Was sich letzthin im Steuerbereich abspielt, ist ein äußerst unwürdiges Possenspiel. Auf der einen Seite die politischen Wahlversprechen, auf der anderen die Unfähigkeit der Regierung, die Ressourcen für die Abschaffung der IMU zu finden (nur durch die Abschaffung der IMU auf die Erstwohnung verliert der Staat 4,8 Milliarde €), haben nun zu einem totalen Chaos geführt. Nur IMU-Zahlung auf Erstwohnung und deren Zubehöre sowie für landwirtschaftliche Gebäude auf September verschoben Es handelt...

In Anbetracht der hohen Strafen bei Schwarzarbeit wird oft die Frage gestellt, wie man eine Person für gelegentliche kleinere Arbeiten beschäftigen kann. Seit der Arbeitsrechtsreform Fornero keine subjektiven Voraussetzungen mehr notwendig Seit dem 18.07.2012 kann jede Person im Rahmen einer sogenannten Gelegenheitsarbeit mit Zahlung durch Voucher beschäftigt werden. Es gibt keine subjektiven Voraussetzungen bezüglich des Auftraggebers und des Auftragnehmers mehr. Unternehmen, Freiberufler, private Personen, Kondominien usw....

Wirtschafts- und Finanzkrise, Jugendarbeitslosigkeit und Altersarmut sind Schlagwörter der gegenwärtigen Zeit. Was kann die Ausbildungs-, Studien- und Berufsberatung in Südtirol dazu beitragen, dass Jugendliche ihren Weg finden bzw. Erwachsene sich beruflich weiterentwickeln? Es gibt nichts Wertvolleres als den richtigen Menschen am richtigen Arbeitsplatz. Das Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung fördert die freie und überlegte Ausbildungs- und Berufswahl. Geboten wird ein umfassender, gemeinnütziger Dienst...

Die Fernwärme-Offensive der Etschwerke AG in Meran schreitet zügig voran: Seit kurzem wird auch die MeranArena, eine großflächige Mehrzweckstruktur mit Eisplätzen sowie einer Schwimm- und Kletterhalle, damit beheizt. Aus Kostengründen, aber auch aus umwelttechnischen Überlegungen heraus. „Wir haben in unserem Betrieb sehr hohe Fixkosten, insbesondere der Bereich Energie schlägt stark zu Buche“, so die Direktorin der MeranArena, Barbara Caggegi. Man habe sich daher nach Alternativen umgesehen,...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Lifandi Südtirol, Trient, Gardasee

Zeitgleich mit 12 Städten – Wien, Graz, Innsbruck, Eisenstadt, Kärnten, Hohenems, Salzburg, München, Stuttgart, Berlin, Köln und Rhein Neckar Kreis – fand in der Tschenglsburg in Tschengls, die 2. Int. Pressekonferenz zur Gemeinwohl-Ökonomie statt. Moderator Günther Reifer vom Terra Institut Brixen erläuterte die Grundzüge dieser neuen Wirtschaftsform: „Wir arbeiten daran, das kapitalistische System zu verändern. Unsere Ziele können nicht ausschließlich Gewinn und...

„Gerade in diesen schwierigeren Zeiten müssen wir vermehrt unsere Verkaufspunkte stärken: dazu gehören mehr Service für die Kunden, mehr Produktqualität und bestens geschultes Verkaufspersonal“, betonte Johann Unterthurner, Bezirkspräsident des Handels- und Dienstleistungsverbandes Südtirol, bei der diesjährigen Bezirksversammlung des hds Meran/Burggrafenamt, die vor kurzem in der Firma Inderst GmbH in Marling stattfand. Rund 100 Wirtschaftstreibende sowie zahlreiche Gemeindevertreter aus dem gesamten...

Als im Jahre 2000 die erste Investitionslinie des LABORFONDS aufgelegt wurde, hat man die Eintragung in den Fonds in erster Linie mit zwei Faktoren beworben: die Rendite beim Fonds dürfte wesentlich höher sein als die Aufwertung der Abfertigung beim Arbeitgeber; der Arbeitgeber muss einen zusätzlichen Beitrag zahlen, was faktisch einer Lohnerhöhung entsprach. Das Hauptargument für einen Beitritt zu einem Rentenfonds, nämlich die Begründung einer Zusatzrente, wurde eher...

Wir haben bereits berichtet: Ab 01.01.2013 wird die Arbeitslosenunterstützung durch die ASPI ersetzt. Wenn man die neuen Bestimmungen genauer analysiert, stellt man jedoch fest, dass sich für die Arbeitslosen in den nächsten Jahren kaum etwas ändern wird. Die Zugangsvoraussetzungen und die Modalitäten für die Anträge wurden nicht geändert und auch der Höchstbetrag der Zulage bleibt für das Jahr 2013 € 1.152,90 brutto. Trotzdem werden ab 01.01.2013 die Betriebe stark zur Kasse gebeten. Stellt sich...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Lifandi Südtirol, Trient, Gardasee

Es grenzt fast an eine Frechheit und ist für ältere Personen nicht zumutbar. Um scheinbar Kosten einzudämmen, verlegt das NISF fast alle seine Dienste auf das Internet. Für Jugendliche sicher kein Problem, denn sie sind mit dem Umgang der neuen Medien vertraut. Kann man es aber einer älteren Person zumuten, dass sie sich durch Anforderung eines Zugangskodex (PIN) die einzelnen Zugänge zu den Diensten ermöglicht? Bereits seit April 2011 sind viele Dienste auf das Internet ausgelagert worden. Es handelte sich jedoch um...

„Wir werden gut akzeptiert und fühlen uns hier wohl. Anfangs war natürlich weniger los, aber jetzt hat es sich eingependelt“, sagt der Obmann des Obermaiser Bauernmarktes, der Imker Georg Eller. Am 3. April feiert der Bauernmarkt am Brunnenplatz sein zweijähriges Bestehen mit einem Umtrunk. Dass die Bemühungen um einen Bauernmarkt in Untermais nicht gefruchtet haben, das tue ihm leid, fügt Eller hinzu. Die Bauern, die hier ihre Produkte anbieten, sind alle mit dem Standplatz zufrieden: Josef Mair ist Bauer in Jenesien...