Der Südtiroler Gärtnerverein zählt 65 Mitgliedsbetriebe. In Spitzenzeiten arbeiten rund 500 Mitarbeiter in den Gärtnereien. Insgesamt wird eine Produktionsfläche von 60 Hektar bepflanzt. Der Gartenbau hat in Südtirol eine sehr lange Tradition. Darauf gründen seine Bekanntheit und auch seine Vielseitigkeit. Das Produktionsspektrum umfasst Gemüse, Obst, Beet- und Balkonpflanzen, Topfpflanzen, Schnittblumen, Gehölze, Stauden, Kräuter und Gewürze. Der Kern des Südtiroler Gartenbaus sind traditionsreiche,...

Rund 800 Burgen und Schlösser befinden sich in ganz Südtirol und eine nicht unbedeutende Zahl davon ist in Meran und Umgebung zu finden. Jedes einzelne dieser historischen Bauwerke zeichnet sich durch Besonderheiten aus. In Obermais, zwischen den Ansitzen Reichenbach und Rosenstein, erhebt sich rechts der Schennastraße das heutige Schlosshotel Rundegg. Geheimnisvolle Geschichten ranken sich um das Schloss. So ist bis heute nicht eindeutig geklärt, ob der Freisitz aus einem ehemaligen Lehensgut hervorgeht oder ob er gar aus einem Wohnturm...

Corona hier, Corona dort. Das vermaledeite Virus hat die ganze Welt fest im Griff. Trotz Lockerungen wird es kein einfacher Weg zurück zu einem normalen Alltag werden. Das Team des Meraner Stadtanzeigers will sich jedoch ab sofort wieder mit Themen auch jenseits von Corona befassen, um somit auch das willkommene Zeichen zu geben: Das Leben geht weiter! Aufgrund der Krisensituation und vor allem, um die Gesundheit aller unserer Mitarbeiter und Verteiler zu schützen, konnten wir die Ausgaben 6, 7, 8, und 9 leider nicht drucken. Wir danken Ihnen...

Ausgabe 9 erscheint nicht. Freuen wir uns auf Ausgabe 10.

Werbung

Restaurant Pizzeria Sapperlot
Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern

Der Lockdown wurde bis zum 18. April verlängert, was bedeutet, dass wir auch die Ausgabe 7 der beliebten Meraner Zeitung ausfallen lassen müssen. Als Informationsdienstleiter dürften wir zwar arbeiten, aber die an der Verteilung beteiligten Personen wären einem zu hohen Ansteckungsrisiko ausgeliefert. Außerdem fällt der Werbeverkauf bei einem allgemeinen Arbeitsverbot auch recht schwer. Leider erhalten wir keinerlei Beiträge und müssen uns selbst um die komplette Finanzierung des Printmediums kümmern.

Ein neues Virus macht die Gegend unsicher. SARS-CoV-2 löst die Krankheit Covid-19 aus, die schwere Atembeschwerden und auch den Tod verursachen kann. Wegen der hohen Ansteckungsrate und mangelnder Versorgunsplätze für Patienten wird eine Qurantäne ausgerufen. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit darf nicht zu hoch sein, weil das Gesundheitssystem zusammenzubrechen droht. Die Wirtschaft kommt aufgrund der Ausganggsperre zum erliegen, und so fällt auch die Ausgabe 6 des Meraner Stadtanzeigers in Wasser.

Seit Jahrhunderten ist die Natur Lehrerin der Künste. So auch für die Meraner Künstlerin Elisabeth Oberrauch. Es ist die Natur, es ist der Mensch in ihr, es sind Flora und Fauna, die Elisabeth Oberrauch immer wieder beschäftigen – und ihre künstlerischen Einfälle befeuern. Papier ist ihr bevorzugter Werkstoff, mit dem sie mittlerweile weltweit Anerkennung erlangt hat. Sie ist eine Erzähl-Malerin, der der Stoff nicht ausgeht, weil sie es versteht, die Vorbilder ihrer Inspiration nicht zu instrumentalisieren, sondern sich...

In dieser Ausgabe des Meraner Stadtanzeigers geht es um die Wurst in Meran: Sonja Steger erzählt die Geschichte der Meraner Würstlstandl-Pioniere. Der erste bekannte Wurstesser der Geschichte war angeblich Antinoos, der Sohn des Eupithes, den Homer in seiner Odyssee „Ziegenmägen, mit Fett und Blute gefüllet, die wir zum Abendschmaus auf glühenden Kohlen geleget …“ verzehren ließ. Diese kann man wohl mit der heutigen Blutwurst vergleichen. In den weiteren Jahrtausenden absolvierte die Wurst einen wahren...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern

Für sie ist der Traum in Erfüllung gegangen. Die 25-jährige Meraner Klarinettistin Andrea Götsch wurde im Juni 2019 als erste Frau überhaupt in die Klarinettengruppe des Orchesters der Wiener Staatsoper aufgenommen – und damit praktisch auch als Mitglied der weltbekannten Wiener Philharmoniker. Sie hat den Karrieresprung gemacht, von dem unzählige talentierte Musikerinnen und Musiker in aller Welt träumen. Ihre ersten Klarinettenstunden erhielt sie mit acht Jahren an der Musikschule Lana von Christian Laimer, seit 2008...

Es gibt nur einen einzigen Beruf, bei dessen personifiziertem Anblick alle Menschen sich spontan freuen, nämlich den des Kaminkehrers. Dies besonders zur Jahreswende, wo die Kaminkehrer vielerorts die Jahreskehrrechnung samt Kalenderblatt und Glückwünschen zum neuen Jahr überbringen. Aber warum ist das eigentlich so? Historische Dokumente belegen, dass Italien das erste Land war, in dem der Berufsstand der Kaminkehrer offiziell tätig wurde. Bereits im Mittelalter war der Dienst des Kaminkehrers überlebenswichtig. So...