Menu

Wie es bei uns Evangelischen Brauch ist, gibt es für jeden Zeitraum ein Leitwort aus der Bibel: Tageslosungen, Wochensprüche, Monatssprüche und eben auch die Jahreslosung. Übrigens: Seit 1969 beteiligt sich die Römisch-katholische Kirche an der Auswahl der Jahreslosungen. Für das Jahr 2013 wurde ein Wort aus dem Hebräerbrief  ausgewählt: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir (Hebräer 14,14). Für mich klingt dieser Bibelvers zuerst „nach Friedhof“,...

In diesen Tagen fiebern viele mit, wenn die Helden des Fußballs auflaufen und gegeneinander anrennen. Inzwischen ist klar, dass es im zweiten Halbfinale zu einem „vorgezogenen“ Endspiel kommen wird: Deutschland gegen Italien. Wenn Sie diese Zeilen lesen, liebe Leserinnen und Leser, dann wissen Sie wahrscheinlich schon, wer in Kiew das echte Endspiel der Fußball-Europameisterschaft bestreiten wird. Von den beiden Mannschaften Deutschland bzw. Italien, die in Südtirol fleißig und manchmal auch lautstark unterstützt...

Unter diesem Motto stand am Weißen Sonntag die Erstkommunion meiner Nichte. „Trau dich zu glauben“, das sollte eine Einladung an die Erstkommunikanten sein, den Glauben für sich anzunehmen, für den ihre Eltern sich entschieden haben, als sie ihr Kind haben taufen lassen. Das Evangelium vom 1. Sonntag nach Ostern stellt uns den sogenannten „ungläubigen Thomas“ vor Augen, der am Ende ja durchaus ein Vorbild des Glaubens geworden ist. Ja, zuerst konnte er nicht glauben, was so unglaublich ist: dass der...

Vom Palmsonntag bis Ostersonntag feiern Christen die Karwoche - die Leidenswoche Jesu: Am Palmsonntag den Einzug Jesu in Jerusalem, am Gründonnerstag das Letzte Abendmahl, am Karfreitag den Tod Jesu am Kreuz und am Ostersonntag die Auferstehung Jesu. Mit der Feier von Tod und Auferstehung Jesu feiern wir das Fundament und die Mitte des christlichen Glaubens. Der Tod Jesu am Kreuz ist ein Ereignis, das sich vor 2.000 Jahren in Jerusalem ereignet hat. Es ist ein geschichtliches Ereignis. Davon schreiben und berichten die Schriftsteller der...

Es wird heute viel von der „Ellbogengesellschaft“ geredet. Und jeder, der davon hört, versteht sofort, was damit gemeint ist. Ellbogen werden eben benützt, um den Weg freizuboxen, um nach oben oder nach vorne zu kommen. Worte wie: „Jeder ist sich selbst der Nächste“ oder: „Die Plätze an der Sonne sind halt rar, da muss man sehen, wie man sie ergattern kann“, liefern die Begründung für rücksichtsloses Verhalten. Muss das so sein, muss das immer so zugehen? Ich las im Buch...

„Tu deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“, schreibt die heilige Theresia von Avila. Wer fastet, tut seinem Leib Gutes. In den letzten Jahren kann man in unserer Konsumgesellschaft von einer Wiederentdeckung des Fastens sprechen. Heute fasten Menschen aus unterschiedlichsten Beweggründen. Manche wollen einfach „abspecken“. In teuren Fastenkliniken lassen sie sich auf „Nulldiät“ setzen. Zeit des Verzichts oder Fastenzeit – das klingt zunächst nach reichlich...

Es wurde und wird oft über die Politikergehälter diskutiert und geschrieben. Trotzdem bleiben einige Fragen immer noch offen: Wie viel verdienen nun Politiker auf Gemeinde-, auf Landes- und Staatsebene tatsächlich, wenn alles einberechnet wird: Gehalt, Zusatzgehalt, Sitzungsgelder, Repräsentationsfond, Fahrtgeld, Geld für Unterhalt und Wohnung, andere Begünstigungen usw.? Alle Parteien - Regierungs- und Oppositionsparteien - beteuern, wie ernst es ihnen mit der Kürzung der Gehälter ist. Wenn es dann ernst wird,...

Wir haben sie einander gereicht, unsere Hände - in den letzten Tagen, als wir immer wieder zusammenkamen, um miteinander die Gebetswoche für die Einheit der Christen zu feiern (sie wird in Südtirol jedes Jahr vom 18. bis 25.01. begangen). Dieses Mal mag das „Wort zum Nachdenken“ aus einigen Beobachtungen bestehen, die ich in dieser Gebetswoche gemacht habe. Zunächst in Arco, nahe dem Gardasee: Besonders berührt hat mich der ausgedehnte Friedensgruß, den nicht nur wir Pfarrer miteinander austauschten, sondern den...

Auf einen Jahreskalender kann und will ich nicht verzichten. Zu viele Termine gilt es zu beachten. Meine Schwester wird in diesem neuen Jahr einen runden Geburtstag feiern. Einer meiner Freunde - er ist Priester - kann sein Goldenes Priesterjubiläum begehen. Das sind nur zwei von den vielen Geburts-, Namens-, Jahrestagen und Jubiläen im Kreis meiner zahlreichen Verwandten, Freunde und Bekannten. Sie alle freuen sich über einen Gruß und einen Glückwunsch von mir. Doch ich kann unmöglich alle diese Daten im Kopf haben. Also...

Vor wenigen Tagen war wieder Reformationstag. In Südtirol ist das wenig im Bewusstsein. Aber manche Menschen erinnern sich doch am 31. Oktober: Ach ja, an diesem Tag hat Luther seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche genagelt, und zwar im Jahr 1517. Inzwischen nähern wir uns dem 500. Jahrestag dieses Auftakts für die Reformation des 16. Jahrhunderts. Beauftragte der Evangelischen Kirchen für das Reformationsjubiläum 2017 rühren schon fleißig die Werbetrommeln. Dabei ist unter anderem der nette...

„...da wird auch dein Herz sein“ – unter diesem Motto findet in diesen Tagen der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dresden statt. Für fünf Tage versammelt der Kirchentag über 100.000 Menschen – wie letztes Jahr der Ökumenische Kirchentag in München. Wer schon einmal an einem Kirchentag oder Katholikentag teilgenommen hat, weiß von dem Kirchentagsfieber, das einen befallen kann. Für ein paar Tage dreht sich dann fast alles um das Erleben dieser großen Veranstaltung. Bibelarbeiten und...

Vom „neuen Mann“ ist heute viel die Rede, vom Ehemann also, der sich um ein neues Selbstverständnis bemüht und die drei Bereiche Arbeitswelt, Ehe und Familie zu verbinden versucht. Neue Ideale in der Gestaltung einer Partnerschaft haben die traditionellen Rollenbilder und Beziehungsmuster abgelöst. „Es braucht da eine sanfte Revolution“, sagte einmal der bekannte Erwachsenenbildner Prof. Wassilios E. Fthenakis. Damit haben aber besonders Männer ihre Probleme. Partnerschaftlich zusammenleben ist eine noch junge...