Markus Weisenhorn, Jahrgang 1984 und in Meran geboren, wohnt seit zwei Jahren in Rabland. Zurzeit unterrichtet er Deutsch und Geschichte an der Handelsoberschule „Franz Kafka“ in Meran und leitet ehrenamtlich den „Moaser Spieletreff“. Stolz erfüllt ihn, wenn er seinen Ausweis zeigt. Denn da steht unter „Beruf“: Archäologe. Schon in den frühen Volksschuljahren ist er seinen Verwandten damit auf die Nerven gegangen, dass er Archäologe werden wollte. Nie gab es einen anderen Berufswunsch....

Bereits in ihrer Kindheit, die sie in Kolfuschg im Gadertal verbrachte, erwachte ihr besonderes Interesse und ihre Leidenschaft für das Fatschenkindl und die Weihnachtskrippe. Doch es vergingen Jahrzehnte, bis sie die Zeit fand und die Mittel besaß, um diese zu sammeln. Heute beherbergt ihr Haus in Obermais wahre Kunstschätze, an die sie auch zum Teil selbst Hand anlegen musste, um sie vor dem Verfall zu retten. In Kolfuschg stand auf einem Seitenaltar eine Kastenkrippe mit einem lächelnden Fatschenkind, schön...

Theo Rufinatscha erhielt am 15. August dieses Jahres die Verdienstmedaille des Landes Tirol für ein Leben im Dienste und im Banne des Theaters. Es ist ein erfülltes Leben mit unzähligen bedeutenden Stationen, mit vielen Erfolgen auf den Brettern, die die Welt bedeuten, und mit unermüdlichem Einsatz für die darstellende Kunst in unserer Stadt, in unserem Land und über dessen Grenzen hinaus. Theo wurde am 30. Oktober 1936 in Obermais geboren. Drei Jahre später wanderte die Familie aus und fand bei einer Tante in...