Reinhard Demetz, wohnhaft in Meran, wurde heuer mit dem Ehrenkreuz des Landes Tirol ausgezeichnet. Demetz, 83 Jahre alt, war bis zum Jahr 2000 Direktor und Verwalter des Bildungshauses Lichtenburg/Nals. Heute ist er geistlicher Assistent des Bildungshauses Lichtenburg/Nals und Aushilfskraft in der Seelsorgeeinheit Schenna. Er ist ein Freund der klaren Worte. Und damit verschont er niemanden. Auch nicht die Kirchenführung. Die scharfe Kritik von Reinhard Demetz an seiner katholischen Kirche hat in Südtirol Aufsehen erregt. Mit offenen Worten...

23.200 Alleinerziehende mit Kindern (ca. 50.000 Personen) gibt es derzeit in Südtirol, die meisten von ihnen sind Frauen in Trennung. Der Anteil der alleinerziehenden Männer steigt in letzter Zeit an. Bei den meisten Alleinerziehenden ist das Geld knapp, weil sie Kinder, Arbeit und Wohnung alleine stemmen müssen. Oft zahlt der Kindesvater zudem keinen Unterhalt. Einelternfamilien sind am stärksten von Armut betroffen. Die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende ist ein ehrenamtlicher Verein, der 1994 gegründet wurde...

Eigentlich geht Sex ganz einfach. Trotzdem sind viele Menschen unzufrieden oder leiden gar. Jeder von uns ist von individuellen Erfahrungen, gesellschaftlichen Vorstellungen, ja oft sogar von Lügen über Sex und Liebe geprägt. In unserem Sommergespräch ermutigt uns Miriam Pobitzer, Sexualtherapeutin aus Meran, eine befreite Liebe zu entdecken, denn Sex ist Kommunikation – persönliche Erfüllung kann nur erreichen, wer seine Wünsche klar formuliert. Meraner Stadtanzeiger (MS): Frau Pobitzer, Sie sind seit vielen...

Angelika Kröll Kofler im Gespräch mit dem Direktor der CAFA Meran, Karlheinz Schönweger: MS: Herr Schönweger, können Sie uns beschreiben, seit wann und warum es die CAFA in Meran gibt und welche Leistungen sie erbringt? K. Schönweger: Die Obstgenossenschaft CAFA Meran wurde im Jahr 1933 von zunächst 55 Mitgliedern und dem damaligen Obmann Josef Zipperle gegründet. Mittlerweile liefern über 300 Produzenten aus Meran und Umgebung ihre Äpfel an die CAFA, wo sie gelagert, sortiert, verpackt und in die...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Gratis Immobilienschätzung

Am 26. Mai werden 375 Millionen Bürger ein neues Europäisches Parlament wählen. Ihre Wahlentscheidung wird die Zukunft unseres Kontinents und dessen Rolle in der Welt in den nächsten Jahren bestimmen. Was sagt unsere Jugend zu Europa? Wir sprechen mit Georg Mischi, der kürzlich seine empirische Sozialstudie „Europa & Jugend“ aus Südtirol veröffentlicht hat. Dazu hat er Südtiroler Maturanten zu ihrer Einstellung zu Europa interviewt und hat sich auch in Merans Schulen umgehört. Sein Fazit: Die...

Kürzlich erschien im Raetia-Verlag das Buch von Birgit Eschgfäller „1968. Südtirol in Bewegung“. Die junge Autorin, die seit 2011 am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium Meran unterrichtet, hat im Buch ein Stück jüngere Zeitgeschichte eingefangen. Weltweit war 1968 ein Jahr des Aufruhrs – auch in Südtirol. Das Aufbegehren der damaligen Jugend hat die Gesellschaft verändert. Es entstanden Alternativen zu den etablierten Parteien und erste sprachgruppenübergreifende Initiativen. Die Kultur- und...

Meraner Stadtanzeiger (MS): Wie lange ist es her, dass Sie persönlich einen Weiterbildungskurs besucht haben? Nicht allzu lange. Ich bin ja von Berufs wegen bei vielen eigenen Veranstaltungen dabei und da ich für den Programmbereich Kultur und Gesellschaft zuständig bin, sind das meistens auch Themen, die mich persönlich interessieren, z.B. am 22. Februar das quer.denken-Gespräch mit dem EU-Parlamentarier Martin Häusling über die EU-Landwirtschaftspolitik. Letztes Jahr habe ich aber auch eine Reihe von beruflichen...

MS: Alte Gasthäuser sind wertvolle Zeitzeugen aus früheren Bauepochen. Wie gefällt Ihnen das renovierte Gasthaus „Rössl bianco“? J. Ortner: Das Weiße Rössl gefällt mir ausgesprochen gut, es ist wohl die gelungenste Renovierung eines Laubenhauses in den letzten Jahrzehnten! Der Treppenaufgang, der verwinkelte Zugang zu den Gaststuben, die erhaltene Rußkuchl, die Ferienzimmer, die sich behutsam in die alten Gemäuer einfügen – all dies spricht für die Sensibilität des...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Gratis Immobilienschätzung

Meraner Stadtanzeiger: Herr Seppi, vor Kurzem sind die Verhandlungen zwischen den beiden Meraner Sportvereinen gescheitert. Der Ost-West-Club hat daraufhin beschlossen, sich aus dem Projekt zurückzuziehen. Wie ist die Stimmung im Moment und nach dieser Hiobsbotschaft? E. Seppi: Wir waren bis vor wenigen Wochen noch fest davon ausgegangen, in naher Zukunft zusammen mit den Meraner Sportvereinen SCM und ASM das ehemalige „Bersaglio“-Gebäude zu beziehen, aber aufgrund ungeklärter vertraglicher Schwierigkeiten und des weiterhin...

Der Tourismus generiert in Südtirol rund 17 Prozent der lokalen Wertschöpfung und boomt seit Jahren. Was für Touristiker ein Grund zur Freude ist, wird von der Bevölkerung nicht nur positiv eingestuft. Einige sind der Meinung, dass es zuviel ist. Wir sprechen mit Heinrich Dorfer, Hotelier und Unternehmer aus dem Passeiertal, und mit Helmuth Köcher, Präsident und Gründer des Merano WineFestivals. MS: Die Übernachtungszahlen der Gäste sind in Südtirol in den letzten Jahren stetig gestiegen. Wohin soll...