Menu

Editorial 14/2018

Unser Zeitalter ist gekennzeichnet von einem Überfluss an Daten, Zahlen und Statistiken. Es wird immer schwieriger, herauszufiltern, was davon wahr ist und unsere Aufmerksamkeit verdient. Wir haben dafür aber keinen objektiven Maßstab. Also folgen wir anderen, denen wir entweder vertrauen und an deren Überzeugungen wir uns orientieren – normalerweise Gleichgesinnten. Dadurch werden wir anfällig für Manipulation, und Populisten nutzen dies weltweit schamlos aus. An die Stelle von Fakten treten tendenziöse Berichte oder alternative Fakten, die zunehmend als Grundlage für die öffentliche Debatte, die Meinungsbildung und sogar für die Gesetzgebung dienen. Wir müssen lernen, mit Daten umzugehen, denn fundierte Entscheidungen sind nur auf der Basis qualitativ hochwertiger Statistiken möglich. Stellen Sie sich vor, Sie ... [weiterlesen]



Titelthema

Spiegel der Wirtschaft (1)

Das Geschäftsklima steigt in Südtirol seit fünf Jahren in Folge an. Die Ertragslage war 2017 für 91 Prozent der Unternehmen zufriedenstellend und für 2018 wird eine erneute Verbesserung erwartet. Heuer gehen ganze 95 Prozent der Wirtschaftstreibenden von einem ...

Gesundheit

Der Augenwurm

Dr. Andreas Pichler Demnächst beginnt für die meisten Südtiroler wieder die Haupturlaubszeit. Die Wunschreiseziele sind nicht mehr die nahe gelegene Adria, sondern immer häufiger auch exotische Orte in fernen Ländern. Entsprechend sollte man sich nicht nur auf andere Sitten einstellen, sondern

Interview

„Ich denke wieder an ein nächstes Buch“

Philipp Rossi Die in Meran geborene und in Lana aufgewachsene Sabine Gruber ist seit den 1980er-Jahren literarisch aktiv. Zu ihren Werken zählen Romane, Gedichte, Erzählungen, Hörspiele und Essays. Im Gespräch mit dem Meraner Stadtanzeiger erzählt die mittlerweile in Wien lebende Gruber

Wandern in Südtirol

Almenwanderung am Naturnser Nörderberg

Margareth Bernard Anfahrt: Von Meran nach Naturns, an der Kreuzung mit der Ampel links ab, am Sportplatz vorbei, auf der asphaltierten Höfezufahrt und später auf Forstweg hinauf bis zum Parkplatz Kreuzbrünnl (ab Naturns ca. 13 Kilometer. Wegverlauf: Vom

Botanischer Spaziergang

Die Hortensien lieben schattige Standorte (1)

Dr. Wilhelm Mair Die Hortensien sind eine Pflanzengattung in der Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae) mit weltweit ca. 70 Arten. Das ursprüngliche natürliche Verbreitungsgebiet hat die Pflanze in Süd- und Ostasien sowie Nord- und Südamerika . Sie besiedelt höhere Lagen

Ratgeber

Erwachsene „bestimmen“ die Beziehungsqualität

Treffpunkt Familie In Erwachsenen-Kind-Beziehungen gibt es auch heute noch eine Doppelmoral: „Wenn die Beziehung gut ist, schreiben sich das die Erwachsenen zu. Wenn die Beziehung schlecht ist, ist das Kind schwierig!“ Ist das so? Nein! Der erste Satz stimmt, aber der zweite Satz stimmt nicht wirklich.

Aufgelesen

Singen sollten Fußballer auch können

Dr. Luis Fuchs „God save the Queen“: Wird es die Hymne sein, die uns zum Finale der Fußball-WM 2018 einstimmt, oder singen die Weltmeister diesmal „Rossija – swjaschtschennaja nascha derschawa“? Das Abspielen der National­hymnen stellt ein unverzichtbares Ritual dar,

Der Sterngucker

Frei von Besitz

Dr. Franz Summerer Mit der Sonnenwende am 21. Juni mittags beginnt demnächst der astrologische Sommer. Zum Auftakt stehen sich in der Tageskonstellation Venus im Sternzeichen Löwe und Mars im Gegenzeichen Wassermann gegenüber. Damit herrscht in der zweiten Junihälfte Hochspannung zwischen

Porträt

Traudl Götsch

Eva Pföstl Sie sind visionäre Wegbereiter, die durch außergewöhnliche Leistungen ihre Zeit prägen: Pioniere. Traudl Götsch, die ehemalige Meraner Stadträtin, ist eine von ihnen und die Untermaiser Handwerkerzone ist ein Kind von ihr. Als Optantenkind aufgewachsen in

Wirtschaft

Neue Eu-Verordnung zum Datenschutz

Dr. Egon Gerhard Schenk Italien ist zwar mit der Umsetzung der EU-Verordnung in Verzug, aber die Unternehmen müssen sich trotzdem mit den neuen Bestimmungen auseinandersetzen, da die Verordnung auf jeden Fall am 25.05.2018 in Kraft tritt. Wesentliche Neuheiten Die Verordnung bringt neben der Ausweitung

Kolumne

Von Adventkalendern, Weihnachtskeksen und Selbstgenähtem

Verena Maria Hesse Es gäbe da schon diesen fertigen Adventkalender von „Frozen“ mit irgendwelchen 3D-Bildern – habe bis jetzt nicht verstanden, was 3D-Bilder bitte sein sollen, aber ok – meine Tochter wünscht sich den, seit ihre Freundin ihr davon erzählt hat und es gibt auch

Historisches

Umfriedeter Raum

Waltraud Holzner Die Ausgangsbedeutung des Wortes Friedhof geht auf das althochdeutsche „frithof“ zurück, was die Bezeichnung für einen eingefriedeten, also umgrenzten Platz ist. Mit der Zeit vollzog sich der Bedeutungswandel zu einem „Hof des Friedens“. Tatsächlich gibt es

Worte über Worte

Geiz ist geil

Dr. Luis Fuchs „Das F lackern und F limmern der F ackeln f lutet die f euchtkalte F insternis vor dem Bahnhofsgebäude am Brenner“. Mit gekonnt poetischer Wortwahl verstand es der Redakteur der „Z“ über die Protestaktion gegen das geplante Flüchtlingszentrum zu

Mode

„Styling Talente“

Claudia Leoni Heute möchte ich mich mit Ihnen einmal über sogenannte „Styling Talente“ unterhalten. D.h. wir besprechen, durchleuchten sozusagen ein paar Modeteile, welche uns im Erstellen unserer Kombinationen gute Dienste leisten. Bei dieser Auswahl an Wohlfühlteilen geht’s von

Worte zum Nachdenken

Vom Geheimnis der selbstwachsenden Saatkörner

„Leben Sie, wir kümmern uns um die Details“ – mit diesem oder ähnlichen Versprechen wird immer wieder der Werbespot einer Firma im Dienstleistungssektor eingeleitet. Es geht um die großen Fragen des Lebens, um Menschen und Mächte und das kleine Glück in

Ausgabe 15

Erscheint am
Do, 26. Jul
Redaktionsschluss
ist am Mo, 23. Jul


Meraner Apothekendienst
FrMadonna Apotheke
SaSt. Georg Apotheke
SoSalus Apotheke
MoDrusus Apotheke
DiBayerische Hof Apotheke
MiSt. Damian Apotheke
Ärtzlicher Feiertagsdienst Meran
Sa, 21.07.Dr. Policastro ..
So, 22.07.Dr. Policastro ..
Sa, 28.07.Dr. Kratter Ale..
So, 29.07.Dr. Kratter Ale..
Sa, 04.08.Dr. Morbini Mar..

SW-Meraner

Meraner Macher