Am 15. November 1972 wurde in Meran von einer Gruppe von 45 Mineraliensammlern der Verein „Burggräfler Mineralienfreunde – Meran“, heute „Club der Mineralienfreunde Meran (CMM)“, aus der Taufe gehoben. Zielsetzung war „die Förderung des Interesses für die Mineralogie, Vermehrung des Wissens über Mineralien und das Anbieten von Tauschmöglichkeiten“. Das Interesse war groß und 1975 zählte der Verein 65 Mitglieder. Zehn Jahre später waren es bereits über 300 Mitglieder....

Renate hat soeben begonnen das Abendessen zu kochen, als ihr Mann Martin zur Tür hereinkommt. Schon bald bemerkt er, dass seine Frau etwas beschäftigt und behält mit seiner Einschätzung Recht. Renate erzählt, dass sie heute bei ihrer Schwester Monika zu Besuch war. In letzter Zeit mehrten sich ihre Besuche… „Geht es ihr denn etwas besser?“ fragt Martin, obwohl die Antwort im Vorhinein schon klar ist. „Nein, gar nicht! Heute war es noch schlimmer. Während ich den Riesen Berg an Abwasch...

Am 19. März werden die Arbeiten zur Aufwertung der Naherholungszone Lazag in Angriff genommen. Ziel ist es, ein neues Wasserversorgungssystem zu errichten, um dem Austrocknen des Auwaldes aufgrund des Absinkens des Grundwasserspiegels entgegenzuwirken. Im Rahmen des Interreg-Projektes „Ortsgerechte Gestaltung – Freiräume am Wasser“, welches im Jahr 2009 von der Abteilung Wasserschutzbauten der Autonomen Provinz Bozen und der Stadtgemeinde Meran gefördert worden war, werden nun die Arbeiten zur Aufwertung der...

Wie bereits angekündigt, widmet sich der Meraner Stadtanzeiger nun regelmäßig dem Thema Gesundheits- und Sozialleistungen des Sprengels. Nachfolgend lesen Sie über Zugang und Neuerungen des Mietbeitrags – eine Leistung der finanziellen Sozialhilfe. Das Wohngeld wurde bisher vom Wohnbauinstitut (WOBI), der Mietbeitrag vom Sozialsprengel ausgezahlt. Zwei Leistungen mit identischem Zweck, die mitunter für Konfusion sorgten. Dem sollte Abhilfe geschaffen werden: Ab 1.1.2013 wurden die beiden Beiträge zu einer...

Werbung

Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern
Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern

Endlich! Am Ende hat es doch nicht zwei, sondern drei Jahre gebraucht, um das erste Baulos der Meraner Nordwestumfahrung fertigzustellen. Über einen Kilometer unterirdisch, nach neuesten Vorschriften und mit allen technischen Errungenschaften ausgestattet – mit diesen Eigenschaften ist ein Meilenstein in der Meraner Tiefbaugeschichte geschaffen worden, der erste Teil eines Jahrhundertwerkes. Schon allein die Anbindung an die MeBo ist höchste Ingenieurskunst, münden doch die Zufahrten und Abfahrten in einen Kreisverkehr, der...

Ein genussvolles Finale erlebte der „11. Internationale Leipziger Preis der Köche“ (ILPK) auf der Fachmesse Gäste 2013. Den ersten Platz im ILPK – den höchstdotierten Preis seiner Art im deutschsprachigen Raum – sicherte sich die Köchemannschaft aus Südtirol um Christian Pircher Verdorfer. Zu den Gästen gehörten der neue Präsident des Verbandes der Köche Deutschlands e.V., Andreas Becker, sowie Leipzigs Oberbürgermeister und ILPK-Schirmherr Burkhard Jung. Im dreitägigen...

Krönender Abschluss der Sommer-Funkaktivitäten der Amateurfunkgruppe des C.I.S.A.R. Südtirol war die Installation einer Webcam am Umsetzerstandort auf dem Piz Chavalatsch im Oberen Vinschgau (siehe auch Artikel im Meraner Stadtanzeiger Nr. 9/2013, Seite 18). Der 2.763 m hohe Piz Chavalatsch bietet einen fabelhaften Ausblick auf die östlichen Schweizer Alpen, auf das Val Müstair, auf das Vinschgauer Oberland, auf den Mittelvinschgau und auf Sulden mit der Ortlergruppe. Wohltuende Bildqualität Richtung Sulden und...

Überlegungen von Arch. Ing. Jos Gritsch Die Energieeinsparungen beim Verkehr sind einer der Grundpfeiler für das Erreichen des Zieles eines „Klimalandes Südtirol“, wie dies nach dem Klimahaus und der Klimastadt von der Umweltagentur angestrebt wird. Eine gute Erreichbarkeit der Orte mittels öffentlichen Nahverkehrs, wie Bahn und Bus sowie Citybusse, die, wo es finanziell möglich ist, die einzelnen Fraktionen und Dörfer untereinander verbinden, sind das Postulat der Zeit. All diese Konzepte haben als...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung

Ein paar Zahlen, ein paar Vergleiche, was meinen Sie? Der italienische Staat hat 2 Billionen Schulden, genau genommen 2.050.000.000.000 Euro. Italien hat jetzt 61,3 Millionen Einwohner, das heißt, jeder Bürger – vom Baby bis zum Greis – hat 33.500 Euro Schulden. Legt man aber den Schuldenberg auf die Arbeiter mit dauerhaftem Vertrag um, es sind nur 24.300.000, dann müsste jeder zusätzlich zu seinem Einkommen weitere 84.000 Euro erwirtschaften, um den Staat schuldenfrei zu machen. In Italien sind 3.200.000 Arbeiter in...

Im Jänner hat der Meraner Stadtanzeiger in Anlehnung an das staatliche Zweijahresprogramm zur Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus dem Libanon das Hilfsprojekt „Freihand“ begonnen. Im Mai sind die staatlichen und die Landesförderungen ausgelaufen und die Asylheime in Bozen, Mühlbach und Meran dürfen nicht mehr von den Flüchtlingen bewohnt werden. Ausnahmen werden anscheinend bei Familien mit Kindern gemacht. Die Flüchtlinge werden nicht mehr direkt durch die Caritas unterstützt. Der Meraner...