsten sechs Monate), Waschen und anschließendem „Einsackeln“

Worte zum Nachdenken

Zum Tag der Schöpfung

Anfang September wird in vielen Kirchen und Gemeinden der sog. Tag der Schöpfung begangen. Eine lobenswerte, konfessionsübergreifende Initiative, die bereits eine lange Tradition hat. Der Auftrag, Natur und Umwelt zu schützen, stammt direkt vom Schöpfer: „Macht euch die

Ausgabe 24

Erscheint am
Do, 13. Dez
Redaktionsschluss
ist am Mo, 10. Dez


Meraner Apothekendienst
MoCentral Apotheke
DiMadonna Apotheke
MiUntermaiser Apotheke
DoSalus Apotheke
FrDrusus Apotheke
SaBayerische Hof Apotheke
Ärtzlicher Feiertagsdienst Meran
Sa, 15.12.Dr. Angelova Iv..
So, 16.12.Dr. Angelova Iv..
Sa, 22.12.Dr. Angelova Iv..
So, 23.12.Dr. Angelova Iv..
Mo, 24.12.Dr. Angelova Iv..
Di, 25.12.Dr. Angelova Iv..

SW-Meraner

Meraner Macher