Wenn uns der Durst plagt, wenn wir kochen, duschen, Wäsche waschen, Zähne putzen oder Blumen gießen, dann drehen wir ganz selbstverständlich den Wasserhahn auf und schon füllen sich Gläser, Eimer, Kochtöpfe, Wannen oder Gießkannen mit dem köstlichen Nass. Pflanzen, Obstbäume und Weinberge bringen wir damit zum Gedeihen und auch in der Produktion von Gütern, in der Hotellerie oder dem Handwerk läuft ohne Wasser so gut wie gar nichts. Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel, eine natürlich...

Die Quecksilbersäule im Thermometer stieg in den vergangenen Tagen in Rekordhöhen und der Sommer macht seinem Namen alle Ehre. Viele Menschen stöhnen unter der ungewöhnlichen Hitze, vor allem jene, die zur Abkühlung nicht ein schattiges Plätzchen oder gar das Schwimmbad aufsuchen können. Da passt es gut, dass wir Sie in dieser Ausgabe in den kühlen Keller des Rochelehofes in Marling entführen. Das ist kein Keller, wie es sie in den unteren Geschossen unserer alten Bauernhöfe zuhauf gibt. Es ist ein Keller, der...

Bürgerbeteilingung und Trasparenz Wir wollen in Meran ein Klima schaffen, in dem neue Ideen gut wachsen können. Wir sorgen dafür, dass die Menschen ihre Ideen leicht einbringen können und die Zusammenarbeit mit der Gemeinde verbessert wird. Zum Beispiel durch die Errichtung einer Ideensammelstelle. Erleichtert werden soll auch die Meldung von kleinen Alltagsproblemen, die wir durch eine frei verfügbare „schnelle Eingreifgruppe“ rascher als bisher lösen wollen. Natürlich werden wir auch Großprojekte in...

Das Blut mit seinen einzelnen Bestandteilen erfüllt viele wichtige Aufgaben, wenn es darum geht, die Lebensvorgänge aufrechtzuerhalten. Es ist der Saft des Lebens. Vier bis sechs Liter Blut pulsieren durch den Körper eines erwachsenen Menschen. Der rote Saft erreicht jeden noch so entlegenen Winkel, von den Zehenspitzen bis zu den Haarwurzeln. Alle menschlichen Blutgefäße zusammen sind über 100.000 Kilometer lang. Sauerstoff, Nähr- und Giftstoffe und vieles mehr nimmt das Blut auf seiner Reise durch den Körper mit....

Werbung

Gratis Immobilienschätzung
Salon Habicher Friseur Algund

Im unkontrollierten Wildwasser der Passer trafen sich die Meranerinnen und Meraner zum Schwimmen und zum Baden schon lange bevor Ende des 19. Jahrhunderts das Wasser derselben abgeleitet wurde, zuerst  in das Turner-Schwimmbad, später in die an derselben Stelle errichtete Schwimmschule und ab 1931 ins Lido. Das kalte Wasser machte das Schwimmen zu einem eisigen Vergnügen. Einzige Wärmequellen waren die Sonne und der von dieser aufgewärmte Sand, denn bis 1962 war das Lido ein Strandbad mit einem Sandstrand. Trotzdem geraten die meisten...

Mut, Geschick, Weitsicht und Ideenreichtum sind Eigenschaften, die unbedingt erforderlich sind, wenn kluge Männer oder Frauen Firmen gründen oder große Firmen leiten. Ein Pionier, der diese in hohem Maße sein Eigen nannte, war Hans Zipperle, der vor 65 Jahren das Fundament für eine unglaubliche Erfolgsgeschichte legte. Heute zeichnen den Betrieb gleich mehrere Superlative aus und er ist ein wichtiger Arbeitgeber in unserer Stadt. Wilhelm Mair, selbst langjähriger Mitarbeiter der Firma Zipperle, und Helmuth Tschigg haben hinter...

Die Redensart „Gut Ding braucht Weile“ ist uns allen bekannt. Ob nun der jahrelange Umbau und die Renovierung des Palais Mamming, welches das neue Stadtmuseum beherbergen wird, gelungen ist, davon kann sich jeder Besucher ab dem 25. April selbst ein Bild machen. Für die Verantwortlichen werden jedenfalls gleich mehrere Wünsche wahr, denn nicht nur das Museum findet endlich in einem einzigartigen Ambiente einen gebührenden Platz, sondern auch der barocke Ansitz Steinachheim wurde mustergültig renoviert und den Erfordernissen...

Auferstehung ist das große Geheimnis der österlichen Zeit. Auferstehung ist auch das Geheimnis unseres persönlichen Lebensweges, der – zumindest für gläubige Christen – nicht im Tod und im Grab endet, sondern der Morgen eines neuen Lebens ist. Auferstehung heißt aber auch und besonders der tägliche Weg unseres konkreten Lebens. Immer wieder müssen wir aufstehen, auferstehen, um unseren Weg aus dem Dunkel zum Licht zu finden, aus dem Rätsel des Lebens in die Lösung eines größeren...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Gratis Immobilienschätzung

Merans Bürgermeister Günther Januth möchte seine zu Ende gehende Amtszeit mit dem genehmigten Masterplan krönen. Dieser Plan umfasst Vorschläge für die künftige Entwicklung der Passerstadt, deren Ausarbeitung in den Händen eines namhaften Studios aus Brescia lag, an denen aber auch die Bevölkerung ein Wörtchen mitzureden hatte. Wie aber soll nun diese Entwicklung aussehen? Ulrich Mayer hat den Masterplan für uns unter die Lupe genommen und legt die wichtigsten Elemente dar. Erfreulich ist dabei die Aussage...

Die närrische Zeit ist zu Ende und Spaßvögel und Verkleidungsprofis legten ihre bunten Kostüme ab und kehrten in den nüchternen Alltag zurück. Mit dem Aschermittwoch begann die Fastenzeit. Viele Menschen beschäftigen sich zurzeit mit der Frage, ob sie brauchen, was sie haben und ob sie haben, was sie brauchen. Unbestritten sind wir angewiesen auf eine soziale und finanzielle Absicherung. Aber weil wir nicht nur von Brot allein leben, brauchen wir auch eine „geistige“ Nahrung. Solidarität und...