REGION VERSTÄRKT DIE UNTERSTÜTZUNG DER FAMILIEN IN SCHWIERIGKEITEN

21. Oktober 2021

KOMPATSCHER: REGION VERSTÄRKT DIE UNTERSTÜTZUNG DER FAMILIEN IN SCHWIERIGKEITEN

 

Die Verordnung betreffend die Unterstützung der Zusatzvorsorge wurde geändert: Wer seit mindestens zwei Jahren in einer Gemeinde der Region wohnhaft ist, sich in einer schwierigen finanziellen und familiären Lage befindet und für den Zeitraum zwischen dem 23. Februar 2020 und dem 30. Juni 2021 Anrecht auf Unterstützung der Vorsorgebeiträge hat, kann diese Maßnahme zusätzlich zu der im Regionalgesetz vorgesehenen Höchstdauer von 208 Wochen für weitere 26 Wochen in Anspruch nehmen. Dies wurde auf Vorschlag des für die Sozialvorsorge zuständigen Vizepräsidenten der Region Arno Kompatscher in einem von der Regionalregierung genehmigten Beschluss festgelegt. Empfangsberechtigt sind Arbeitslose, die Beihilfen seitens öffentlicher Körperschaften beziehen, Personen, die bei einem einzigen Arbeitgeber mit Mehrwertsteuernummer, mit prekären Verträgen bzw. mit Verträgen für Projektarbeit beschäftigt sind (außer den Personen, die eine Rente beziehen), und Personen, deren Abwesenheit von der Arbeit wegen Krankheit oder Unfall sich über den vom jeweiligen Vorsorgeinstitut und vom Arbeitgeber entschädigten Zeitraum hinauszieht.

Demnach können alle Personen, die die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme erfüllen, ab dem Inkrafttreten der Verordnung (ab dem fünfzehnten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Region) einen Antrag stellen. Die Patronate wurden bereits informiert und können diesbezüglich Auskunft erteilen. Kompatscher erklärte, dass man angesichts des Gesundheitsnotstands alle möglichen Maßnahmen ergreife, um den Familien in Notlagen zu helfen. In diesem Zusammenhang habe man mit Weitsicht daran gedacht, den Bürgerinnen und Bürgern eine weitere Unterstützung zu bieten. Die Zusatzvorsorge lege nämlich den Grundstein dafür, dass man mit größerer Zuversicht in die Zukunft blicken könne.

 


Am 16. August letzter Abend im Stadtzentrum: Die 50er Jahre

  In den ersten fünf "Episoden" füllten die DienstagAbende das Stadtzentrum mit Musik und toller Atmosphäre und mit Gästen der Stadt und Meraner*Innen. Nun folgt das große Finale am 16. August. Dieses Mal steht alles im Zeichen der 50er Jahre. Auch dieses Mal bieten diverse Gastbetriebe ab ca. 18.30 Uhr den “Aperitivo lungo” an ...

Mehr lesen

Die Stadtwerke inormieren, dass die Arbeiten zur Erneuerung des Tiefbrunnens in der Planta Straße begonnen haben. Die notwendigen Arbeiten, d.h. Bohrarbeiten und die erforderlichen hydraulischen Installationen zur Anbindung an die bestehende technische Anlage, werden voraussichtlich 4 Monate dauern. Der Brunnen kann im Bedarfsfall die drei Trinkwasserspeicher - Naif, Waidmann und ...

Mehr lesen

SPORT, SPIEL, SPASS MIT OLYMPIA-MEDAILLENGEWINNER OMAR VISINTIN IM OUTDOOR KIDS CAMP AUF MERAN 2000   Die Meran 2000 Bergbahnen AG hat Kinder und Jugendliche des Sportclubs Meran zu einem aktiven Trainingstag mit Snowboardcrosser und Olympia-Medaillengewinner Omar Visintin ins Outdoor Kids Camp auf Meran 2000 eingeladen. Am vergangenen Freitag leuchteten sämtliche ...

Mehr lesen
Mehr lesen
Ausgabe 16

Erscheint am Do, 01. Sep
Redaktionsschluss ist am
Mo, 29. Aug

Fischzucht Restaurant Krebsbach LanaMeraner Stadtanzeiger Online-WerbungTaser Alm
Ausgabe 15 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 15/2022