Im letzten Sommer überraschte der junge Schenner im Dienste des Sportclubs Meran alle. Er gewann in der Hauptstadt Mazedoniens sensationell die Goldmedaille der U-18 Europameisterschaft in der Königsdisziplin Kajak-Einer. Wie er den Konkurrenzkampf mit seinem Bruder sieht und warum Meran eine so starke Nachwuchsmannschaft hat, erfahren Sie in unserem exklusiven Interview. Meraner Stadtanzeiger: Jakob, dein Bruder ist ebenfalls erfolgreicher Kanute. Wie seid Ihr zu diesem Sport gekommen? Jakob : Durch unseren Vater, der selbst Kanute...

Nach ansprechenden Erfolgen bei Turnieren in aller Welt kann sich der junge Meraner Hoffnungen auf einen Startplatz bei den Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro machen. Seit seiner Geburt leidet Samuel de Chiara an Hemiparese, einer unvollständigen Lähmung einer Körperseite. Wie Samuel nach zehn Jahren zum Behindertensport kam und warum er einen guten Kontakt zu russischen Spielern hat, erfahren Sie in unserem exklusiven Interview. Meraner Stadtanzeiger: Samuel, vor drei Jahren hast du den Schritt zum Behindertensport gewagt....

Viele Senioren finden Meran sehr schön und sie wohnen gern hier. Aber es gäbe doch manches zu verändern. So sind Gehsteige mit Pflastersteinen für ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Manche Frauen haben so ihre Erfahrungen damit. Mit einigen (Dora, Martina und Erika *) hat der Meraner Stadtanzeiger gesprochen. Meraner Stadtanzeiger: Frau Dora und Frau Martina, wie steht‘s mit Gehsteigen in Meran? Dora : Die Pflastersteine liegen mir auf dem Magen. Als ich nach Meran kam, gab es...

Der Sportclub Meran verfügt über einige vielversprechende Nachwuchstalente, einer davon ist der 15-jährige Michael Albrecht. 2014 kürte sich der Naturnser zum U-16 Italienmeister und Italien-Rekordhalter. Wovon der junge Schüler träumt und was er einmal machen möchte, erfahren Sie in unserem exklusiven Interview. Meraner Stadtanzeiger: Hallo Michael, bevor wir beginnen, möchte ich dir zu deinem äußerst erfolgreichen Jahr 2014 gratulieren. Michael: Vielen Dank. Stadtanzeiger: Schauen wir...

Werbung

Gasthof Schillerhof Welschnofen
Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung

Vorname, Nachname: Peter Enz Jahrgang/Sternzeichen: 1964 – Wassermann Familie: verheiratet mit Judith – Kinder: Thomas, Simon u. Viktoria Ausbildung: HOB Franz Kafka Meran – „Ragioniere“; Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen - Titel: „Magistero in Scienze Religiose“ Beruf: Religionslehrer und Vizedirektor der LBS Savoy Meran Interview: Welche Frage würden Sie sich selbst stellen? Warum verlieren so viele Menschen das Vertrauen in die SVP? Und wie würden Sie darauf...

Vorname, Nachname (evtl. auch Übername): Gerhard Gruber Jahrgang/Sternzeichen: 1960 – Jungfrau Familie: Beatrice; Edoardo, Lukas, Simon, Elias Ausbildung/Beruf: Doktorat in Naturwissenschaften, Fachbereich Mikrobiologie – Geschäftsführer im Gesundheitsbereich Interview: Welche Frage würden Sie sich selbst stellen? Was hast du dir dabei gedacht! Und wie würden sie darauf antworten? Nichts! Waren Sie eigentlich ein guter Schüler? In meiner Schulkarriere durchschnittlich, an der...

Vorname, Nachname: Gabriela (Gabi) Strohmer Jahrgang/Sternzeichen: 1966 – Zwilling Familie: Luigi Sommese; Martina (22), Alessia (21) und Matthias (16) Ausbildung/Beruf: Sportwissenschaft/Hotelierin   Interview Welche Frage würden Sie sich selbst stellen? Würde ich noch einmal in die Politik gehen? Und wie würden Sie darauf antworten? Ja, es ist eine große Ehre und Genugtuung, aktiv für die Menschen und die Heimatstadt wirken zu dürfen – ich habe Meran unter einem sehr weiten...

Bei den Vorwahlen im Stadtkomitee der Südtiroler Volkspartei hat Gerhard Gruber die meisten Stimmen für eine Kandidatur bei den kommenden Bürgermeisterwahlen bekommen, gefolgt von Gabriele Strohmer und Peter Enz. Wir führten mit Gerhard Gruber ein Gespräch. Meraner Stadtanzeiger: Wer ist Gerhard Gruber? Können Sie sich kurz vorstellen? Gerhard Gruber: Ich habe in Innsbruck Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Mikrobiologie studiert und dann in unterschiedlichen Managementpositionen im privaten Gesundheitsbereich...

Werbung

Gasthaus Frommeralm am Rosengarten
Fischzucht Restaurant Krebsbach Lana

Der Meraner Stadtanzeiger hat Sandra Bolze in ihrer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie am Rennweg 18 wenige Tage nach der Eröffnung derselben besucht. Stadtanzeiger: Herzlich willkommen, Frau Dr. Bolze, in unserer schönen Stadt Meran. Wir wollen natürlich wissen, was Sie vom sonnigen Florida nach Südtirol gelockt hat? Sandra Bolze: Mein Mann und ich kennen Südtirol und insbesondere Meran schon viele Jahre. Meine Eltern verbringen seit über 40 Jahren ihren Urlaub in Algund...

Margit ist seit 32 Jahren Dialysepatientin. Drei Mal pro Woche muss sie den Weg ins Krankenhaus zur Blutwäsche antreten, die zwischen drei und vier Stunden dauert. Meraner Stadtanzeiger: Wie groß sind die Einschränkungen, denen Sie als Dialysepatientin unterworfen sind? Margit: Ja, die sind natürlich vorhanden, keine Frage. Ich muss pro Woche 12 Stunden im Krankenhaus in der Dialysestation liegen – und dabei als Meranerin keine allzu weiten Anfahrtswege in Kauf nehmen. Was die Wahl des Urlaubsorts betrifft, so...