Wer nichts wagt, der nichts gewinnt, heißt es. Ein gutes Beispiel dafür ist Andreas Cappello, künstlerischer Leiter des südtirol festival - merano.meran. Er hat seinen Kopf in künstlerischen Fragen stets unbeirrt und erfolgreich durchgesetzt und auch heuer- trotz widriger Corona-Umstände - für die 35. Auflage des Meraner Festivals ein hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt. Das Südtirol Festival Meran will ab Mitte August ein Zeichen setzen. Und das nicht nur trotz Corona, sondern auch und gerade...

Meran und die Umgebung der Passerstadt sind reich an Schlössern und Burgen. Schloss Schenna nimmt in dieser Vielzahl einen besonderen Platz ein. Schon bei ihrer Entstehung und dann über mehrere Jahrhunderte ist die Geschichte der Burg und ihrer Besitzer eng mit dem Schicksal des Landes Tirol verwoben. Berühmt wurde Schloss Schenna aber vor allem durch Erzherzog Johann von Österreich. Das romantische Schloss hat eine wechselvolle Geschichte Ab 1335 regiert Margarete Maultasch (1318 – 1369) als letzte Gräfin von Tirol...

Wenn der Alpenverein Meran heuer sein 150-jähriges Bestehen feiert, so sind seine Geschichte und Geschicke eng mit der Geschichte der Stadt, ihren Bürgern und ihrer gesellschaftlichen Entwicklung verbunden. Immer wieder stößt man beim Lesen der Vereinsgeschichte auf Orte, Personen und Ereignisse, die mit der Stadt Meran eng verwoben sind. Einer der ersten Belege für die Geschichte des Vereins findet sich in der „Meraner Zeitung“ am 19. Oktober 1870, dort wird zu einer Versammlung zur „ Constituierung der...

Das Frauenmuseum Meran gilt als einzigartig in Südtirol bzw. in ganz Italien. Der Name sagt eigentlich schon fast alles: Hier dreht sich alles rund um die Frau. Und darum, wie sich die Rolle der Frau über die Jahrhunderte verändert hat. Aber auch darum, wieviel für die Frauen noch gemacht werden muss. Ein Museum, welches einen anderen Blick auf die Frauen wirft, fernab jeglicher Klischees. Das Gebäude, in dem sich das Frauenmuseum befindet, ist ein ehemaliges Klarissenkloster, das im Jahr 1309 gestiftet wurde. Es war über...

Werbung

Die Meraner Bank
Grünkultur Luther Meran

Geheimnisvolle Geschichten ranken sich um Schloss Rundegg. Allein schon der Ursprung des Ansitzes gibt Rätsel auf. So ist bis heute nicht eindeutig geklärt, ob der Freisitz aus einem ehemaligen Lehensgut hervorgeht oder ob er gar aus einen Wohnturm entstand, dem im 16. Jahrhundert weitere Baulichkeiten hinzugefügt wurden. Der sagenhafte Reichtum des Bernhard Paravicini und seine Vorliebe für edle Pferde und das Verzehren von frischen Hühnereiern leben in einer Sage weiter und gar mancher Bewohner des Schlosses ist der Meinung, dass es...

Wenn nach einem langen Winter die grauen Straßen quasi über Nacht wieder bunt werden, dann wissen die Meranerinnen und Meraner: Da waren die Stadtgärtner am Werk. Anni Schwarz, gelernte Forstwirtin, hat seit 2002 die Leitung der Stadtgärtnerei inne und bewältigt mit zwei Verwaltungskräften und den drei Vorarbeitern Luca Zambarda, Marco Formolo und Andreas Spöttl organisatorisch den im Laufe der Zeit stark erweiterten Aufgabenbereich. Sie kümmern sich mit 26 Gärtnern mit verschiedener Ausbildung und Spezialisierung...

Es kann fast nicht sein, dass man in Südtirol noch nie einer Arbeit von Elisabeth Oberrauch begegnet ist. Viele ihrer Werke befinden sich in Privatbesitz, aber auch öffentliche Einrichtungen besitzen von ihr Kunstinstallationen, so etwa das Altersheim von Schenna, das Altersheim Völs, die Villa Eden in Obermais, die Arztpraxis in der Sparkassenstraße in Meran, die Bibliothek der Grundschule St. Walburg/Ulten u.a. Die Werke sollen, so Elisabeth Oberrauch, Denkanstöße geben und in den Dialog mit dem Betrachter treten. Auch in der...

Für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, man ist in der Stadt unterwegs und der Hunger meldet sich vehement, man nutzt die Mittagspause für einen herzhaft-sättigenden Würstlstandl-Besuch oder sucht nüchterne Stärkung nach einem langen, feucht-fröhlichen Abend, was zumeist nur in größeren Städten möglich ist. Das war nicht immer so. In den Nachkriegsjahren pulsierte das Nachtleben in Meran, es gab etliche Kinos, zahlreiche Nachtclubs und Gasthäuser, in denen bis in die frühen...

Werbung

Hotel Burgstall
Meran 2000 - Erlebe die Bergwelt hautnah

Die 25-jährige Meranerin Andrea Götsch ist auf der großen Bühne der Musik zu Hause. Sie wurde im Juni 2019 als erste Frau überhaupt in die Klarinettengruppe des Orchesters der Wiener Staatsoper aufgenommen – und damit praktisch auch als Mitglied der weltbekannten Wiener Philharmoniker. Ihre ersten Klarinettenstunden erhielt sie mit 8 Jahren an der Musikschule Lana von Christian Laimer, seit 2008 ist sie Mitglied der Algunder Musikkapelle. Ausgebildet wurde die talentierte Musikerin unter anderem am Mozarteum Salzburg, an...

Alle kennen und alle lieben ihn – den Kaminkehrer. Er ist ein beliebtes Glückssymbol für Jung und Alt. Besonders zur Jahreswende, wo die Kaminkehrer vielerorts die Jahreskehrrechnung samt Kalenderblatt und Glückwünschen zum neuen Jahr überbringen. Aber warum ist das eigentlich so? Und was macht er eigentlich sonst noch so alles, außer uns Glück zu bringen? Der Ruf des Kaminkehrers als Glücksbringer reicht Jahrhunderte zurück und hat einen ernsten Grund. Historische Dokumente belegen, dass Italien das...