„Mut ist keine Frage des Alters“, bemerkt die Kolumnistin Irina Lino im Tagblatt der Südtiroler. Unter dem Titel „Die Löwinnen der Ukraine“ berichtet sie von Frauen, die im Hagel der Raketen im Angesicht des Todes mit dem Mut der Verzweiflung zur Waffe greifen. Die Journalistin ist beeindruckt vom beherzten Mut einer jungen Lehrerin, die ihre Kinder über die ungarische Grenze in Sicherheit brachte und zurückkehrte, um ihr Land mit den Männern zu verteidigen. Ursprünglich bedeutete das althochdeutsche...

„Wenn selbst perfekt nicht perfekt genug ist, dann tut‘s weh“, kommentierte Andreas Vieider im Tagblatt der Südtiroler die ausgezeichneten Platzierungen der Südtiroler Olympioniken Roland Fischnaller und Lukas Hofer. Zu Perfektem kann es kein Perfekteres mehr geben. Doch das Motto der Olympischen Spiele „Schneller, höher, stärker“ setzt ein permanentes „Crescendo“ der Leistungen voraus. Das ursprüngliche Motto „Citius, altius, fortius“ geht auf die Idee des französischen...

Als klimafreundlich und nachhaltig wird neuerdings die Atomkraft von der EU-Kommission klassifiziert. Die Kernenergie wird kurzerhand „grüngewaschen“. Aus dem Bewusstsein ausgeblendet werden die Super-GAUs, die größten anzunehmenden Unfälle von Tschernobyl und Fukushima. Als Devise gilt: Was nicht passt, wird passend gemacht. „Tatsachen gibt es nicht, nur Interpretationen“, ließ uns bereits Nietzsche wissen. Donald Trump hat mit dieser Vorstellung Sachverhalte eigennützig verdreht und Unwahrheiten...

„Was Deutschland und Österreich trennt, ist die gemeinsame Sprache.“ Der merkwürdige Spruch wird dem österreichischen Schriftsteller Karl Kraus zugeschrieben. Wenn sich die Österreicher im Großen und Ganzen der hochdeutschen Standardsprache bedienen, so gebrauchen sie natürlich auch typisch österreichische Bezeichnungen, sogenannte Austriazismen. Auffallend sind beispielsweise Varianten im Küchenvokabular: Marille statt Aprikose, Topfen statt Quark, Paradeiser statt Tomate. Welchem Umstand ist es...

Werbung

Gasthaus Kienegg
Schutzhaus Hochgang am Meraner Höhenweg

„Auf Verzichtbares zu verzichten“ wurden die Bürger beim Klimakrise-Themenabend von der Umweltschutzgruppe Vinschgau neulich aufgerufen. Sich im Verzicht zu üben dürfte gerade zum Jahreswechsel ein zeitgemäßer Vorsatz sein. Jahr für Jahr nehmen sich Millionen Menschen an Silvester vor, ihr Leben zu verändern. Von den häufigsten guten Vorsätzen stehen ganz oben auf der Wunschliste eine gesunde Ernährung, mehr Bewegung und Sport und mehr Zeit für die eigene Familie. Nach welchen Kriterien...

Die Lichtverschmutzung in Südtirol wird in Zukunft durch neue Maßnahmen eingeschränkt, hat Arno Kompatscher angekündigt. Das Licht ist überall dort abzuschalten, wo es keinen praktischen oder sicherheitstechnischen Nutzen erfüllt. So sind Schaufensterbeleuchtungen nach Geschäftsschluss und Beleuchtung von Bau- und Kunstdenkmälern während der Nachtstunden auszuschalten. Dass damit Energie eingespart wird und die Lichtverschmutzung verringert wird, leuchtet ein. Hobbyastronomen haben bessere Sicht auf den Nachthimmel...

„Was der heutige Mensch am dringendsten braucht, ist jemand, der ihm sein Ohr leiht.“ Bemerkenswert ist, dass es diesen Ratschlag bereits vor 50 Jahren in der Tageszeitung „Mannheimer Morgen“ zu lesen gab. Sich Zeit für jemanden nehmen und ihm zuhören, ist ein ideales Geschenk, das viele gerade in der Hektik unserer Zeit zu schätzen wüssten und dafür dankbar wären. „Gehör schenken“ zählt nicht zu den Stärken unserer Zeitgenossen. Das Verb „hören“ ist bereits...

„Es ist eine Minute vor Mitternacht auf der Weltuntergangsuhr!“ Mit einem dramatischen Appell hat Boris Johnson als Gastgeber des Klimagipfels die Weltgemeinschaft auf schnelles und ehrgeiziges Handeln gegen die drohende Klimakatastrophe eingeschworen. Die Häufigkeit zerstörerischer extremer Sturmtiefs würde deutlich ansteigen, alarmieren einmütig die Klimaforscher. In der jüngsten Vergangenheit wurden wir bereits durch auffällige Wetterkapriolen aufgeschreckt. Ende Oktober 2018 fegte das Sturmtief „Vaja“...

Werbung

Restaurant Ferienwohnungen Niederhof
Oberhochmuthof am Meraner Höhenweg

Auf den Aufruf „klaub au“ hin fanden sich letzten Sommer 40 Jugendliche aus Hafling und Vöran zu einer Umweltaktion ein. Im Wandergebiet Meran 2000 sammelten sie 35 Müllsäcke voll Hundesäckchen, Mund- und Nasenschutzmasken, Zigarettenfilter und sonstige umweltbelastende Abfälle. Umweltbewusstsein nimmt auch an der Oberschule FOS einen hohen Stellenwert ein. In einer freiwilligen Schulaktion haben rund 250 Schülerinnen und Schüler Müllabfuhr gespielt. Gemeinsam mit Lehrpersonen sammelten sie, mit Handschuhen,...

Handyverbot für Kinder? Eine Gruppe italienischer Parlamentarier hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, um bei Kindern unter zwölf Jahren die Nutzung von Mobiltelefonen stark einzuschränken. Diese würden Störungen und Sucht verursachen, geben die Politiker zu bedenken. Für Kleinkinder unter drei Jahren würde dann der Gebrauch von Mobiltelefonen komplett verboten, Kinder zwischen vier und zwölf Jahren sollten sie zwar verwenden dürfen, doch nur unter Aufsicht eines Erwachsenen und zeitlich begrenzt. Bei...