MS: Herr Cappello, rechnen Sie damit, dass das Südtirol Festival Meran heuer regulär ab Ende August stattfindet? A. Cappello: Laut heutigem Stand der Dinge bin ich sehr zuversichtlich, dass unser Festival auch in diesem besonderen Jahr ein anspruchsvolles und interessantes Programm wird durchführen können. Das Festival beginnt wie immer Ende August, und da die Infektionen bereits deutlich abgenommen bzw. die Neuinfektionen nahezu den Nullpunkt erreicht haben, hoffe ich sehr, dass wir das Schlimmste überstanden haben. Aufgrund der...

Die Coronavirus-Pandemie ändert alle Bereiche des alltäglichen Lebens – regional und global und stellt Gesellschaft, Wirtschaft und Staat gleichermaßen vor enorme Herausforderungen. Der Kulturbereich ist von den Auswirkungen besonders hart getroffen. Theater, Kinos, Museen und Ausstellungen mussten schließen, Konzerte und Veranstaltungen wurden abgesagt– oder in das Internet verlagert. Birgt diese besondere Ausnahmesituation nur Gefahren in sich oder bietet sie der Gesellschaft auch die Möglichkeit für grundlegende...

Seit Februar hat die Corona-Krise Europa und damit auch Südtirol voll erfasst. Kurzfristig hat sie zum fast vollständigen „Lockdown“ der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aktivitäten geführt. Die Politik versucht nun mit enormen finanziellen Förderprogrammen, die Liquiditätsprobleme der Unternehmen und die Einkommensausfälle der Beschäftigten soweit überhaupt möglich aufzufangen, bis die Einschränkungen schrittweise wieder aufgehoben werden können. Wir haben Georg Lun, den Direktor...

Die auch im Schnalstal praktizierte, den Jahreszeiten folgende Weidebewirtschaftung entlang bestimmter Routen (Transhumanz) wurde kürzlich in die UNESCO-Liste des internationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Österreich, Italien und Griechenland hatten zusammen diese multinationale Einreichung im März 2018 vorangetrieben. Die Kandidatur unterstützt und daran mitgearbeitet haben auch der Kulturverein Schnals und die Schafinteressentschaften des Tales. Monika Gamper hat im Auftrag des Kulturvereines Schnals maßgeblich...

Werbung

Bestattung Theiner in Meran
Stadtwerke Meran - Für eine bessere Umwelt

Reinhard Demetz, wohnhaft in Meran, wurde heuer mit dem Ehrenkreuz des Landes Tirol ausgezeichnet. Demetz, 83 Jahre alt, war bis zum Jahr 2000 Direktor und Verwalter des Bildungshauses Lichtenburg/Nals. Heute ist er geistlicher Assistent des Bildungshauses Lichtenburg/Nals und Aushilfskraft in der Seelsorgeeinheit Schenna. Er ist ein Freund der klaren Worte. Und damit verschont er niemanden. Auch nicht die Kirchenführung. Die scharfe Kritik von Reinhard Demetz an seiner katholischen Kirche hat in Südtirol Aufsehen erregt. Mit offenen Worten...

23.200 Alleinerziehende mit Kindern (ca. 50.000 Personen) gibt es derzeit in Südtirol, die meisten von ihnen sind Frauen in Trennung. Der Anteil der alleinerziehenden Männer steigt in letzter Zeit an. Bei den meisten Alleinerziehenden ist das Geld knapp, weil sie Kinder, Arbeit und Wohnung alleine stemmen müssen. Oft zahlt der Kindesvater zudem keinen Unterhalt. Einelternfamilien sind am stärksten von Armut betroffen. Die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende ist ein ehrenamtlicher Verein, der 1994 gegründet wurde...

Eigentlich geht Sex ganz einfach. Trotzdem sind viele Menschen unzufrieden oder leiden gar. Jeder von uns ist von individuellen Erfahrungen, gesellschaftlichen Vorstellungen, ja oft sogar von Lügen über Sex und Liebe geprägt. In unserem Sommergespräch ermutigt uns Miriam Pobitzer, Sexualtherapeutin aus Meran, eine befreite Liebe zu entdecken, denn Sex ist Kommunikation – persönliche Erfüllung kann nur erreichen, wer seine Wünsche klar formuliert. Meraner Stadtanzeiger (MS): Frau Pobitzer, Sie sind seit vielen...

Angelika Kröll Kofler im Gespräch mit dem Direktor der CAFA Meran, Karlheinz Schönweger: MS: Herr Schönweger, können Sie uns beschreiben, seit wann und warum es die CAFA in Meran gibt und welche Leistungen sie erbringt? K. Schönweger: Die Obstgenossenschaft CAFA Meran wurde im Jahr 1933 von zunächst 55 Mitgliedern und dem damaligen Obmann Josef Zipperle gegründet. Mittlerweile liefern über 300 Produzenten aus Meran und Umgebung ihre Äpfel an die CAFA, wo sie gelagert, sortiert, verpackt und in die...

Werbung

Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern
Geisleralm

Am 26. Mai werden 375 Millionen Bürger ein neues Europäisches Parlament wählen. Ihre Wahlentscheidung wird die Zukunft unseres Kontinents und dessen Rolle in der Welt in den nächsten Jahren bestimmen. Was sagt unsere Jugend zu Europa? Wir sprechen mit Georg Mischi, der kürzlich seine empirische Sozialstudie „Europa & Jugend“ aus Südtirol veröffentlicht hat. Dazu hat er Südtiroler Maturanten zu ihrer Einstellung zu Europa interviewt und hat sich auch in Merans Schulen umgehört. Sein Fazit: Die...

Kürzlich erschien im Raetia-Verlag das Buch von Birgit Eschgfäller „1968. Südtirol in Bewegung“. Die junge Autorin, die seit 2011 am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium Meran unterrichtet, hat im Buch ein Stück jüngere Zeitgeschichte eingefangen. Weltweit war 1968 ein Jahr des Aufruhrs – auch in Südtirol. Das Aufbegehren der damaligen Jugend hat die Gesellschaft verändert. Es entstanden Alternativen zu den etablierten Parteien und erste sprachgruppenübergreifende Initiativen. Die Kultur- und...