Menu

Seit einigen Wochen steht die Skulptur Über-raschung des Meraner Künstlers Eduard Habicher im südlichen Teil des Thermenparkes. Die Skulptur ist dank einer Initiative von Kunst Meran temporär in der Sparkassenstraße aufgestellt worden und hat jetzt für ein Jahr ihren Platz im Thermenpark gefunden. Die Skulptur trägt den Namen Über-raschung und thematisiert die Auseinandersetzung Habichers mit dem Raum. Der formale Vorwand eines Gebäudes dient der Möglichkeit, dieses auf den Kopf zu stellen...

Die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus ist als beeindruckender Bau mit seinem über die Stadt hinausragenden Turm das Wahrzeichen von Meran und gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern der Umgebung. Ein erstes Mal taucht die Meraner Nikolauskirche im Jahr 1266 urkundlich auf. Als 1302 die Bürger von Meran den zuständigen Diözesanbischof Siegfried von Chur ersuchten, die bestehende Kirche teilweise abbrechen zu dürfen und durch eine viel größere zu ersetzen, war die Landeshauptstadt erst im Entstehen....

Das Frauenmuseum Meran beginnt seine Tätigkeiten in den neuen Räumen an der Meinhardstraße 2 mit einer Sonderausstellung, die sich vom 27. Jänner bis zum 8. März der weiblichen Seite der Fasnacht widmet. Die Kuratorinnen Irene Hager und Alice Hönigschmid gewähren in der Ausstellung anhand ausgewählter Beispiele Einblicke in die weibliche Seite der Fasnacht. Der Schwerpunkt liegt auf dargestellten Frauenfiguren sowie deren Rolle und Funktion bei Fasnachtsumzügen in Südtirol, Nordtirol und im...