Tüchtige Menschen verdienen unsere Anerkennung und Wertschätzung. Sie tragen ganz maßgeblich zu unserem Wohlstand bei und sorgen weit über die Grenzen unseres Landes hinaus für Ansehen und Erfolg. Deshalb ist es uns immer wieder ein Anliegen, das Können und die Leistung dieser Tüftler und Pioniere vorzustellen. Eva Pföstl hat sich im Vorzeigeunternehmen „Tanzer Maschinenbau“ in Lana umgesehen, das sich weltweit einen ausgezeichneten Ruf als Spezialist für Industrie- und Produktionsautomatisierung...

Hand aufs Herz, oder besser auf den Bauch: Wer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welchen Weg das nimmt, was täglich unseren Bauch bzw. unseren Verdauungstrakt verlässt, nachdem wir die Wasserspülung betätigt haben? Wohl kaum jemand. In die Schlagzeilen schaffte es das Schmutzwasser aus Meran und Umgebung nur, als es vor Jahren in Sinich und Umgebung – also in der Nähe der Kläranlage – zum Himmel stank. Heute werden Millionen Kubikmeter Schmutzwasser in einem ausgekügelten System mit modernen...

Alte Städte haben immer eine Unterwelt: Kanäle, Gänge, Reste von Gebäuden und Mauern sowie tiefe Keller. Doch die meisten dieser Zeugen der vergangenen Jahrhunderte liegen unentdeckt unter der Erde und kommen nur ans Tageslicht, wenn Grabungsarbeiten in ihre Tiefe vordringen. Oder sie sind nicht zugänglich, weil sie zu einem Privatbesitz gehören. Eine Veranstaltung anlässlich des 700-Jahr-Jubiläums der Stadt Meran bot jüngst die Möglichkeit, bei einer Führung in die Tiefen der Laubenkeller hinabzusteigen,...

Herrliche Spazierwege, die auch all jene begehen können, die nicht so fit und bewegungsfreudig sind wie Bergwanderer, führen entlang der Waale durch die Obstanlagen des Burggrafenamtes. Unsere Vorfahren haben mit dem Bau dieses Bewässerungssystems eine wahre Meisterleistung vollbracht und mit dem wertvollen Wasser ihre Ernte gesichert. Heute sind die Waale und ihre Begleitwege zudem ein Anziehungspunkt für den Tourismus. Johannes Ortner hat alles Wissenswerte zum Marlinger Waal, dem längsten Wasserwaal Südtirols, in einen Bericht...

Werbung

Restaurant Pizzeria Sapperlot
Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern

Die ersten Blumen im Frühjahr bereiten den meisten Menschen große Freude. Ihre Farbe und ihr Duft sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass das Grau und die Kälte des Winters weichen mussten, um der Hoffnung, der Zuversicht und der Freude Platz zu machen. Wer einen Garten oder einen Balkon besitzt, der macht sich nun auf, Samen zu säen, Blumen zu setzen oder Sträucher zu pflanzen. Dazu führt der Weg in eine Gärtnerei, diese unglaubliche Fundgrube für Farbe, Duft und Inspiration für das gestalterische...

Große und kleine Städte schlagen sich weltweit mit Problemen herum, welche sich durch gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und klimatische Veränderungen ergeben und deren Lösung nicht immer gelingen kann. Unsere Stadt bildet da keine Ausnahme. Doch zurzeit stellen wir alle Sorgen mal hintan und lassen uns von der Feierlaune anstecken, die anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Meran entfacht wird. Was da in Jahrhunderten gewachsen ist, kann sich durchaus sehen lassen, allen Miesmachern und Kritikern zum Trotz. Wir...

Obwohl wir – zur Freude vieler Menschen – mit Riesenschritten dem Frühling entgegengehen, dreht sich unser Titelthema um die künstlich erzeugte Wärme, mit der wir jeden noch so kalten Winter, zumindest in unseren Wohnungen und Häusern, in die Knie zwingen. Das Projekt Fernwärme, durchwegs von Erfolg gekrönt, hat in den vergangenen Jahren die Heizsysteme unserer Stadt revolutioniert. Die Luft – bisher durch unzählige rauchende Schornsteine schwer belastet – ist dabei der größte...

Eine besondere Persönlichkeit steht diesmal im Fokus unserer Zeitung, nämlich der Meraner Cuno Tarfusser, der zurzeit – nach seiner Karriere als Staatsanwalt in Italien – als Richter am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag eines der höchsten Ämter bekleidet, das es weltweit in der Justiz gibt. In seiner Heimatstadt steht er der Akademie für deutsch-italienische Studien als Präsident vor und möchte diese wieder zu einem Juwel werden lassen. In einem ausführlichen Interview mit Eva Pföstl gibt er...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung

Sobald der Kalender die kalte Jahreszeit anzeigt, richtet sich der Fokus vieler Menschen darauf, ob es nun einen strengen oder einen milden Winter geben wird und ob das ersehnte Weiß vom Himmel fallen oder doch nur aus unzähligen Schneekanonen schießen wird. In unseren Köpfen steigen Bilder von tief verschneiten Landschaften auf, die eine besondere Faszination erzeugen und eine untrügliche Assoziation zum Begriff Winter herstellen. Obwohl oder gerade weil zurzeit der Schnee eher Mangelware ist, dreht sich im Beitrag von Johannes...

Lange Zeit war meine Verbindung mit Meran zwiegespalten: Hier in meiner Heimatstadt kannte ich die Leute, die Straßen und Plätze ebenso wie die versteckten Winkel. Doch als ich 18 Jahre alt war, wollte ich nur weg von hier: ausbrechen, der Enge entfliehen und die Welt sehen. Nach Stationen in der Schweiz, in England, in Indien und Ostasien bin ich dennoch gerne hierher zurückgekehrt und habe es seitdem nie bereut. Wer einmal am eigenen Leib erfahren hat, wie es vielen Menschen in anderen Teilen der Welt geht, kommt mit einer Mischung aus...