SVP - Unerfahrene Sachpolitik vs. erfahrenen Populismus

06. September 2021

Als SVP Meran sehen wir eine Baustelle im Stadtzentrum sehr kritisch. Abgesehen davon muss der Kapuzinergarten nicht nur geschützt und erhalten, sondern auch aufgewertet werden. Es ist völlig klar, dass dort keine Bau-Kubatur errichtet werden darf.

In Meran wird eine heiße Diskussion auf rein emotionaler Basis geschürt, anstelle von Sachpolitik wird Panikmache betrieben. Auch der nicht ganz unbefangenen Heimatschutzobmann, der auf der Liste Rösch/Grüne antritt, hat sich umgehend eingeschaltet.

 

Dabei sind in Bezug auf den Vorschlag noch nicht alle Fakten für eine Beurteilung auf dem Tisch. Unter anderem ist nicht einmal klar, ob das Denkmalamt dem vorgeschlagenen Eingriff überhaupt zustimmen würde.

Ein Baustellenzugang in der Goethestraße würde zweifelsohne eine Belastung für Anrainer, den Verkehr und den geschützten Kapuzinergarten mit sich bringen. Es muss rigoros geprüft werden, ob ein derartiger Eingriff - der in der ursprünglichen Planung nicht vorgesehen war - überhaupt notwendig bzw. unabdingbar ist. Das für die Errichtung des Tunnels beauftragte Unternehmen hat bereits öffentlich mitgeteilt, dass der vorgeschlagene Baustellenzugang nur dann notwendig würde, wenn es im kritischen Abschnitt, zwischen Goethe- und Galileistraße zu Komplikationen kommen sollte. Wenn es bei den Bauarbeiten im besagten Abschnitt zu statischen Problemen aufgrund des Lockergesteins kommen sollte, muss eine Lösung gefunden werden.

 

Am Kapuzinergarten offenbart sich jedenfalls die Qualität des derzeitigen Wahlkampfs in Meran. Nach dem üblichen Muster (siehe die Kampagnen gegen das neue Thermalbad, den botanischen Garten, die NW-Umfahrung mit Kavernengarage) werden von grüner Seite Emotionen geschürt und auf falsche Alarmstimmung gesetzt. Themen wie leistbares Wohnen, innovative Senior*innenbetreuung, Barrierefreiheit, Fördermittel für Kunst und Kultur oder die Sicherheit im öffentlichen Raum werden kaum mehr thematisiert. Sehr wohl aber eine hypothetische Baustelle im Kapuzinergarten, von der noch niemand weiß, ob es sie überhaupt braucht und wie sie ausschauen soll. Aber Sachpolitik beiseite, jede Gelegenheit der SVP den schwarzen Peter zuzuschieben ist recht, vor allem im Wahlkampf. Das bringt Aufmerksamkeit und „erfahrene“ Politiker*innen begeben sich auf Stimmenjagd.


Die Welt im Zeichen der Menschen mit Behinderung

Der 3. Dezember ist internationalen Tag der Menschen mit Behinderung. Überall auf der Welt finden gerade verschiedenste Aktionen statt – und alle mit demselben Ziel: Die gesellschaftliche Teilhabe dieser Menschen zu erhöhen. Auch hier in Südtirol wird der heutige Tag dazu genutzt, die über 46.000 Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung in den Blickpunkt der ...

Mehr lesen

Das Naturnser Nikolausspiel hat sich in den 40 Jahren seines Bestehens zu einem Ereignis entwickelt, das einzigartig in ganz Südtirol ist und sich jedes Jahr größter Beliebtheit erfreut. Der Empfang durch die Bläsergruppe auf dem Rathausplatz, das lebendige und spannende Spiel im Saal des Bürger-und Rathauses, der anschließende Geschenketausch mit dem Hl. ...

Mehr lesen

Der  Lawinenwarndienst  Südtirol startet gemeinsam mit den Lawinenwarndiensten von Tirol und dem Trentino mit dem meteorologischen Winterbeginn am 1. Dezember in die neue Wintersaison. Der Lawinenlagebericht ist täglich ab 17 Uhr mit den Prognosen für den nächsten Tag abrufbar, am heutigen 30. November gibt es also bereits die Prognosen für den 1. Dezember ...

Mehr lesen

Es ist Ziel der Stadtwerke Meran, das Image und die Sauberkeit der Stadt zu verbessern. Eine der Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, ist die Optimierung der Kartonsammlung für Betriebe. Diese wird ab 29. November anders organisiert. Im Stadtzentrum findet eine Sammlung pro Woche statt, und auf dem gesamten Stadtgebiet werden Verbesserungen eingeführt. Die vorgenommenen ...

Mehr lesen
Ausgabe 24

Erscheint am Do, 09. Dez
Redaktionsschluss ist am
Mo, 06. Dez

Ausgabe 23 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 23/2021
Konverto | Wir machens einfachGärtnerei MeranSchlosswirt Schenna