Menu

Das 700-Jahr-Jubiläum der Stadt Meran steht bevor. Grund genug, dass der Meraner Stadtanzeiger unseren Landeshauptmann Arno Kompatscher um ein Interview bittet. Meraner Stadtanzeiger (MS): Wann haben Sie das letzte Mal privat Meran besucht? Arno Kompatscher: Gemeinsam mit meiner Frau war ich zu einem Abendessen bei Freunden eingeladen. MS: Welchen Eindruck haben Sie von der Stadt? A. Kompatscher: Meran ist eine vielfältige Stadt des Miteinanders, die schon immer sehr weltoffen war. Abgesehen von der außerordentlichen...

Alles begann mit einem ganz anderen Ziel: Die Firma Zipperle brauchte vor 10 Jahren für die zunehmende Produktion eine größere Dampfmenge. Eine neue Anlage wäre allerdings nur für die Sommer- und Herbstmonate notwendig gewesen, dann aber ab Mitte November bis in den Mai nicht mehr gebraucht worden. Also hat sich ein findiger Betriebsleiter der Firma Zipperle eine Lösung ausgedacht, nämlich die überschüssige Kapazität der neuen Heizanlage in den Wintermonaten für die Beheizung von Wohnungen einzusetzen....

Cuno Tarfusser, in Meran geboren und aufgewachsen, ist seit März 2009 einer der insgesamt 18 Richter des Internationalen Strafgerichtshofes (IStGH) mit Sitz in Den Haag (NL). Im März 2012 wurde Tarfusser zum Vizepräsidenten des IStGH gewählt. Zur Zeit ist Tarfusser Vorsitzender der Hauptverhandlungskammer und arbeitet am Verfahren gegen den Präsidenten der Elfenbeinküste und einen seiner Minister. Es ist der erste Prozess des Weltstrafgerichts gegen einen ehemaligen Staatschef. Bevor Tarfusser zum Richter des IStGH gewählt...

Die Gäste bevorzugten für ihre Aufenthalte luxuriöse Herbergen wie Mietwohnungen und Zimmer in Ansitzen und Schlössern oder in Hotels. Eines dieser Nobelhäuser, das Hotel Europa Splendid , bietet den Gästen bis heute komfortable Aufenthalte. Es befindet sich an der Ecke Freiheitsstraße/Rennweg, gegenüber dem Meraner Stadttheater; und ist ein traditionsreiches Hotel, dessen Interieur noch immer vom Glanz des Jugendstils geprägt ist. Die Baulichkeiten, die sich im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts auf diesem...

Wenn es denn einmal schneit, ist die ganze Welt wie in Watte gepackt. Alle Geräusche sind gedämpft. Schleicht dann doch ein Auto mit knirschenden Reifen vorbei, ist minutenlang das Abgas zu riechen, so kristallklar und rein ist die Luft! Die weiße Pracht lässt Kinderherzen höher schlagen, mit herausgestreckter Zunge werden die Schneeflocken direkt aus der Luft geschleckt und ein pappiger Schnee fordert geradewegs zu einer Schneeballschlacht heraus - am besten mit dem Tata mittendrin. Doch was ist heuer los? Der bescheidene...

Heinrich von Kärnten verlieh Meran im Juni 1317 die erste Stadtordnung. 2017 jährt sich dieses wichtige Ereignis zum 700. Mal. Vor kurzem stellte die Stadtverwaltung das reichhaltige Programm vor. „Das Programm, das wir gemeinsam mit den zahlreichen mitwirkenden Vereinen ausgearbeitet haben, soll die reiche Geschichte der Stadt ins Bewusstsein rücken und das Zusammenleben der Sprachgruppen und der neuen Mitbürger stärken. Gleichzeitig können wir nachhaltige Investitionen in Kulturgüter angehen und einen Beitrag...

Als der Brief aus Amerika kam, war ich, der Maxl, 10 Jahre alt, ein Knabe, der die Erwachsenen oftmals zu der bangen Frage veranlasste, ob aus ihm jemals etwas Nützliches werden könne. Im Brief wurde angekündigt, Tante Priscilla würde uns, ihre lieben Verwandten, in Südtirol besuchen. Sie freue sich uns kennenzulernen und wolle endlich eine echte Tiroler Weihnacht erleben. Tante Priscillas Ehemann, ein Bruder meines Großvaters, war vor kurzer Zeit gestorben. Nun bewirkte die Trauer in ihr den vorher nie verspürten...

Milch ‒ Butter ‒ Käse, so steht’s weiß auf blau seit über hundert Jahren auf dem Verkaufs- und Betriebsgebäude der Sennerei Algund. Die Verarbeitung einheimischer Milch zu geschmackvollen Molkereiprodukten haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kleinsten Sennerei Südtirols zu ihrer Hauptaufgabe gemacht. An einem klammen November-Nachmittag treffen wir, das Team des Meraner Stadtanzeigers, Stefan Haller, den Geschäftsführer und er erzählt vom Auf und Ab der Sennerei in den letzten Jahrzehnten. Die...

MS: Herr Favero, als Verantwortlicher des Wasserwerks sind Sie zuständig für Regenwasser und Abwasser? Marcello Favero: Ja, und für Trinkwasser. MS: Das ist doch ein anderer Bereich? M. Favero: In meinen Zuständigkeitsbereich fallen die gesamten Netzdienste. Also alle unterirdischen Leitungen, die das Wasser betreffen, auch von der Quelle bis zum Haus. MS: Merans Trinkwasser wird sehr gute Qualität nachgewiesen. Gab es in den vergangenen Jahren dennoch Probleme, die von Leitungen ausgingen, etwa Ablagerungen wie...

Eingebettet in eine Bilderbuchlandschaft aus Weinreben liegt Schloss Rametz. Am Rande des Obermaiser Villenviertels gelegen, tritt das Ensemble gemeinsam mit den Nachbarschlössern Labers und Trauttmansdorff in einen harmonischen architektonischen Dialog. Die sanften Hügel aus Moränenschutt, welche die abtauenden Eiszeitgletscher zu Weinbergen modellierten, gehen unmerklich in die Anhöhen von Labers über. Der Name Rametz Rametz ist der alte Name des Noafbachs, nämlich alpenromanisch *rü (de) mezzo...

Sein Gesicht kannte eine ganze Generation von Südtirolerinnen und Südtirolern, in einer Zeit als die deutschsprachige Tagesschau der Rai noch aus dem Hauptstadt-Studio in Rom gesendet wurde. Abends um 20 Uhr präsentierte der gebürtige Meraner Aldo Parmeggiani, Jahrgang 1939, seriös und mit sonorer Stimme Nachrichten aus Südtirol. Für den Meraner Stadtanzeiger gewährt er Einblicke in seinen Werdegang als Journalist, seine Arbeit in der Ewigen Stadt und seine aktuelle Tätigkeit für Radio Vatikan. Aldo...

Kaum ein anderes Großunternehmen hat die Geschichte Merans in den vergangenen Jahrzehnten so stark geprägt und mitgeschrieben wie die Firma Torggler. Im Laufe ihres 150-jährigen Bestehens hat sie sich von einem kleinen Familienbetrieb zu einem internationalen Chemiekonzern entwickelt und ist dabei stets in der heimischen Wirtschaftswelt fest verankert geblieben. Die Familie Torggler gründete das Unternehmen im Jahre 1865, als Südtirol noch zum Habsburgerreich gehörte und sich die Stadt Meran so langsam als Kurort zu...