Mitdenkstadt voller Erfolg- Partizipation zahlt sich aus

06. März 2024

Mitdenkstadt voller Erfolg- Partizipation zahlt sich aus

Das partizipative Format der Meraner Grünen war wieder ein voller Erfolg. Um die 40 Personen versammelten sich in der Akademie Meran um über die Themen „Sicherheit“, „Ökologie“, „Wohnen“ und „Kommunikation“ zu sprechen. Die Meraner Grünen wollen mit diesem Format immer mehr Menschen erreichen und zur Mitsprache anregen.

„Die 1. Mitdenkstadt im Jahr 2024 war ein Erfolg und ist ein weiterer Baustein Menschen in Meran wieder mehr für Politik zu interessieren und motivieren. Die zahlreichen Ideen und Vorschläge werden wir nun zusammen weiter ausarbeiten und einiges in die Umsetzung bringen“ freut sich Fraktionssprecherin Julia Dalsant.

„Wir müssen den Menschen wieder mehr zutrauen, sie miteinbinden und Gelegenheiten schaffen zum Diskutieren. Nach der sinkenden Wahlbeteiligung, welche wir bei beinahe jeder Wahl beobachten können, muss es unser Hauptaugenmerk sein, die Menschen wieder zu motivieren sich für die Zukunft ihrer Stadt zu interessieren“ sagt Gemeinderätin Claudia Bellasi.

In Meran lag die Wahlbeteiligung bei den Gemeinderatswahlen im Jahr 2020 bei 57,3 %. Bei den Gemeinderatswahlen 2021 nur mehr bei 51, 9 %.

„An den besprochenen Themen wird nun weitergearbeitet. Wir werden vor allem beim Thema „Wohnen“ dranbleiben und demnächst Beschlussanträge dazu einreichen. Besonders Druck machen werden wir beim Leerstand. Die Stadtregierung weigert sich weiterhin diesen zu erheben und Mietwohnraum zu schaffen. Auch beim sozialen Wohnbau werden wir Anträge einreichen, denn die Stadtregierung scheint mehr an Eigentums- als an Mietwohnungen interessiert zu sein. Auch beim GIS- Hebesatz werden wir weiterhin Vorschläge bringen, denn in der Stadt nehmen die Kurzzeitvermietungen über Airbnb besorgniserregende Ausmaße an“ sagt Gemeinderat Toni Ladurner.

Die nächsten Termine der Meraner Grünen:

13. März offenes BürgerInnentreffen um 18.30 Uhr in der Bar Goethe zum Thema „Mobilitätszentrum“

21. März Treffen der grünen Ökologiegruppe in der Pizzeria ABC um 19 Uhr


  Die grüne Ratsfraktion macht in zwei Beschlussanträgen Vorschläge zur Lösung von Problemen, die in der Arbeitswelt Anlass zu Besorgnis geben: zum einen die Schwierigkeit, im öffentlichen Dienst neue Mitarbeiter*innen zu finden und zum anderen die in vielen Bereichen zu geringe Entlohnung, um ein würdiges Leben führen zu können. Der ...

Mehr lesen

Immer mehr Straßenlärm - Meraner Stadtregierung schweigt    Die Fakten sind klar: Die Grenzwerte für Verkehrslärm werden auf den wichtigsten Straßen nicht eingehalten. SVP, Alleanza und Civica setzen trotzdem keine unmittelbaren und konkreten Maßnahmen dagegen. „Wir fordern greifbare Maßnahmen, um die Lebensqualität der ...

Mehr lesen

Samstag, 25. Mai

Die partizipativen Treffen der Meraner Grünen gehen weiter. Zusammen diskutieren wir über folgende Themen: Wohnen, Tourismus, Mobilität und Sicherheit. Wir tragen zusammen, was den Menschen wichtig ist zu diesen Themen und erarbeiten konkrete Vorschläge, welche dann vorangebracht werden können! Wo: Akademie Meran, Innerhoferstraße 1 Wann: ...

Mehr lesen

Politik ohne Privilegien- Meraner Grüne spenden Teil ihrer Sitzungsgelder Die Meraner Grünen lösen ihr Versprechen vom August 2023 ein und spenden einen Teil ihrer Sitzungsgelder. Sie hatten sich gegen eine Erhöhung der Sitzungsgelder ausgesprochen, welche vom Regionalrat beschlossen worden war. Laut einem Beschluss des Regionalrates wurden die Sitzungsgelder ...

Mehr lesen
Bestattung Theiner in MeranStadtwerke Meran - Für eine bessere UmweltGasthaus Oberkirn Tall Schenna
Ausgabe 12 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 12/2024