Die Notverordnung Nr. 193/2016 und das Haushaltsgesetz für das Jahr 2017 In den letzten Jahren war es üblich, dass kurz vor Weihnachten das Haushaltsgesetz für das nächste Jahr genehmigt wurde. Dieses umfassende Gesetz hat dann normalerweise alle Neuheiten für das neue Jahr eingeschlossen. Heuer hat man einen anderen Weg gewählt. Bereits am 22.10.2016 hat die Regierung eine Notverordnung verabschiedet, die besonders im Steuerbereich umfangreiche Reformen vorgesehen hat. Nach einem langen parlamentarischen Weg ist nun diese...

Die ausufernde Verwendung der Lohngutscheine (Voucher) hat die Regierung bewogen, außer den bereits bestehenden verwaltungstechnischen Auflagen, eine zusätzliche Meldung an das Arbeitsinspektorat einzuführen, damit dieses schneller Betriebskontrollen durchführen kann. Zweck dieser Maßnahme ist, die Verwendung der Voucher auf gelegentliche Tätigkeiten zu beschränken. Das INPS war sowieso immer der Meinung, dass die Voucher bei kontinuierlichen Tätigkeiten nicht anwendbar sind. So konnte laut Anweisungen des INPS eine...

In den letzten Jahren hat sich in der Galileo-Galilei-Straße in Meran viel getan: Seitdem der Abschnitt zwischen den Lauben und der Landesfürstlichen Burg neu gepflastert wurde, ist die Straße zumindest optisch der Altstadt ein weites Stück näher gerückt. Neue Geschäfte und unternehmungsfreudige Kaufleute haben zudem der Straße ein neues Flair verliehen. Aber trotzdem gibt es immer noch viel zu tun. Spricht man von der Galileistraße, so meint man ein Stück Meraner Geschichte. In ihrem mehr als...

Was sind Zinseszinsen? Zinseszinsen entstehen, wenn Zinsen auf bereits kapitalisierte Zinsen berechnet werden. In den Zinsabrechnungen bei Kontokorrentkrediten war das bis jetzt eine allgemein gültige Vorgangsweise. Die Banken haben jeweils am Ende eines jeden Trimesters die Zinsen aus dem Konto behoben und damit den Kontostand erhöht. Auf den neuen Kontostand wurden dann wieder die Zinsen berechnet. Ein Beispiel: Es wird ein Kontokorrentkredit von 100.000,00 € mit einem Jahreszinssatz von 3,5 % abgeschlossen. Bei jährlicher Belastung...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Gratis Immobilienschätzung

Ein großer Teil des Stabilitätsgesetzes 2016 (Gesetz Nr. 208 vom 28.12.2015) ist den Unternehmern gewidmet. Die Regierung Renzi versucht, teilweise mit bereits erprobten Maßnahmen, die Wirtschaft anzukurbeln. Auf die Begünstigungen zur Privatisierung von Betriebsgütern oder zur Zuweisung von Betriebsgütern an die Gesellschafter hat man bereits sehr lange gewartet, aber das Stabilitätsgesetz beinhaltet auch sehr innovative Maßnahmen zur Förderung der Investitionstätigkeit. Nicht zuletzt wird ab 2017 auch die...

Im Rahmen des sogenannten „Jobs Act“ wurde im Laufe des Jahres 2015 eine tief greifende Reform des Arbeitsmarktes durchgeführt. Die Regierung hat zwischen März und September 2015 insgesamt acht gesetzesvertretende Verordnungen erlassen, die wesentliche Bereiche des Arbeitsrechts neu regeln. Insbesondere wurden folgende Reformen durchgeführt: Reform der Arbeitslosenunterstützung und der Lohnausgleichskasse, Reform des Entlassungsschutzes und der Arbeitsverträge, Reform der Elternzeit und der Arbeitsvermittlung. Nicht...

Am 30. Dezember 2015 ist das Stabilitätsgesetz für das Jahr 2016 im Amtsblatt der Republik veröffentlicht worden. Es handelt sich um das Gesetz Nr. 208 vom 28.12.2015, das aus nur einem Artikel aber 999 Absätzen besteht. Bargeldzahlung bis zu 2.999,99 möglich Seit dem 01.01.2016 kann man Bargeldzahlungen bis zu einer Höhe von 2.999,99 Euro vornehmen. Wie bisher müssen Teilzahlungen bei der Überprüfung der Grenze berücksichtigt werden. Eine Splittung der Zahlungen ist nicht möglich....

In der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Meran vom 22.10.2015 wurde der neue Verwaltungsrat ernannt; er besteht nunmehr aus vier und nicht mehr fünf Mitgliedern. Die Besonderheit in der Neubesetzung dieses Gremiums besteht darin, dass eine sprachgruppen- und geschlechterspezifische Vertretung erreicht wurde. Der Verwaltungsrat besteht aus zwei deutsch- und zwei italienischsprachigen Mitgliedern bzw. aus zwei Frauen und zwei Männern. Wie auch bereits für die Verwalter der Gemeinde Meran angewandt – allen voran beim...

Werbung

Gratis Immobilienschätzung
Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung

Haushoch stehen sie da, die Palabirnbäume in Schluderns. Lukas Tschenett steht auf der gelben Hebebühne mitten im Dorf, nicht weit vom Bahnhof. Es ist 8 Uhr am Morgen, von der Hauptstraße her rauscht der Verkehr, der Himmel ist tiefblau und hinten sieht man die weiße Spitze des Ortlers. Jetzt fehlt nur noch der Vinschger Wind. Lukas, 27 Jahre alt, Weinfachmann und Jungbauer am Tälerhof in Schluderns, pflückt die Palabirnen, die von unten im Blättermeer der mächtigen Obstbäume kaum zu sehen sind. Er lacht herunter....

Der Name „Himmelreich“ stammt wohl daher, dass der Hofschank in einer sehr ruhigen, geschützten, einfach „himmlischen“ Lage liegt. Einer Legende zufolge sollen einst die Karthäuser-Patres von Schnals über die Jöcher hergekommen sein und – am Ziel angekommen – ausgerufen haben: „Hier ist es ja wie im Himmelreich!“ Der Hofschank „Himmelreich-Hof“ befindet sich in Tschars, in der Klostergasse 15 A, im unteren Vinschgau inmitten von Apfelbäumen und Weinreben. Der...