Menu

Pink Lady – die Dame in Rosa Noch sind nicht alle Äpfel geerntet, da gibt es sie schon knackig frisch in ganz Europa im Lebensmitteleinzelhandel. In dieser Woche beginnt auch der Verkauf der Clubsorte Pink Lady. Sie war die erste, die im Frühling in voller Pracht schneeweiß geblüht hat, und sie ist immer die letzte, die den idealen Reifezustand erreicht, um gepflückt zu werden. Die kalten Nächte und die letzten herbstlichen Sonnenstrahlen geben ihrem kräftigen Rosa noch die richtige Färbung. Diese...

Unsere Stadt Meran birgt einen besonderen Schatz, dem eine besondere Ausstrahlung der Ruhe und des Friedens innewohnt: es sind die Friedhöfe, die Begräbnisstätten unserer Liebsten, heilige Erde. Neben den katholischen Friedhöfen (Meran, Gratsch, Untermais) haben verschiedene Konfessionen im Laufe des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ihre Begräbnisstätten in der Kurstadt Meran angelegt: die evangelische an der Marlinger Straße, die jüdische Kultusgemeinde am Stadtfriedhof, die anglikanische sowie...

Der Name Rubein wird abgeleitet von den Edlen von „Ruvina“, die im 12. Jahrhundert Beamte der Grafen von Tirol waren und deren ursprüngliche Burg am oberen Ausgang des Knappentunnels bei Schloss Tirol stand. Bemerkenswert ist auch die Anwesenheit eines Minnesängers auf Schloss Rubein. „Der von Rubein“, wie er genannt wurde, war in der Zeit des Kreuzzuges unter Kaiser Friedrich II. (1228/29) durch zwei Kreuzlieder und einen schönen Abschiedsgruß an die „Frouwe“ nachweisbar. Seine Lieder erinnern an...

Das Passeiertal ist umsäumt von den hohen Bergen der Ötztaler-, Stubaier- und Sarntaler-Alpen. Der Ackerbau spielte in diesem Gebirgstal schon seit jeher eine untergeordnete Rolle, die Höfe sind auf Viehhaltung und Waldwirtschaft ausgerichtet. Die hervorragenden Futtereigenschaften der Almen und die schwer zugänglichen felsigen Gebiete eignen sich sehr gut für das Happvieh, also für Schafe und Ziegen. Mit einer Gesamtausdehnung von 16.000 Hektar nehmen die 46 Almen fast die Hälfte der gesamten Talfläche ein. Die...

Nachdem man sich durch die engen Gassen des Weindörfchens Plars (Gemeinde Algund) gewunden hat, kommt man schließlich vor einem gediegenen Burggräfler Bauernhaus zu stehen und parkt sein Gefährt unter einem großen Nussbaum. Dem Hofschank Schnalshuber eilt unter Freunden einer authentischen Tiroler Kost ein besonders guter Ruf voraus. Längst kein Geheimtipp mehr, muss man Wochen oder gar Monate voraus einen Platz bestellen, um im Herbst beim Törggelen ein paar gemütliche Stunden in einer Burggräfler Bauernstube...

Bau- und Besitzgeschichte Nachdem der Bauunternehmer Peter Delugan 1895 einige nahe dem Meraner Bahnhof gelegene städtische Bauparzellen erwirbt, kann er bald darauf eine Baubewilligung für einen Hotelbau erzielen. Wohl im selben Jahr wird der Pachtvertrag mit Alexander Ellmenreich unterzeichnet, in welchem die Bedingung enthalten ist, die Fertigstellung des Hotels binnen 1. Januar 1897 zu garantieren. Maurermeister Peter Delugan hat in St. Gallen in der Schweiz bereits 20 Jahre lang im Bausektor Erfahrungen gesammelt, indem er sich...

Ein Weltstar in Meran: Am 25. August eröffnet der Ausnahmedirigent Myung-Whun Chung mit dem Seoul Philharmonic Orchestra die Meraner Musikwochen. Chung begann seine Laufbahn als Pianist. Mit 21 Jahren gewann er den zweiten Preis beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau. 1979 wurde er Assistent von Carlo Maria Giulini beim Los Angeles Philharmonic Orchestra. Seitdem gehört der Koreaner zur internationalen Dirigentenelite: 1989 bis 1994 war er Musikdirektor der Opéra Bastille in Paris, 1997 bis 2005 Chefdirigent des angesehenen Orchestra...

Rudolf Diesel stellt den nach ihm benannten Verbrennungsmotor fertig, der noch heute im Deutschen Museum in München zu bewundern ist. Thomas Alva Edison lässt sein „Kinetoskop“, einen Vorläufer des Filmprojektors, patentieren. Ferdinand Braun entwickelt die Kathodenstrahlröhre, die lange Zeit in Fernsehgeräten verwendet worden ist. Felix Hoffmann, ein Chemiker von Bayer, entwickelt Aspirin – und Heroin. Dies alles hat sich 1897 zugetragen. In diesem Jahr – das Deutsche Reich wurde damals von Kaiser Wilhelm...

Nicht allzu viele Städte können mit einem Jugendstil-Schlachthof aufwarten! Meran schon. 1906 ist das Gebäude des Städtischen Schlachthofs im Areal zwischen Schießstand, Friedhof, Bahnhof und Stadtbahn-Remise errichtet worden, weil seine Vorgänger einem ungetrübten Kurvergnügen stets im Wege standen. Der durchdringende Geruch von Blut und Exkrementen verträgt sich nicht mit dem Lustwandeln der Hautevolee und so ein Schnitzel sehen die meisten von uns auch lieber portioniert im Supermarkt. So sind die...

Auf einem Bergbauernhof ist es eigentlich nicht überraschend, wenn man die Bäuerin während des Einkochens von Gemüse interviewt. Frauen können eben mehrere Sachen gleichzeitig! Und Jungbäuerin Alexandra Hilber vom Birkenhof am Schludernser Berg muss tagtäglich ihren „Mann“ stehen, denn der auf 1.220 m Seehöhe liegende Bauernhof ist ein Hofschank – ausgestattet mit einem kleinen Hofladen – und bietet Gästen Ferienwohnungen sowie Zimmer mit Halbpension an. Der „Rote Hahn“ wacht...

Im ersten Augenblick besticht der schwarz-braune Sud nicht aufgrund seines optischen Erscheinungsbildes. Kosten ihn Kinder, spucken sie ihn wegen seiner Bitterkeit erstmal aus. Doch das unvergleichliche Aroma des gerösteten und frisch gemahlenen Kaffees macht alles wett. Die meisten von uns starten mit dem weltumspannenden Muntermacher Nr. 1 in einen frischen Tag und wenn dazu noch Peter Corneliusʼ Der Kaffee ist fertig zärtlich in den Ohren klingt, dann ist der Kater von letzter Nacht dank Filterkaffee und Zitronensaft bald verflogen und wir...

Der 32-jährige Florian Klotz Pertoll empfängt mich im Hofraum des stattlichen Moarhofs in Burgstall, der mit seinen weiß-rot gestrichenen Fensterläden dem Idealbild eines Burggräfler Weinhofs ziemlich nahe kommt. Von darniederliegender Bauernkultur ist nichts zu spüren: Kinderlachen sowie Verkostungs- und Verkaufsräumlichkeiten, die auf den Hauptdarsteller hindeuten: Beim Moarhof dreht sich (fast) alles um den edlen Rebensaft. Bereits in jungen Jahren – nach dem Besuch der Mittelschule – packte Florian...