Am Aschermittwoch ist alles vorbei …

14. Februar 2024

 

Mit diesem Lied endet in Deutschland um Punkt Mitternacht die Faschingszeit. Man schlüpft aus der Maske und uns wird bewusst, unser Leben ist vergänglich. Mit dem Aschenkreuz auf der Stirn beginnt ein neuer Abschnitt, die Fastenzeit. Das Motto heißt: „Ändert euren Sinn!“ Wir sind aufgerufen, über unser Leben nachzudenken und uns auf das Fest der Feste vorzubereiten: Ostern.

Jesus verbrachte die vierzig Tage in der Wüste. Er aß nichts und ließ sich vom Teufel in Versuchung führen. Mittlerweile wurde es auch von weniger religiösen Leuten zur Mode: kein Fleisch, kein Alkohol, keine Zigaretten, weniger das Smartphone benutzen. Unser Lebensstil soll bewusster werden. Aber noch viel wichtiger ist, den Mitmenschen zuzuhören, vom ICH zum WIR zu gelangen, den Menschen zur Seite zu stehen, mit Gott unserem Schöpfer zu reden, was Gebet heißt, den Weg der Buße einzuschlagen, die Hl. Messe auch wochentags zu besuchen, den Kreuzweg miteinander zu beten und an Jesu Leiden und Sterben zu erinnern, am Freitag zur Sterbestunde um 15 Uhr innezuhalten.

Wenn wir so bewusst die Fastenzeit begehen und mit Jesus mitgehen vom „Hosanna“ bis zum „Kreuzige ihn“ und schließlich in das Halleluja am Ostersonntag einstimmen, wird die Fastenzeit für uns und unsere Mitmenschen zum Segen werden.

Andy Klotzner


  Am letzten Samstag fand in Naturns wieder die große Frühlings-Müllsammelaktion statt. Über 60 Naturnserinnen und Naturnser haben ein Zeichen gesetzt und säuberten Grün- und Waldflächen in und um Naturns. Insgesamt funktioniert die öffentliche Müllsammlung in der Gemeinde Naturns sehr gut – dabei wird der Großteil der ...

Mehr lesen

Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste mit Landesrätin Rosmarie Pamer Anlässlich des Arbeitsbeginns der neuen Landesregierung besuchten Sonja Plank, die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste (AGJD), zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Heidi Gamper und Klaus Nothdurfter sowie dem Geschäftsführer Karlheinz Malojer die Landesrätin ...

Mehr lesen

17. April

  Am 17.04.2024 laden wir dich zum SUMO-Fight im Jungle Jugendzentrum ein! Hier kannst du deinen inneren Krieger entfesseln und dich an einem actiongeladenen Turnier beteiligen. Mit eigens bereitgestellter SUMO-Ausrüstung, die vollständig gepolstert ist, kannst du dich auf dem Beach-Volley-Platz des Jungle so richtig austoben. Schnapp dir deine Freunde, fordere sie ...

Mehr lesen

Prämierung 16. Mai 18 Uhr Waltherhaus Bozen

 Zehn Prozent aller Menschen leben mit nicht genügend gut funktionierenden Sinnesorganen, oder leiden an einer langfristigen körperlichen, psychischen oder geistigen Beeinträchtigung. In der EU haben sogar 15 Prozent aller Menschen den Status einer Behinderung, weil viele ihrer Staaten diesen Lebensumstand sehr genau erheben und sehr sozial eingestellt sind. ...

Mehr lesen
Schlafsysteme · Matratzen · MöbelGratis ImmobilienschätzungStadtwerke Meran - Für eine bessere Umwelt
Ausgabe 7 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 7/2024