Psoriasis ist eine genetische Hauterkrankung, deren charakteristische Hauterscheinungen in Form von kleinen oder größeren, scharf abgegrenzten roten Flecken auftreten, welche mit silbrigweißen Schuppen bedeckt sind. Am häufigsten befallen sind Knie, Ellbogen und das Kreuzbein, aber auch der behaarte Kopf. Ganz selten ist das Gesicht betroffen. In schweren Fällen kann aber der gesamte Körper davon betroffen sein und es kann zu schmerzhaften Gelenkbeteiligungen kommen. Psoriasis ist nicht ansteckend. Neben genetischen...

Der Diabetes Mellitus ist eine schwere, das Augenlicht bedrohende Erkrankung. Gerade im erwerbsfähigen Alter zwischen dem 20. und 65. Lebensjahr ist es die häufigste Erblindungsursache in den industrialisierten Ländern. Durch den chronisch hohen Zuckergehalt im Blut kommt es zu Gefäßverschlüssen der kleinsten Gefäße (Mikroangiopathie) und entsprechenden Schäden im Gewebe. Am Auge sind verschiedene Manifestationen möglich. Eine typische, durch Diabetes verursachte Erkrankung ist die...

Endlich ist es warm und die Schwimmbäder oder das Meer locken wie jedes Jahr viele Menschen zur Abkühlung an. Doch oft entwickelt sich im Anschluss daran eine schmerzhafte Entzündung des Gehörganges. Da dieses Phänomen in den Sommermonaten gehäuft auftritt, nennt man diese Erkrankung auch „Badeotitis“. Schuld daran ist eine Veränderung des Milieus im Gehörgang, vor allem durch Chlorwasser aber auch durch Salzwasser. Dadurch wird die Besiedelung des sonst keimarmen Gehörgangs durch...

Eine der häufigsten Erste-Hilfe-Fälle ist ein sogenanntes „Blitzen im Auge“. Meist gegen Abend, wenn es dämmert, fällt dem Betroffenen plötzlich ein eigenartiges Blitzen im Auge auf. Diese ähneln dem Blitzlicht einer Kamera und können sich über mehrere Minuten erstrecken. Wieso aber sollte dies ein Notfall sein, der auch den Hausarzt dazu bewegt, den Patienten rasch einer augenärztliche Visite unterziehen zu lassen? Das blitzende Auge ist ein typisches Symptom der sogenannten...

Werbung

Lifandi Südtirol, Trient, Gardasee
Peintnerhof Feldthurns

Wenn alles blüht und auf den Sommer wartet, geht es Menschen, die zu Depressionen neigen, häufig besonders schlecht. Auch der Herbst ist ein Risikozeitraum für Depressionen, aber in Erwartung der Dunkelheit und Kälte des Winters wirkt diese Tatsache eher verständlich. Die jahreszeitliche Schwankung der Depressionen ist in Wirklichkeit ein noch unerforschtes Kapitel der Wissenschaft, genauso wie ihre Tagesschwankung: Depressionen sind meist morgens deutlich stärker als abends. Seit 2012 liegen Zahlen über die Kosten...

Alljährlich zu Beginn der Blütezeit beginnt sie wieder: die Heuschnupfenzeit. Und mit ihr quälen sich viele Mitmenschen mit den typischen Symptomen: verstopfte und laufende Nase, Augenbrennen, Jucken im Gaumen und Niesreiz. Doch worum handelt es sich beim sogenannten „Heuschnupfen“ eigentlich? Der Heuschnupfen fällt unter die Erkrankungen der Allergien, welche durch eine überschießende Reaktion des Immunsystems auf ein eigentlich harmloses Partikelchen verursacht wird. Der Fachmann nennt diese Erkrankung...

Die Dermatochalasis (lat. Cutis laxa) – umgangsprachlich auch Schlupflider genannt – ist eine Bindegewebserkrankung, die vor allem die oberen Augenlider betrifft. Eine Schwäche im Bindegewebe oder übermäßige Wassereinlagerung bewirken eine schlaffe, unelastische und oft in großen Falten herunterhängende Haut des Oberlides, die den Betroffenen optisch älter aussehen lässt. Meist ist diese Erkrankung erblich bedingt und betrifft entweder 25 % (autosomal rezessiver Erbgang) oder gar 50 % (autosomal dominanter...

Die Makuladegeneration (32%) ist die häufigste Erblindungsursache in den industrialisierten Ländern, dicht gefolgt vom Grünen Star (16%) und von der Zuckerkrankheit (16%) und deren Augenfolgen. Zur vollständigen Erblindung kommt es glücklicherweise aber nur in den allerseltensten Fällen. Zwar kommt es meist zu einer beidseitigen Sehminderung unter 1/20 (Erblindung im Sinne einer Invalidität laut Gesetz), dennoch ist oft noch soviel periphere Netzhaut vorhanden, dass man nicht von kompletter Blindheit sprechen kann....

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Knoll Gottfried KG Meran

Warum kann ich plötzlich nicht mehr gut lesen, es strengt mich sehr an und die Zeitung muss ich immer weiter von mir halten? Und warum kann mein Nachbar, der doch einiges älter ist, mühelos auch Kleingedrucktes lesen und benötigt dazu keine Brille? Dies sind Fragen, die sich viele Menschen ab 45 das erste Mal stellen, aber was steckt dahinter? Wie alle Organe ist auch das Auge einem Alterungsprozess unterworfen; bei der Altersweitsichtigkeit – auch Presbyopie genannt – bedeutet dies, dass die Augenlinse ihre...

Wie kann es sein, dass mein Auge vermehrt tränt und juckt; ich habe ein starkes Fremdkörpergefühl im Auge und es schmerzt. Trocken fühlt sich das Auge gewiss nicht an. Der Begriff „Trockenes Auge“ ist ein etwas irreführender Begriff für eine Augenerkrankung, bei der eines der Hauptsymptome gerade ein vermehrter Tränenfluss ist. Der Ausdruck „Trockenes Auge“ wurde von Augenärzten geprägt, denn tatsächlich kommt es bei dieser Erkrankung zu einem Austrocknen der...