Menu

Editorial 10/2018

Jeder kennt sie, die Stadtpolizei, aber nur wenige wissen, was genau Polizeiarbeit in und für die Stadt Meran bedeutet. In der städtischen Realität wird das Bild der Stadtpolizei meist bloß mit der Tätigkeit der Verkehrsregelung und mit der – noch um einiges auffälligeren – Tätigkeit des Verteilens von Strafzetteln in Zusammenhang gebracht. In Wirklichkeit ist dies nur ein Teil der umfangreichen Tätigkeit. In unserer Titelgeschichte stellt der Kommandant der Meraner Stadtpolizei, Fabrizio Piras, den Tätigkeitsbericht des Jahres 2017 vor. Sicherheit ist jedoch nicht nur ein objektiv äußerer Zustand im Sinne der polizeilichen Sicherheitslage, sondern muss auch als eine persönliche und subjektive Empfindung eines einzelnen Menschen verstanden werden. Berichte über Terrorismus und zunehmende ... [weiterlesen]



Titelthema

Fabrizio Piras

Eva Pföstl Wenn Fabrizio Piras durch Meran geht, grüßen ihn die Passanten. Er ist der Kommandant unserer Stadtpolizei, unser „Polizeichef”, wie er im Volksmund genannt wird. Piras gilt als ruhig, pragmatisch – und als Mann der klaren Worte. Das hat der Oberstleutnant immer ...

Gesundheit

Diabetes Mellitus

Dr. Andreas Pichler Die Blutzuckerkrankheit – oder Diabetes Mellitus – ist mit einer Inzidenz von circa 9 Prozent der Bevölkerung mit Abstand die häufigste Stoffwechselerkrankung. Auch wenn sich die Behandlungsmöglichkeiten durch den behandelnden Arzt – Hausarzt oder Internisten

Interview

„Ich denke wieder an ein nächstes Buch“

Philipp Rossi Die in Meran geborene und in Lana aufgewachsene Sabine Gruber ist seit den 1980er-Jahren literarisch aktiv. Zu ihren Werken zählen Romane, Gedichte, Erzählungen, Hörspiele und Essays. Im Gespräch mit dem Meraner Stadtanzeiger erzählt die mittlerweile in Wien lebende Gruber

Wandern in Südtirol

Almenwanderung am Naturnser Nörderberg

Margareth Bernard Anfahrt: Von Meran nach Naturns, an der Kreuzung mit der Ampel links ab, am Sportplatz vorbei, auf der asphaltierten Höfezufahrt und später auf Forstweg hinauf bis zum Parkplatz Kreuzbrünnl (ab Naturns ca. 13 Kilometer. Wegverlauf: Vom

Botanischer Spaziergang

Der Weißdorn stärkt das Herz

Dr. Wilhelm Mair Die Weißdorne sind eine artenreiche Gattung in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die etwa 200 Arten sind in den gemäßigten Klimazonen der Nordhalbkugel beheimatet; in Europa werden an die 20 Arten unterschieden, die aber schwer auseinanderzuhalten sind, weil sie sich

Ratgeber

Glück: ein Weg mit Hindernissen!

Dr. Dagmar Pavan Wie oft geht es uns nicht gut und wir können nicht schlafen, weil unser Partner keinen Job findet oder weil unsere Tochter sich den „falschen” Mann ausgesucht hat. Klar, berührt uns das Schicksal von Menschen, die wir gern haben, und wir wollen dann meist unaufgefordert

Aufgelesen

Worte haben längst fliegen gelernt

Dr. Luis Fuchs „Wenn das so weitergeht, wird die Mönchsgrasmücke, die da so flott singt, irgendwann auch nicht mehr da sein. Und dann wird es still.“ Der Vogelkundler Leo Unterholzner schlägt im Wochenmagazin ff Alarm. Infolge des dramatischen Insektensterbens fehle die

Der Sterngucker

700 Jahre Meran

Dr. Franz Summerer Die Stadt ordnet sich und feiert. Die Verleihung des Stadtrechtes durch König Heinrich von Kärnten, anno domini 1317, war ein Meilenstein auf ihrem Weg von der Marktsiedlung zur mondänen Kurstadt. Die Originalurkunde im Palais Mamming weist den 11. Juni als den denkwürdigen

Porträt

Josef Oberhuber

Eva Pföstl Nach über 50 Jahren Dienstzeit als Organist und Chorleiter ist Josef Oberhuber in den verdienten Ruhestand gegangen. Über 30 Jahre lang leitete er den Kirchenchor von Dorf Tirol und seit 1999 den Kirchenchor der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus / Meran. Und zwar so, dass beide Chöre

Wirtschaft

90 Jahre für unsere Stadt

Für uns ist es heute selbstverständlich, Wasser und Energie problemlos aus Leitungen entnehmen zu können, an jedem Tag des Jahres, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Rundumversorgung mit Wasser, Strom, Gas, Müllabfuhr und vieles mehr ist fester Bestandteil unseres modernen

Kolumne

Es hat Zukunft mit uns

Verena Maria Hesse Hallo. Gestatten. Mittlerweile nicht mehr ganz jung, naja, auch noch nicht alt, aber halt nicht mehr so unverbraucht wie damals, als es begann mit uns. Ein wenig ruhiger, ein bisschen weniger mutig beim Anziehen, ein klein wenig früher müde am Abend, nicht mehr so viel unterwegs, kaum

Historisches

Soldatenfriedhöfe in Meran

Dr. Johannes Ortner Nie wieder Krieg! Die Gedenksteine auf den Soldatenfriedhöfen rufen es zu Tausenden aus der kühlen Erde. Von wie vielen leidvollen Gefühlen und Erfahrungen könnte jeder Soldat in seinen letzten Lebensminuten aus den Schützengräben des Ersten und aus dem Bombenhagel

Worte über Worte

Werden Gesetzesbrecher maßgeregelt oder gemaßregelt?

Dr. Luis Fuchs „Apple hat lange geheimnisgekrämt“, bemerkte unlängst die Sprecherin der Rai Südtirol; es ging dabei um die Vorstellung der neuen Generation von iPhone. Die „Geheimniskrämerei“ auch in politischen Belangen hat viele von uns verunsichert und zeitigt

Mode

Echte Klasse ist ein unwiderstehlicher Begleiter

Claudia Leoni Nun denn, sorgen wir für einen unwiderstehlichen Begleiter an unserer Seite – nicht immer, aber vielleicht immer öfter. Echte Klasse hat nämlich auch mit gutem Geschmack zu tun. Und dieser äußert sich nicht nur in einem gelungenen Outfit. Guter Geschmack hat

Worte zum Nachdenken

Hier kommt uns Gott ganz nah

Martin Krautwurst Wenn eine Mutter vor der Geburt ihres Kindes steht, dann ist die Zeit mit Freude und Hoffnung, zugleich aber auch mit Ängsten und Sorgen verbunden. Sie weiß, dass sie unter Schmerzen gebären wird. Ängste um das Kind und die Sorge um das eigene Wohl gehen mit der Geburt einher.

Ausgabe 11

Erscheint am
Do, 31. Mai
Redaktionsschluss
ist am Mo, 28. Mai


Meraner Apothekendienst
MiSt. Georg Apotheke
DoCentral Apotheke
FrMadonna Apotheke
SaUntermaiser Apotheke
SoSalus Apotheke
MoDrusus Apotheke
Ärtzlicher Feiertagsdienst Meran
Sa, 26.05.Dr. Morbini Mar..
So, 27.05.Dr. Zach Julia

SW-Meraner

Meraner Macher